SEP01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

SEP 2021

InfoTickets

Chanson | Neben Liedern französischer Chansoniers wie der Sängerin Barbara vertonen Mme Brelle & die Filous überwiegend eigene Texte. Ihre Chansons erzählen vom Sommer am Meer, von Gauklern und Dieben, von Nächten an der Loire und der Sehnsucht nach dem Süden. Die akustische Instrumentierung von Akkordeon, Saxophon, Kontrabass und Gitarre verleihen im Zusammenspiel mit dem Gesang von Mme Brell den Kompositionen ein Höchstmaß an Vielfalt und Lebendigkeit.

Bandbesetzung: Susanne Brell (voc), Erik Buhne (akk/sax) Jürgen Dorn (b), Gesang Jens Mackenthun (g)

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

2.9.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei
Blues & Rock PartyVeranstaltung entfällt

Freitag
3. SEP

Blues&Rock-Party

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Wir informieren kurzfristig, ob und unter welchen Rahmenbedingungen die Veranstaltung stattfindet.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

3.9.202120:0019:00
10 €10 €

entfällt

Multi-Media /Lesung / Live-Musik | Peter Kemper hat auf Hawaii, der Geburtsstätte der Ukulele, und in anderen Teilen der Welt namhafte Interpreten getroffen und ist tief in die Musikhistorie eingetaucht. Mit Ton- und Film-Beispielen führt er das Publikum durch mehr als 100 Jahre wild-bewegte Uke-Geschichte und erklärt, warum das Instrument ein unverwüstlicher Überlebenskünstler ist.

Im Anschluss die Probe aufs Exempel: Mit Spielfreude, Witz und musikalischer Kompetenz demonstrieren die „Raketenjungs“ aus Frankfurt-Zeilsheim, wie wunderbar lässig die Ukulele sich über alle Regeln und Statusfragen von Rock, Pop und Punk hinwegsetzt: von Steppenwolfs Biker-Hymne „Born To Be Wild“ über den Ärzte-Klassiker „Schrei nach Liebe“ bis zum Spider-Murphy-Gang-Gassenhauer „Skandal im Sperrbezirk“.

Besetzung "Raketenjungs": Sven Weidner (Ukulele), Kevin Bornath (Bass), Marc Hey (Gesang), David Kemper (Ukulele) und Tobias Keller (Cajon)

Garantie-Ticket: 25 € gilt auch bei erforderlichem Ortswechsel..

Out-Door-Ticket: 20 € wird bei Regenwetter erstattet.

Einlass bei Open-Air-Konzerte: 18:30 Uhr
Beginn:
19:30 Uhr

Platzkapazitäten: Die Fabrik kann nach geltenden Vorgaben im Innenhof 90 Gästen und im Gewölbekeller rund 40 Gästen Platz bieten. Bei Regenwetter wird das Konzert in den Keller verlegt. Deshalb bieten wir zwei Preiskategorien an: Garantie-Ticket gilt auch bei erforderlichem Ortswechsel, Outdoor-Tickets werden bei Regenwetter erstattet.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

7.9.202119:3018:30
20 €15 €

vorbei

Jazz / Funk / Weltmusik | Klangcraft verbindet hypnotische Grooves mit expressiven Kollektivimprovisationen und begeistert mit ihrer kaum zu überbietenden Spielfreude Kritiker und Publikum zugleich. Mit Heinz Dieter Sauerborn, seit 1998 Leadaltist der Big Band des Hessischen Rundfunks, hat Klangcraft einen renommierten Solisten am Alt,- und Sopransax. / Hermann Kock (dr), Moritz Grenzmann (b) und Manuel Seng (piano) garantieren Jazzgenuss auf höchstem Niveau. Mit Heinz Dieter Sauerborn (sah, HR-Big Band).

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

9.9.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei
Funk and SoulVeranstaltung entfällt

Freitag
10. SEP

Funk & Soulparty

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Wir informieren kurzfristig, ob und unter welchen Rahmenbedingungen die Veranstaltung stattfindet.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

10.9.202120:0019:00
15 €10 €

entfällt

Tanz | Den europäischen Gedanken will das Tanz-Event „Work-it- out” im Rahmen „Europäischen Route der Industriekultur“ (ERIH) und zum Tag des offenen Denkmals weiter tragen. Deshalb tanzen an diesem Sonntag an vielen Orten in eu- ropäischen Ländern junge Menschen die gleiche Choreografie.

Die Moves für das paneuropäische „Dance-Video“ werden jedes Jahr vorab von jungen Talenten komponiert und choreografiert. In diesem Jahr entstand der Clip als „Frankfurter Produktion“ mit der Musik von Dennis Los und Sängerin Nike. Die Performance mit dem Frankfurter Tanzstudio Groove Dance Classes wurde im Hof der Fabrik produziert.

Die „Groove Dancers“ des Tanzstudios werden am Sonntag Nachmittag ab 15 Uhr die Performance alle halbe Stunde live vor Ort aufführen. Mittanzen ist erwünscht. Ein Online-Tutorial zeigt wie es geht. Mitmachen können alle. Das Motto: Es muss nicht perfekt sein, es soll Spaß machen!

Darüber hinaus wird die Fabrik per Live-Stream den „Tag der Industriekultur“ in Berlin begleiten, dem Hauptübertragungsort für das europaweite Event.

Jeder kann mitmachen. Mit dem Hashtag #erihworkitout per Instagram, Facebook, YouTube etc. wurden 2020 so über drei Millionen Menschen in Europa erreicht. Im Jahr 2021 beteiligen sich 40 Industriestandorte in 14 Ländern von Norwegen bis Spanien, von Portugal bis in die Ukraine.

Eintritt frei!

Link zum Clip: "WORK IT OUT"

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

12.9.202115:0014:00
frei

vorbei
Elda

Dienstag
14. SEP

Elda

Indie-Dream-Pop | Intime Songtexte zu teilen, gemeinsam von der Schülerband bis auf Festivalbühnen zu gehen, zusammen alles andere für die Musik hinzuschmeißen ist ein krasser Prozess. „Man muss sich vollkommen vertrauen und das schweißt zusammen“ so die ELDA-Gründerinnen Alessa Stupka und Leila Antary. ELDA waren Teil des Line-Ups von Festivals wie der Fusion, dem Lott Festival oder dem Nonstock Festival. Ebenso wurde ELDA bereits supportet von Mighty Oaks, The Bland, Intergalactic Lovers, Rayland Baxter oder Jim Kroft.

Besetzung: Alessa Stupka (voc, b), Leila Antary (voc, e-git), Annelie Schwarz (voc, dr), Daniel Hertel (e-git).

In Kooperation mit dem Frauenmusiknetzwerk Melodiva

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

14.9.202120:0019:00
18 €15 €

vorbei

Contemporary Jazz | Die gebürtige Hamburgerin, gewann 2016 mit ihrem Quartett den Jazz Baltica Förderpreis und brachte im Zuge dessen ihr erstes Album „Encounters“ heraus, das gleich für den ECHO Jazz nominiert wurde. Das Lisa Wulff Quartett spielt contemporary Jazz in klassischer Quartett Besetzung. Von Groove und Swing, bis hin zu freien, klangmalerischen Improvisationen oder klassisch anmutenden Werken ist bei Lisa Wulffs Kompositionen alles möglich. Silvan Strauß (dr), Frank Chastenier (p), Adrian Hanack (sax), Lisa Wulff (kb, e-bass, comp).

Eine Kooperation mit der Jazz Initiative Frankfurt

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

15.9.202120:0019:00
20 €15 €

vorbei

Jazz | Rotoskopia ist das neue Projekt von Robert Schippers (u.a. Ali Neander Organ Quartet) und Max Clouth. Wie beim gleichnamigem Animationsverfahren werden hier auf komplett analoge Weise Stimmungen generiert, die frisch und doch seltsam vertraut wirken: Eine Prise Dr Lonnie Smith, etwas Deep Purple und Filmmusik treffen auf Free-Jazz-Rock- Eskapaden, die an John McLaughlin und Tony Williams’ Lifetime erinnern. Robert Schippers (org), Max Clouth (git.), Julian Losigkeit (dr).

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

16.9.202120:0019:00
18 €15 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Wir informieren kurzfristig, ob und unter welchen Rahmenbedingungen die Veranstaltung stattfindet.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

18.9.202119:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Das Konzert mit Kick La Luna entfällt leider. Wir freuen uns sehr, dass wir kurzfristig die Bluessängerin Jessica Born - Open Air im Hof der FABRIK - präsentieren können!

Blues | Jessica Born wurde schon in jungen Jahren aufgrund ihrer unverwechselbar gefühlvollen, eindringlichen Stimme mit schwarzem Timbre von der Musikpresse gefeiert. Sie gilt als eine der besten Sängerinnen im Bereich Jazz, Blues, Soul & Gospel. Ihre außergewöhnliche Stimme mit unverkennbarem Charakter berührt das Herz und geht unter die Haut. Die charismatische Sängerin teilte unter anderem die Bühne mit Weltstars wie Luther Allison, Blues Brothers, B.B. King, Eric Burdon und vielen anderen Künstlern.

Begleitet wird Jessica Born von dem Musiker & Songwriter Marvin Scondo. Die beiden Künstler begeistern sich für die gleiche Stilistik und spielen eine schöne Mischung traditioneller Bluesklassiker.

Garantie-Ticket: 25 € gilt auch bei erforderlichem Ortswechsel.

Out-Door-Ticket: 20 € wird bei Regenwetter erstattet.
Einlass bei Open-Air-Konzerte
: 18:30 Uhr
Beginn:
19:30 Uhr

Platzkapazitäten: Die Fabrik kann nach geltenden Vorgaben im Innenhof 90 Gästen und im Gewölbekeller rund 40 Gästen Platz bieten. Bei Regenwetter wird das Konzert in den Keller verlegt. Deshalb bieten wir zwei Preiskategorien an: Garantie-Ticket gilt auch bei erforderlichem Ortswechsel, Outdoor-Tickets werden bei Regenwetter erstattet.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

21.9.202119:3018:30
25 €20 €

vorbei

Jazz | Der Saxofonist Peter Klohmann und der Pianist Christoph Spendel sind prägende Persönlichkeiten der Frankfurter Jazzszene. Seit 2019 ist Peter Klohmann festes Mitglied der neuformierten Christoph Spendel Group (CSG). Diesmal haben haben sich die Musiker in der intimsten Formation verabredet: dem Duo. Als Wanderer zwischen Jazz, Latin, Pop und World und als überzeugte Fusionisten des akustischen und elektronischen Instrumentariums bricht die Christoph Spendel Group zu neuen Taten und Ufern auf.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

23.9.202120:0019:00
20 €15 €

vorbei

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

24.9.202120:0019:00
20 €20 €

vorbei

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.9.202120:3019:30
10 €10 €

ausverkauft

Marionettentheater ab 4 Jahre | Mit „Conni kommt“ hat das Figurentheater "Wodo Puppenspiel" aus zwei Bilderbuchvorlagen mit dem beliebten Kind und seiner netten Familie ein sehr erfolgreiches Stück für Kinder gemacht. Die ersten Vorstellungen waren ausverkauft und viele Besucher äußerten sich wie eine Mutter: „Unser Sohn liebt die Conni-Bücher und war von Ihrem Stück total begeistert. Wir kommen wieder“.

Mit freundlicher Unterstützung von Kannemann

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene:
Tickets auch an der Tageskasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

26.9.202116:0015:30
10 €5 €

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary | Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends Danach heißt des Bühne frei ambitionierte Musiker. Für Sessionteilnehmer freier Eintritt.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

27.9.202120:0019:00
10 €5 €

vorbei

Rock / Pop | Sarah Smith hat mit ihrer kraftvollen Stimme bereits zahlreiche Preise abgeräumt und ihr anspruchsvolles Pop/Rock-Songwriting lässt ihre Fan-Gemeinde in Kanada, den Vereinigten Staaten und Europa stetig steigen. Die produktive und leidenschaftliche Künstlerin ist derzeit mit ihrem Trio und ihrem aktuellen Album „Unveiling“ auf Deutschand-Tournee. Sarah Smith (voc/git), Ken Ross (b), John Huff (d)

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

28.9.202120:0019:00
18 €15 €

vorbei

Contemporary Jazz | Das neueste Album des Ivan Habernal Quartetts „Places & Stories“ ist ein facettenreiches Abbild des neuen Frankfurter Jazz Sounds - eine musikalische Darstellung von Erlebnissen, Orten und Geschichten. Für die Umsetzung stehen dem tschechischen Bassisten mit Peter Klohmann, Andrey Shabashev und Martin Standke drei herausragende Musiker der Frankfurter Szene zur Seite.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

30.9.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

1.10.202120:0019:00
10 €10 €

vorbei

*** Aufgrund der Wetterprognosen wird das Konzert im Gewölbekeller stattfinden. ***


Chanson | Am 22. Oktober 2021 wäre der berühmte französische Chansonnier George Brassens 100 Jahre geworden...

Grund genug für Jean Faure & son Orchestre George Brassens und manchen seiner singenden Wegbereitern (u. a. Ray Ventura, Charles Trenet...) und -gefährten (Jacques Brel, Léo Ferré, Barbara, Serge Gainsbourg u.v.a...) einen ganzen Abend zu widmen...

L’Orchestre:
Jean Faure (voc), Hedayet Djeddikar (p, kb), Dirk Ferdinand (dr), Matthias Höhn (sax, b-clr, conc, fl), Kristaps Grasis (git, mand, Gitarren, ukulele), Markus Quabeck (kb, e-b)

Ticket: 25 € gilt auch bei erforderlichem Ortswechsel

Einlass bei Open-Air-Konzerte: 18:30 Uhr

Bei Regenwetter wird das Konzert in den Keller verlegt. Deshalb bieten wir zwei Preiskategorien an: Garantie-Ticket gilt auch bei erforderlichem Ortswechsel. Outdoor-Tickets werden bei Regenwetter erstattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

5.10.202119:3018:30
25 €20 €

vorbei

Interkultureller Dialog | Georgien: Ein berauschend schönes Land südlich des Kaukasus, voller Poesie und Lebensfreude. Eher unbekannt ist, dass Georgien und Deutschland eine lange Geschichte verbindet. Vor 200 Jahren siedelten Deutsche dort. In kurzen Vorträgen soll die unglaublich intensive Verbindung Deutschlands mit dem ca. 4.000 km entfernten Georgien beleuchtet werden – begleitet von georgischer Livemusik.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

6.10.202120:0019:00
10 €8 €

vorbei

+++++ Aufgrund des überwältigenden Interesses können wir leider keine weiteren Anmeldungen für die Veranstaltung entgegennehmen. Wir planen in absehbarer Zeit eine weitere Veranstaltung. Voranmeldung per Mail:

+++++++

„FABRIK AUSSER HAUS“. Eine Kooperation mit dem Kunst- und Kulturverein „Seilerbahn“ in der Alten Seilerei Reutlinger. Adresse: Seilerbahn Offenbacher Ldstr. 190. Nächste RMV Haltestelle Linie 16 = Lettigkautweg (300 m Fußweg)

Ein besonderer Ort - die alte Seilerei Reutlinger
Eine verstörende Geschichte - Acht Jahre Haft unter dem Hakenkreuz
Ein außergewöhnlicher Musiker - Gregor Praml

Lesung: „Acht Jahre Haft unter dem Hakenkreuz“ von Nikolaus Münster
Musik: Gregor Praml, Kontrabass und LoopMachine Gespräch: Michael Hierholzer und Nikolaus Münster

Lesung, Diskussion und Musik in der Seilerei Reutlinger | Der Vater des Autors Arnold Münster war der führende Kopf einer Widerstandsgruppe in Münster. Er wurde 1935 verhaftet, zu acht Jahren Zuchthaus verurteilt und überlebte die unmenschlichen Haftbedingungen der Nazizeit.

Er hat über seine Vergangenheit stets den Mantel des Schweigens ausgebreitet. Erst nach seinem Tod erforschte ein Historiker die Hintergründe und Zusammenhänge. Dies war dann der Anlass für den Sohn Nikolaus, mit der Sichtung aller noch vorhandenen Familien-Dokumente die Geschichte seiner Eltern aufzuarbeiten: Der Vater Widerstandskämpfer – die Mutter Wegseherin.

Der Zusammenbruch des „Dritten Reiches“ in der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges wurde von der bundesrepublikanischen Gesellschaft noch über Jahrzehnte nicht durchgängig als Befreiung von einer totalitären Diktatur erlebt. Protagonisten des Widerstandes sowie ins Exil geflüchtete Nazi-Gegner wie Willy Brandt wurden noch in den Wahlkämpfen der 1960er Jahre als „Vaterlandsverräter“ denunziert. Diese gesellschaftliche Atmosphäre bildet den Hintergrund von Nikolaus Münsters Rekonstruktion eines in seiner Familiengeschichte weitgehend verschwiegenen Themas.

Aus heutiger Sicht ist die Frage nach dem Schweigen in der Familie noch zu erweitern. Denn der Sohn war in der Nachfolge der Studentenbewegung von 1968 als Student engagiert in politischen Organisationen, die nach eigenem Selbstverständnis an die Widerstandsgeschichte der Arbeiterbewegung gegen den Nationalsozialismus und Faschismus anknüpften. Aber auch diese gesellschaftliche Bewegung bot dem ehemaligen Widerstandskämpfer und Opfer der Nazi-Justiz offenbar keinen für ihn akzeptablen Resonanzraum für die Integration seiner Widerstands- und Opfer-Erfahrung in die Familienerinnerung.

Ab 18 Uhr Umtrunk und frisch gebackene Pizza aus dem Steinofen. Eintritt frei, Spenden werden erbeten.

Corona Regeln: 3G-Option (geimpft, genesen oder getestet). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Alte Seilerei Reutlinger
7.10.202119:0018:00
frei

ausverkauft

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene:
Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

8.10.202120:0019:00
10 €10 €

vorbei

Contemporary Jazz/ Neue Musik | Im Sinne der Vernetzung lädt das Forum Improvisierter Musik/F.I.M. Frankfurt jährlich eine nationale/internationale Initiative Improvisierter Musik zum musikalischen Austausch ein (F.I.M. Basel 2019, ARTist Wiesbaden 2020). Diesmal wurde die Kölner Initiative - Impakt (Improvisation und aktuelle Musik Köln) eingeladen. Aus Köln dabei: Elisabeth Coudoux (cello), Marlies Debacker (p), Salim Javaid (sax), Etienne Nillesen (ext. Snare drum). Aus Frankfurt u.a. Bob Degen (p), Nigel Edwards (p), Marcel Daemgen (elektronik), Jürgen Lutz Jahnke (dr).

Eine Veranstaltung des F.I.M. in Kooperation mit der Fabrik

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis. Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

12.10.202120:0019:00
10 €8 €

vorbei

Dialog | Der Palmengarten feiert seine 150-jährige Geschichte. Dies hat uns inspiriert. Wir möchten uns zusammen mit dem aus Algerien eingewanderten, deutschen Landschaftsarchitekten Kamel Louafi über Gartenkonzepte in Ost und West austauschen. Welche Gartenkonzepte, Gestaltungselemente und Besonderheiten haben den Austausch von Ost und West / Nord und Süd befruchtet und geprägt? Was ist für uns heute von Bedeutung? Kamel Louafi ist ein in Deutschland und international gefragter und erfolgreicher Experte und kreativer Gartengestalter. Eintritt frei

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis. Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

13.10.202120:0019:00
frei

vorbei

Modern Urban Jazz | Der Sound des Abends führt quasi im Leihwagen von San Fransisco über Woodstock bis nach Neu-Dehli und Goa. Eine extatische Mischung aus Boeßner-Songs mit 70er Sound-Anleihen und Krautrock-Zutaten groovt seine Zuhörer direkt hinein - bis ins Nirvana! Der Pianist Georg Boeßner hat seine konstante Working Band zum Quartett ausgebaut; hinzugekommen ist der Frankfurter Gitarrist Max Clouth. Mit dabei sind außerdem Alexander Sonntag am Bass und Axel Pape an den Drums.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

14.10.202120:0019:00
n/a

vorbei
Ninjaas QuizVeranstaltung entfällt

Freitag
15. OKT

NINJAAS-QUIZ
Pubquiz

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte E-Mail an: ninjaas@gmx.de

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 80 Personen

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

15.10.202120:0019:00
25 €25 €25 €

entfällt

Canadian Folk | The Fugitives aus Vancouver sind ein bunter Haufen. Adrian Glynn und Brendan McLeod, die beiden Frontmänner der kanadischen Indie-Folk Band sind ganz nebenbei auch noch Poetry Slam Champion, Schriftsteller und Schauspieler. Nach ihren sehr erfolgreichen Touren durch Europa und Großbritannien, in den vergangenen Jahren, inklusive eines umjubelten Auftritts beim legendären Glastonbury-Festival, ist die Band mit ihrem neuen Album „Trench Songs“ auf Europa-Tournee!

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

19.10.202120:0019:00
20 €18 €

vorbei

James Bond-Filmsongs | Was wären die Bond-Filme ohne ihre legendäre Filmmusik? Erleben Sie die Songs aus allen Bond Movies (1962 – 2021), mit starker stimmlicher Interpretation und neu arrangiertem Pianospiel. Freuen Sie sich auf eine Vollblutmusikerin mit professioneller Bühnenperformance. Begleitet werden die Songs mit einer Projektion der originalen Filmplakate.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

20.10.202120:0019:00
22 €18 €

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary | Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends Danach heißt des Bühne frei ambitionierte Musiker. Für Sessionteilnehmer freier Eintritt.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

25.10.202120:0019:00
10 €5 €

vorbei

Klezmer & Balkanmusik | Die Musik von Schmackes reißt mit, sie ist voller Energie und erreicht schnell die Gefühle der Zuhörer. Ihre Spielweise changiert zwischen Wehmut, manchmal tastender Sehnsucht bis hin zu ungehemmter, wilder und tanzender Lebensfreude. Manchmal ringen diese zwei Seiten miteinander – aber immer gewinnt doch die pure Lust am Leben! Ralf Engel (git), Andrii Fresenko (akk), Andre Voran (fl, sax), Matthias Zeylmans (kb, voc)

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

26.10.202120:0019:00
22 €17 €

vorbei

Comedy | Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend - mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten, Zauberer und anderen Komikern.
Mit: Anne Kraft, Benni Stark, Christian Schulte-Loh, Don Clarke, Hennes Bender, Rudi Lauer und Thomas Schmidt.

In Planung. Noch nicht buchbar.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Corona-Regeln: Wir orientieren uns an den Vorgaben der hessischen Landesregierung: Coronaregeln in Hessen - Was gilt wo?

27.10.202119:3018:00
n/a

vorbei

Modern Jazz | Lust Jazz einmal anders zu erleben? Da sind Sie bei der Thomas Bachmann Group genau richtig. Das virtuose Saxophonspiel Bachmanns, die filigrane Fingerfertigkeit Cettos und Schiffelholz’ flächiger und variabler Schlagzeugsound fügen sich zu einer aufregenden Klangwelt zusammen. Das Trio stellt ihre neue CD „Hier und Jetzt!“ vor, veröffentlicht im Schweizer Label „Unitrecords“.

Besetzung: Thomas Bachmann (sax), Ralf Cetto (Kontra- und E-Bass), Uli Schiffelholz (Drums)

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

28.10.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute. Wir wissen nicht, ob, wie und in welcher Form diese Veranstaltung stattfindet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

30.10.202120:3019:30
10 €10 €

ausverkauft

Marionettentheater ab 3 Jahren | Im schönen Königreich Aperoll gibt´s Probleme, denn König Gilbert wird immer vergesslicher, von Tag zu Tag wird es schlimmer! Ständig sucht er Krone, Zepter und auch das Geburtstagsgeschenk für seine Frau, Königin Gloria ist unauffindbar... So kann er unmöglich sein Land regieren. Der König braucht Hilfe – und zwar schnell. Doch wird sich überhaupt ein Ritter finden, der mutig genug ist, das „Vergiss-nicht-Kraut“ für König Gilbert aus einer Drachenhöhle zu holen? Mit freundlicher Unterstützung von Kannemann

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.
Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

31.10.202116:0015:30
10 €5 €

vorbei

+++ Achtung: Geändertes Programm. Ziv Taubenfelds & Full Sun entfällt +++ Dafür stehen auf der Bühne: Autochrom mit Luise Volkmann (sax), Athina Kontou (b), Dominik Mahnig (dr) + Berlin Frankfurt Trio

Contemporary Jazz / Neue Musik | Legt man ein Motiv in den Grundfarben Grün, Blau und Rot übereinander, entsteht ein Farbfoto. Dieses Verfahren nennt man Autochromverfahren. Autochrom heißt auch das neue Trio der Saxophonistin Luise Isabel Volkmann mit Bassistin Athina Kontou und Schlagzeuger Dominik Mahnig (an Stelle des Österreichers Max Sandner). Alle drei sind weit gereist. Luise Isabel Volkmann kommt aus Bielefeld, lebte kurz in Berlin und lang in Paris, um über Kopenhagen und Leipzig in Köln zu landen. Athina Kontou hat griechische Wurzeln, wuchs in Frankfurt am Main und Athen auf und lebt heute in Leipzig. Dominik Mahnung stammt aus der Schweiz. Drei Lebenswege, die in Autochrom zu einem gemeinsamen Erzählstrang gerastert werden. Mehr Informationen: https://fim-ffm.de/

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosolluftfiltergeräten ausgestattet.

Corona Regeln: In der FABRIK gilt die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen)

Tickets können AUCH an der Abendkasse erworben werden.

2.11.202120:0019:00
10 €8 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

3.11.202117:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Liedhafte Kompositionen & Rezitationen | Inspiriert von Eduardo Galeanos Geschichten um das Phänomen Lateinamerika, komponierte der Pianist Uli Partheil eine Musik, die sich zwischen Galeanos heitere und melancholische Gedankensplitter und Geschichten fügt.


Eduardo Galeano (* 3. September 1940 in Montevideo, Uruguay; † 13. April 2015 in Montevideo) war Journalist, Historiker und Kulturkritiker. 1973 emigrierte er nach Argentinien, dann ging er ins spanische Exil, wo er 1984 die Trilogie Memoria del fuego veröffentlichte. Hier blieb er bis zum Ende der zivil-militärischen Diktatur in Uruguay 1985.

1971 erschien die erste Fassung seines Werkes "Las venas abiertas de América Latina" (dt. Die offenen Adern Lateinamerikas), das sich mit der Geschichte Lateinamerikas, insbesondere den Kolonialherrschaften alter und neuerer Prägung auseinandersetzt und in Uruguay, Argentinien und Chile verboten war. Galeano galt als einer der literarischen Wortführer der Dependenztheorie. Er selbst verstand sich allerdings nie als Vertreter einer Theorie, sondern als „Dichter jener da unten“, der „einfachen Leute“, der die Geschichte aus der Warte ihrer Opfer erzählte. In Anerkennung dafür wurde ihm 2010 der Stig-Dagerman-Preis verliehen. Galeano war Ehrendoktor der Universidad Mayor de San Andrés in La Paz, der Universität von Havanna und der Universität von Neuquén (Argentinien). In dem Galeano-Konzert wollen die Musiker vor allem die Atmosphäre der Geschichten mit liedhaften Kompositionen verdichten und Kontrapunkte zu den Rezitationen des Chilenen Peter Lehmann setzen.

Sprecher und Musiker: Peter Lehmann (text), Uli Partheil (p, komp), Hanns Höhn (b), Holger Nesweda (dr), Peter Back (sax), Texte von Eduardo Galeano.

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosolluftfiltergeräten ausgestattet.

Corona Regeln: In der FABRIK gilt die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen)

Tickets können AUCH an der Abendkasse erworben werden.

3.11.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei

Weltmusik / Balkan Beats | Die Musik des Absinto Orkestra ist inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen. Die Live-Performance der Band zelebriert Hymnen auf das Leben, die alles einbeziehen, was diese kurze Spanne ausmacht: Liebe und Vergänglichkeit, Witz und Sehnsucht, Melancholie und Rausch. / Absinto.de

Bandbesetzung: Stefan Ölke (Akustische Gitarre, Gesang, Mandoline), Jo Schappert (Akustische Gitarre, Gesang), Jolly Reinig (Violine), Pavel Klimashevski (Kontrabass), Francois Heun (sopran-sax)

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

4.11.202120:0019:00
22 €20 €

vorbei

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.


Anmeldung:

Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

5.11.202120:0019:00
10 €10 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosolluftfiltergeräten ausgestattet.

Corona Regeln: In der FABRIK gilt die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen)

6.11.202119:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Klassischer Jazz | Der Saxophonist Frank Selten, „Lady Bass“ Lindy Huppertsberg, der Schlagzeuger Michael Ehret - alle drei aus der renommierten Barrelhouse Jazzband - und der international bekannte Pianist Jan Luley (früher auch Barrelhouse Jazzband), spielen zusammen die Musik, die sie am meisten lieben - New Orleans und mehr. Jan Luley (p, voc), Frank Selten (sax), Lindy Huppertsberg (b), Michael Ehret (d).

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosolluftfiltergeräten ausgestattet.

Corona Regeln: In der FABRIK gilt die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen)

Tickets können AUCH an der Abendkasse erworben werden.

9.11.202120:0019:00
22 €20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

11.11.202117:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Brasil | Mit geschlossenen Augen die Verbindung zum Publikum finden – das gelingt nicht jeder Sängerin so bemerkenswert. Alles eine Frage der Ausdrucksstärke, davon ist die Brasilianerin Juliana da Silva überzeugt. Und nicht nur sie: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung bezeichnete ihre Auftritte als „musikalische Ganzkörpersinnlichkeit“. Wenn da Silva auf der Bühne steht, zündet sie ein fulminantes Jam-Feuerwerk zwischen Jazz, Samba und Bossa Nova. Hörprobe: https://youtu.be/K3sMyzE5wjc

Bandbesetzung: Henrique Gomide (Piano), André de Cayres (b) und Pablo Sáez (dr)

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosolluftfiltergeräten ausgestattet.

Corona Regeln: In der FABRIK gilt die 2G-Regel (Geimpft oder Genesen)

Tickets können AUCH an der Abendkasse erworben werden.

11.11.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis. Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

12.11.202120:0019:00
10 €10 €

vorbei

Soul | Ausgefeilte musikalische Arrangements mit Liebe zum Detail und Stimmen mit einer ordentlichen Portion Seele sind typisch für SoularPlexus. Stax- and Motown Soul, Funk, R&B und neuere Chart-Soul-Songs mit kräftigen Bläserarrangements begeistern nicht nur Soulfans. Die Band hat sich 2016 neu formiert mit Mitgliedern, die überwiegend aus dem Rhein-Main-Gebiet stammen.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

13.11.202120:0019:00
10 €10 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

17.11.202117:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Weltmusik | Maria Mazzotta gilt als eine der beeindruckendsten und vielfältigsten Stimmen des südlichen Italiens. In der europäischen Weltmusikszene hat sich ihr Album „Amoreamaro“ (Bittere Liebe) erfolgreich durchgesetzt. Ihr Repertoire reicht von neu arrangierten Volksliedern bis hin zu den Wegbereitern des italienischen Liedguts wie der großen sizilianischen Liedermacherin Rosa Balistreri. Begleitet wird sie dabei von dem Akkordeonisten Vince Abbracciante.

Sound: MARIA MAZZOTTA - Beddha ci stai luntanu

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

17.11.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

18.11.202117:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Jazz | Marc Copland hat seit Mitte der 1970er Jahre mit einem lyrischen Tastsinn und einem tiefen Sinn für Swing Klänge, einzigartige innovative Harmonien entwickelt. Seine Leistung als Leader ist umwerfend: Er hat über 40 Alben für über zehn verschiedene Labels, mit bedeutenden Jazzstimmen der Vergangenheit und Gegenwart aufgenommen. Darunter u.a. John Abercrombie, Ralph Alessi, Joey Baron u.a.m
Copland ist allerdings weit davon entfernt sich einfach auf seinen Lorbeeren auszuruhen. 2016 gründete er sein eigenes Label innerVoice Jazz und 2019 ein Partnerlabel Illusions/Mirage.

Seine neueste Veröffentlichung, der Solo-Klavierausflug „John“ erhielt mehrere „Best of“-Zitate: Down Beat (USA) „Editor‘s Pick“, CHOC (Best of the Month) vom Jazz Magazine (Frankreich), „CD of the Month“ von Stereoplay (Deutschland), fünf Sterne von beiden Rondo (Deutschland) und Neue Zürcher Zeitung (Schweiz). Dan McClenaghan von allaboutjazz.com drückte es so aus: „Copland ist ein Genie ... er kreiert die schönsten Klänge.“

Besetzung: Marc Copland (p), Drew Dress (b), Jonas Burgwinkel (dr)

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

18.11.202120:0019:00
25 €20 €

vorbei

Contemporary Jazz | Es war schon lange ein Traum von Daniel Erdmann, in der Trio Besetzung mit Hammond Orgel zu spielen. Dieser geht nun in Erfüllung, weil er mit Antonin Rayon einen Musiker gefunden hat, der mit diesem Instrument auf höchst innovative Weise umgeht. Nach langjähriger Arbeit in ungewöhnlichen Besetzungen, wie z.B. bei Velvet Revolution mit Saxophon, Vibraphon und Geige ist es eine Art Rückkehr zu einer traditionelleren Jazz-Besetzung.

Dieses europäische Trio besteht neben Daniel Erdmann, der 2020 den SWR Jazzpreis und 2021 den Deutschen Jazzpreis erhielt, aus Antonin Rayon an der Hammond B3, ein sehr spezieller und vielseitiger Musiker aus Paris. Er spielt unter anderem in den Gruppen von Dominique Pifarely und Marc Ducret, schreibt Theatermusiken und arbeitet in den Randbereichen zwischen Jazz, neuer Musik und Pop. Jim Hart, mit dem Daniel Erdmann seit 2015 in der Band Velvet Revolution arbeitet (wo Jim am Vibraphon tätig ist), zwei erfolgreiche CDs aufgenommen hat und unzählige Konzerte in ganz Europa gespielt hat, war schon seit Jahren einer der begehrtesten Musiker Grossbritaniens. Seit er sich in Frankreich niedergelassen hat ist er nun in ganz Europa begehrt und spielt u.a. in den Formationen von Chico Freeman und Marius Neset. Er arbeitete in der Vergangenheit aber auch mit Wynton Marsalis, Dave Holland, Kenny Wheeler und vielen mehr.

Besetzung: Daniel Erdmann (tenor-sax), Antonin Rayon (Hammond B3), Jim Hart (drums).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

19.11.202120:0019:00
25 €20 €

vorbei

Jazz | Am 1. Februar erhielt Shannon Barnett den WDR Jazzpreis 2020 in der Kategorie Improvisation, es ist ihre bislang hochkarätigste Auszeichnung in Deutschland. Schon in ihrer alten Heimat Australien konnte die Posaunistin Preise gewinnen, ehe sie für ihren Master nach New York wechselte. 2014 landete Barnett in Köln und arbeitete vier Jahre fest in der WDR Big Band. Parallel dazu gründete sie ihr eigenes Quartett mit Stefan Karl Schmid (tenor-sax), David Helm (b) und Fabian Arends (dr), allesamt hochkarätige Protagonisten der jungen Kölner Szene. Derzeit arbeitet die improvisationsfreudige Band an ihrem zweiten Album, wiederum mit Stücken aus Barnetts Feder. „Die neuen Kompositionen lassen den Bandmitgliedern mehr Freiheit. Da wir mittlerweile über fünf Jahre zusammen spielen, kennen wir uns natürlich als Musiker und als Menschen viel besser. Ich muss heute weniger Noten schreiben, um meine Ideen klarzumachen.

Besetzung: Shannon Barnett (pos), Stefan Karl Schmid (t-sax), David Helm (bass), Fabian Arends (drums).

In Kooperation mit der Jazz-Initiative Frankfurt

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.In

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

20.11.202120:0019:00
25 €20 €

vorbei

Puppentheater ab 3 Jahren | Der kleine Maulwurf hat die Schatzkarte des Feld-, Wald,- und Wiesenpiraten Käpt’n Maulbart gefunden. Gemeinsam mit seiner Rattenfreundin Janis begibt er sich auf die Suche, begegnet sprechenden Blumen, einem zahnlosen Wolf, einem großmäuligen Frosch und der weisen Schnecke Uschi. Es wird gesungen, gelacht und jede Menge Quatsch gemacht, bis sich am Ende herausstellt: Manche Schätze sind eben anders als andere... / Mit freundlicher Unterstützung Kannemann.net

21.11.202116:0015:30
5 €10 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

24.11.202117:3018:3017:15
5 €5 €

entfällt

Jazz | Handfester Groove, filigrane Klangfarben, Freies, Geordnetes, Eigenes und Unerwartetes beinhaltet das Repertoire des Duos Flute ‘n‘ Bass. Stephanie Wagner (Flöte) und Norbert Dömling (Kontrabass) zeigen, was das Zusammenwirken von musikalischer Kreativität bedeuten kann und bahnen sich zielsicher ihren Weg durch ihre Eigenkompositionen, immer mit frischer Spielfreude und dem Wunsch, Neues zu entdecken und auszuprobieren.

24.11.202120:0019:00
18 €15 €

vorbei

Jazz | Nach mehr als 25 Jahren Tourneen und zahlreichen CD-Aufnahmen ist Dejan Terzic ein gefragter und herausragender Schlagzeuger und eine feste Größe in der europäischen Jazzszene. Mit seinem Projekt „Dejan Terzic AXIOM“ hat er mit Chris Speed (Saxophon, Klarinette), Bojan Z. (Klavier, Fender Rhodes), Matt Penman (Bass) eine hochkarätige Band zusammengestellt. Hier geht es nur um die Musik und die reißt vom ersten Stück an mit.

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G+Optionsmodell: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen plus tagesaktuellem Schnelltest.

25.11.202120:0019:00
25 €20 €

vorbei

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G+: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen plus tagesaktuellem Schnelltest.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfilter-geräten ausgestat-tet.

26.11.202120:0019:00
20 €20 €

vorbei
DanceFFMVeranstaltung entfällt

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis. Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

27.11.202120:3019:30
10 €10 €

entfällt

Chansons / Pop / Tanz / Theater | Die Kinder- und Jugend Theaterschule ‚Le P‘tit Broadway‘ präsentiert ein buntes ‚Konzert‘. Die Kinder präsentieren Lieder ihrer Wahl wie französische Chansons, sowie englisch/deutsch und französische Pop-Songs.

Programm: 16:00 - 18:00 (6-10 J.). 15min. Pause.


Anschließend: Theaterstück von Ann Rocard ‚Une sorcière belle comme le jour‘ (ca. 15 min.), 18:30 - 20:00 (11-16 J.). Beginn: 16:00 | Einlass: 15:30 | VK & AK: 15,- € (Erwachsene), 10,- € (erm.), 5,- € (Kinder ab 4 J.). Teilnehmende Kinder freier Eintritt.

Anmeldungen:

28.11.202116:0015:30
15 €10 €

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary | Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends Danach heißt des Bühne frei ambitionierte Musiker. Für Sessionteilnehmer freier Eintritt.

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller

Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können. Drei zertifizierte Geräte mit Luftreinigungsfilter sorgen für die Reinhaltung der Luft im historischen Gewölbekeller.

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G+: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen plus tagesaktuellem Schnelltest.

29.11.202120:0019:00
10 €5 €

vorbei

Contemporary Jazz / Neue Musik | Opener der Offenen Bühne ist das Trio KHR mit Detlef Kraft (dr), Thomas Honnecker (g), Wolfgang Reimers (dr). Thomas Honnecker ist bekannt durch seine Arbeit mit den Bands Thomas Honecker Quartett, Yahoos, Frauke Kühner Quartett, La Source Bleue, Endlich 18, Fringe, Gutter Music und KHR-Trio. Er ist an Projekten im Bereich freier Musik mit Konzerten in Polen und Tschechien beteiligt. Seine Zusammenarbeit erstreckt sich auf etliche Bands u.a. mit Christof Thewes (tb), Daniel Schmitz (tr), Wolfgang Reimers (sax), Michael Bossong (sax), Frauke Kühner (sax), Hartmut Oswald (sax), Uli Partheil (p), Jürgen Wuchner (b), Martin ‚Schmiddi‘ Schmitt (b), Michael Distelmann (b), Udo Brenner (b), Christoph Kammer (b), Detlef Kraft (dr), Bülent Ates, Martial Frenzel (dr), Jörg Fischer (dr), Jochen Krämer (dr), Dirk Rothbrust (dr), Jörn Schipper, Fritz ‚Bermuda‘ Müller (Blockflöte).

In diesem Umfeld aktiv sind auch der renommierte bildende Künstler Detlef Kraft sowie der in Frankfurt bekannte Musiker, Philosoph und ehemalige Taxifahrer Wolfgang Reimers. Das Trio KHR musiziert seit vielen Jahren gemeinsam in Darmstadt, bildet dort eine feste Größe der Szene und tritt entsprechend häufig dort auf. Eine Kooperation mit dem Forum für improvisierte Musik Frankfurt.

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosolluftfiltergeräten ausgestattet.

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G+: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen plus tagesaktuellem Schnelltest.

Tickets können AUCH an der Abendkasse erworben werden.

30.11.202120:0019:00
7 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

1.12.202117:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Jazz | Als eine Art europäisches Pendant zu Steve Coleman hat Hugo Read eine Spiel- und Kompositionsweise entwickelt, in der sich neuer Jazz, Elemente der E-Musik und rhythmische Energie, akustische Basis und elektronische Beigaben zu einer eigenen Klangwelt verbinden. Hugo Read gehört somit zu den eigenständigen deutschen Jazz Musikern, die ihren ganz persönlichen Stil gefunden haben und somit instrumental und kompositorisch überzeugen.

Der Kölner Saxofonist und Komponist Hugo Read beschäftigt sich seit Jahrzehnten sowohl mit Jazz als auch mit zeitgenössischer Musik. Zusammen mit Markus Stockhausen gründete er die Jazzrock-Band Key, mit der er 1974 beim Frankfurter Jazzfestival auftrat. Seit 1979 ist er als Interpret Neuer Musik an Uraufführungen, Konzerten und Aufnahmen von Karlheinz Stockhausens Werken beteiligt (Mailänder Scala, Oper Leipzig, Opera Paris).

Bandbesetzung: Hugo Read (as,ss), Thomas Rückert (p), Reza Askari (b), Michael Küttner (drums).

Eine Kooperation mit der JazzInitiative Frankfurt

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol Luftfiltergeräten ausgestattet.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft)

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G+: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen plus tagesaktuellem Schnelltest.

1.12.202120:0019:00
20 €15 €

vorbei

+++ Das Konzert wird verschoben und wird voraussichtlich im April 2022 nachgeholt +++


Lesung und Livemusik | Als das letzte Beatles-Album „Let It Be“ am 8. Mai 1970 auf den Markt kam, gab es die Beatles bereits nicht mehr. John, Paul und Ringo hatten zuvor schon eigene Soloplatten veröffentlicht. Die Songs des Albums „Let It Be“ entstanden bereits im Januar 1969. Die musikalische Vorgabe lautete: zurück zu den Wurzeln, keine Studiotricks, keine Overdubs; die Band sollte wie in ihren Anfangszeiten live zusammenspielen.

Doch die Spannungen und Querelen in der Band hatten damals ein derart unerträgliches Ausmaß erreicht, dass keiner mehr Lust hatte, an den unbefriedigenden Aufnahmen noch weiter zu arbeiten. Frustriert legte man die Bänder erst mal auf Eis.

Nach vielem Hin und Her wurden schließlich zwölf Songaufnahmen aus den so genannten „Get Back-Sessions“ unter dem Titel „Let It Be“ als endgültig letztes Beatles-Album am 8. Mai 1970 veröffentlicht. Die Uraufführung des gleichnamigen Films fand am 13. in den USA und am 20. Mai 1970 in Europa statt.

The Lonely Hearts Club Band: Robby Schmidt (voc, keyb, g), Axel Weimann (git, b, voc), Martin Grieben (git, b, voc), Peter Zettl (dr). Lesung und musikalische Mitwirkung: Volker Rebell. Alle Album-Songs werden live gespielt und kommentiert.

Ort der Veranstaltung: Unser Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosolluftfiltergeräten ausgestattet.

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G+: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen plus tagesaktuellem Schnelltest.

Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

2.12.202120:0019:00
20 €15 €

entfällt
Blues & Rock PartyVeranstaltung entfällt

Freitag
3. DEZ

Blues & Rock-Party

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G+: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen plus tagesaktuellem Schnelltest.

Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Reservierung nur per Mail möglich:

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

3.12.202120:0019:00
10 €10 €

entfällt
Höfner TrioVeranstaltung entfällt

+++ Pandemie-bedingt muss die Band ihre Tournee durch Europa absagen +++

Jazz | Jazzpianist und Komponist Florian Hoefner kann aus einer Vielzahl von Einflüssen schöpfen. Aufgewachsen in Deutschland, ausgebildet in New York City und nun zu Hause in Neufundland in Kanada, hat der gebürtige Nürnberger zu seinem eigenen Stil gefunden, der sich durch musikalische Vielfalt und Einfallsreichtum auszeichnet. Die New York Times lobte ihn als “Komponist und Bandleader von einfühlsamer Entschlossenheit“ und der Downbeat bezeichnete ihn als „harmonisch waghalsigen Pianisten, der nach neuen Klangwelten greift“.
Florian Hoefner (piano), Andrew Downing (bass), Nick Fraser (drums)

7.12.202120:0019:00
18 €15 €

entfällt

Tango & Folklore Argentino | Die Sängerin Duna Rolando und Gitarrist Gabriel Battaglia entführen ihr Publikum auf eine Reise durch die Welt des Tangos. "Dos Almas" - so nennt sich das Duo der beiden aus Argentinien stammenden und heute in Deutschland lebenden Künstler und heißt übersetzt "zwei Seelen". Und dieser Name ist Programm - die pure Essenz der argentinischen Musik.

Achtung: In der Fabrik gilt 2G: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen.

Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

9.12.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei
Funk and SoulVeranstaltung entfällt

Freitag
10. DEZ

Funk & Soulparty

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Corona-Option: 2G-Regel (Geimpft oder Genesene).

Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Reservierung nur per Mail möglich:

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

10.12.202120:0019:00
10 €10 €

entfällt

Modern Urban Jazz | Sie sind unglaublich jung und doch bereits erfahren in der Musikszene. Nach mehreren internationalen Tourneen haben Darius Blair und Niko Huber 2021 ihr Duo gegründet. Die beiden Musiker lernten sich im Landesjugendjazz-Orchester Hessen kennen und spielen seit 2014 in verschiedenen Formationen zusammen. Mit authentischem Auftreten führt der innovative Sound von Gitarre und Saxophon zu ihrer charakteristischen Klangfarbe.

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G: Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen.

Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

14.12.202120:0019:00
18 €15 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

15.12.202117:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Aufgrund der pandemiebedingten Vorsichtsmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Bitte buchen Sie Ihren Platz via Online-Reservierung.

Ihr kleiner Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

16.12.202117:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Weltmusik, Pop, Swing, Tango, Klassik | Auf dem Akkordeon, einem der jüngsten und vielseitigsten akustischen Musikinstrumente, interpretiert Vassily Dück originell ein umfangreiches Repertoire von Weltmusik, Swing, Pop, eigene Kompositionen, Klassik bis zu modernen Improvisationen. Eine Reise durch die unterschiedlichsten Epochen und Genres mit mehreren und verschiedenen Instrumenten. Der Bajan/Akkordeon-Spieler Vassily Dück studierte in Novosibirsk/Russland am Staatlichen Konservatorium, legte neben seiner Solisten-Ausbildung auch sein Diplom als Musikpädagoge ab und ist mehrfacher Wettbewerbs-Preisträger (Creole 2007, Astor Piazzolla Musik Festival in Lanciano/Italien 2008 u.a.).

Achtung: In der Fabrik gilt ab sofort das 2G-plus. Eintritt nur für geimpfte oder genesene Personen mit tagesaktuellem Negativ-Test.

Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

16.12.202120:0019:00
20 €17 €

vorbei

Auch in diesem Jahr feiern wir wieder eine rauschende Silvester-Disco-Party mit super Stimmung und Hoffeuerwerk! Powered by danceffm. Der Kartenpreis beträgt pro Person 36 Euro, inkl. einem Glas Sekt um Mitternacht.

Wir wissen nicht, ob, wie und in welcher Form diese Veranstaltung stattfindet. Die Entscheidung fällt am 1. Dezember.

Mehr Infos auf danceffm.de

Silvester Hotline ab 1.12.: 069 / 555 227

Corona: 2G-Option (Geimpft oder Genesene). Nachweispflicht: QR-Code und Personalausweis.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

31.12.202121:0020:30
36 €36 €

entfällt
Blues & Rock PartyVeranstaltung entfällt

Freitag
7. JAN

Blues & Rock-Party

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Tickets nur an der Abendkasse

Kontakt:

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

7.1.202220:0019:00
10 €10 €

entfällt
JigJamVeranstaltung entfällt

Dienstag
11. JAN

Jig Jam (IRL)

+++ Die Deutschland-Tour von JigJam muss leider abgesagt werden +++


Irisch Folk / IGrass | „JigJam“, das preisgekrönte Quintett aus dem Herzen der irischen Midlands, liefert eine aufregende Mixtur aus Bluegrass, Irish Folk und Americana, auch als "IGrass" (Irish Grass) bezeichnet. Mit ihrer ausgelassenen Spielfreude, ihrer enormen Bühnenenergie und ihrem virtuosen musikalischen Können faszinieren „JigJam“ das Publikum auf der ganzen Welt. Die Musiker dieser „Gute-Laune“-Band sind Jamie McKeogh und Daithi Melia aus Tullamore, Co. Offaly sowie Gavin Strappe aus Tipperary. Eine Dosis schottische Energie verabreichen Calum Morrison & Daniel Hunter.

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

11.1.202220:0019:00
20 €17 €

entfällt

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

12.1.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

13.1.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Acoustic Fingerstyle | Peter Finger – an diesem Namen kommt wohl niemand vorbei, der sich auch nur ein wenig für Gitarrenmusik, besser noch: die akustische Gitarrenmusik, interessiert. Peter Finger ist heute die Integrationsfigur der deutschen Akustikgitarrenszene und genießt bereits seit den siebziger Jahren weltweit einen herausragenden Ruf als Akustikgitarrist. Die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen.

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestat-tet.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

13.1.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei
Funk and SoulVeranstaltung entfällt

Freitag
14. JAN

Funk & Soulparty

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Tickets nur an der Abendkasse.

Kontakt:

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

14.1.202220:0019:00
10 €10 €

entfällt

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

15.1.202219:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Modern Jazz | Der vielseitig gefragte Nürnberger Pianist bewegt sich mit seinem brandneuen Surviving Flower Quartet erfrischend abwechslungsreich im zeitgenössischen Jazz und präsentiert dabei ein einzigartiges Zusammenspiel von Innovation und Tradition. Gemeinsam mit dem Echo-Jazz-Preisträger Lutz Häfner und Silvio Morger steht Doug Weiss aus Berlin mit auf der Bühne. Der angekündigte Bassist Martin Gjakonovski wird bei diesem Konzert krankheitsbedingt durch Doug Weiss ersetzt. Doch auch in dieser Besetzung wird die Band beherzt zupackt und mit funkensprühender Erzählkraft ihre Hörerschaft sofort in den Bann zu ziehen.

Bandbesetzung: Andreas Feith (p, comp), Lutz Häfner (t-sax), Doug Weiss aus Berlin (kb), Silvio Morger (dr).

Eine Kooperation mit der Jazzinitiative Frankfurt.

Corona Regeln: Informationen dazu auf der Website der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

18.1.202220:0019:00
20 €15 €

vorbei

Indie Swing | Marina & The Kats das ist moderner Indie-Swing aus Wien. Die Band, ursprünglich in Trio-Besetzung, ist zwischenzeitlich zum Quartett angewachsen und zählt seit Jahren zu den spannendsten und aufregendsten Bands des Landes, wenn nicht Europas. Wer je in den Genuss einer ihrer zahlreichen, vor Energie berstenden Shows gekommen ist, wird das bestätigen. Nun sind sie mit ihrem neuen Album Different auf Tournee. / Bandbesetzung: Marina Zettl (vocals, Brushes), Thomas Mauerhofer (git, voc), Harald Baumgartner (perc, git, voc), Peter Schoenbauer (acoustic bass, voc, bassdrum).

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

19.1.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK:
https://www.youtube.com/watch?v=blgoZ iZ70&t=20s

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

26.1.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Konzert-Lesung | „Bald wird es keine Überlebenden des Holocaust mehr geben – und wer erzählt dann?“ Das haben sich die Autorin Monika Held und der Kontrabassist Gregor Praml gefragt und sich dafür entschieden, selbst zu Erzählenden zu werden. Aus Helds Roman „Der Schrecken verliert sich vor Ort“ haben sie eine Konzert-Lesung konzipiert. „In Auschwitz gab es keine Vögel“ so der Titel der einstündigen Produktion. Die Texte (gelesen von der Autorin) beziehen sich auf O-Töne des Zeitzeugen Hermann Reineck, aus dessen Überlebensgeschichte der Roman und die Figur Heiner entstanden sind. / Trailer: https://vimeo.com/460532655

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

26.1.202220:0019:00
8 €5 €

vorbei

+++++ Wegen Corona-Fällen in der Band muss das Konzert leider sehr kurzfristig abgesagt werden. +++++


Funk / Pop / Worldmusic | Die Musik des Tiefenrausch Klangkombinates - entstanden aus den Kompositionen von Thore Benz - ist urban, tanzbar, melodisch und voller Leidenschaft. Rhythmus und Sound verschmelzen zu einer pulsierenden organischen Einheit. Mit einer Symbiose unterschiedlicher Elemente aus Funk, Jazz, Pop und Worldmusic ist Tiefenrausch sowohl Jazz als auch Danceclub kompatibel. / Bandbesetzung: Thore Benz (e-Bass), Ute Wagner (dr), Peter Back (sax), Georg Göb (p)

Corona Regeln: Informationen auf der Website der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

27.1.202220:0019:00
18 €15 €

entfällt

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

28.1.202220:0019:00
20 €20 €

vorbei
DanceFFMVeranstaltung entfällt

Samstag
29. JAN

Danceffm
Tanzen am Main

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute. Wir wissen nicht, ob, wie und in welcher Form diese Veranstaltung stattfindet.

Die Entscheidung fällt am 15. Januar. Mehr Infos dann auf der Website danceffm.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

29.1.202220:3019:30
10 €10 €

entfällt

##### Leider müssen wir das Puppentheater verschieben ####

Puppentheater ab 4 Jahre | Das kleine Zebra ist mit der Zebramama und der ganzen Herde auf dem Weg durch die Savanne. Warum wandern viele Tiere tausende von Kilometern, seit tausenden von Jahren? In dem Theaterstück Tierwanderung wird mit den Mitteln des Figurenspiels und des Erzähltheaters, sowie einer Fülle von live erzeugten Klängen von den großen beindruckenden Tierwanderungen in Afrika und vom Phänomen der Migration auf unserer Erde erzählt.

Mit freundlicher Unterstützung von Kannemann.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

30.1.202216:0015:30
10 €10 €

entfällt

Jazz | Fusion | Contemporary | Swingende Musik trifft auf Groove-Orientiertes. Was entsteht, ist eine moderne Interpretation des Gitarrentrios, die vom Klangcharakter an die Musik des ECM Labels erinnert. Dabei widmet sich das Trio den Kompositionen und Arrangements von Paul Walke. Es werden Brücken gebaut zwischen Tradition und Moderne, Stücke von Bill Frisell gehen Hand in Hand mit Hymnen von Thelonius Monk und Ornette Coleman. Danach ist die Bühne frei für ambitionierte Musiker. Freier Eintritt für Sessionteilnehmer.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

31.1.202220:0019:00
10 €5 €

vorbei

Latin / Italienische Canzone / Jazz | Die in Italien geborenen Brüder Lorenzo (git), Francesco (b) und Davide (git) Petrocca sind seit über 30 Jahren auf den Bühnen in Europa unterwegs. In der Musikgeschichte gab es schon immer Brüderpaare. Aber drei Brüder als Profimusiker in dieser Klasse ist eine Seltenheit. Jeder hat seine eigene Handschrift, seinen eigenen Sound: virtuos und gefühlvoll. Als Vollblutmusiker werden sie von der internationalen Presse und von Kollegen beschrieben und gefeiert. Bandbesetzung: Lorenzo (git), Francesco (b) und Davide Petrocca (git).

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

1.2.202220:0019:00
20 €18 €

vorbei
Iso HerquistVeranstaltung entfällt

Swing, Skiffle und Blues | Wenn Iso Herquist mit seiner Kapelle den Swing der Alten Tage spielt, dann gibt es schnell kein Halten mehr. Skiffeliger Bierzeltpop, jazzige Hardcore-Ohrwürmer und Swing-Standards in Doubletime – es wird gemischt, was Stimmung macht. Diesem wildgewordenen Dänen aus Ristinge ist nichts heilig. Höchstens der Dannebrog, Oma Jørgensen oder Papa Bue. Und natürlich das gute Pilsbier. Anarchistisch, frech und mit 200 Sachen geradeaus durch die Kurve.

Bandbesetzung: Iso Herquist (voc, ukulele), Prof. G. Mainman (k-b) und Dr. Geo Køhler (Grill und Sperrmüll).

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

3.2.202220:0019:00
20 €17 €

entfällt

Contemporary Chamber Jazz | Das junge Schweizer Quartett um den Posaunisten Florian Weiss begeistert landauf, landab die Fachpresse, wie eine stetig wachsende Fangemeinde. Woodoism, mit Linus Amstad (Altsax), Valentin v. Fischer (Bass) und Philipp Leibundgut (Schlagzeug) legen 2017 ihr Debütalbum vor, 2018 gewinnt das Quartett den Jazzpreis der Zürcher Kantonalbank und obenauf den Publikumspreis. Mit Refugium erschien 2019 das letzte Album der Band, das dritte steht jedoch bereits in den Startlöchern: Alternate Reality erschien im Mai 2021 bei Nils Wograms Nwog Label.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

8.2.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer auf dem Youtube-Kanal der FABRIK: „Zukunft braucht Herkunft“

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

9.2.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

New Blues | Wabernde Delta-Sounds, funky Beats, filigrane Balladen und dann wieder stampfender Blues dafür steht MUDDY WHAT? mit seinem NEW BLUES. Die Geschwister Fabian und Ina Spang sowie Michi Lang verpassen der traditionellen Stilrichtung eine moderne, erfrischende und unverwechselbare Note. Facettenreich und mit dynamischem Leichtsinn. Das Trio tourt unermüdlich und euphorisch quer durchs Land, mischt seit etlichen Jahren unzählige kleine und große (Blues) Clubs auf und begeistern Festivalbesucher. Bandbesetzung: Fabian Spang (git, voc), Ina Spang (git, mandol), Michi Lang (dr)

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

10.2.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei
Funk and SoulVeranstaltung entfällt

Freitag
11. FEB

Funk & Soulparty

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Tickets nur an der Abendkasse.

Kontakt:

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

11.2.202220:0019:00
10 €10 €

entfällt

Ethno Jazz | Ob orientalischer Tanz, jiddische Melancholie oder russische Schwermütigkeit - Olga Reiser (Flute), Andrey Shabashev (Piano), Pavel Klimashevsky (Bass) vereinen in ihren Kompositionen und Arrangements die gesamte Bandbreite ihrer russischen Wurzeln, internationalen Erfahrungen und musikalischen Werdegängen unter dem Mantel des Ethno-Jazz. Feine ästhetische Ausführung der Musik in Verbindung mit hoher technischer Meisterschaft und bezauberndem Schwung hält das Publikum in Atem.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

15.2.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

16.2.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

17.2.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

19.2.202219:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary | Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends. Danach ist die Bühne frei für ambitionierte Musiker. Freier Eintritt für Sessionteilnehmer.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

21.2.202220:0019:00
10 €5 €

vorbei

Rock, Folk, American | Christina Martin, die von der windgepeitschten Ostküste Kanadas stammt, ist eine charismatische Musikerin und Performerin. Ihre Musik tanzt mühelos durch Pop-, Rock-, Folk- und Americana-Traditionen und sie scheut sich auch nicht, in gänzlich fremde Gewässer einzutauchen. Aktuell ist sie mit ihrem neuen Album “Stay with Me” auf Deutschland-Tournee. Begleitet wird sie von Gitarrist und Co-Produzent Dale Murray.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

22.2.202220:0019:00
20 €17 €

entfällt

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P.Heinz Ölfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Während der Tage der Industriekultur 2021 haben wir ein überwältigendes Interesse an Geschichte, Architektur und der Zukunft der FABRIK erfahren. Deshalb bieten wir im Herbst und Winter nochmals eine Reihe von Führungen durch das Gebäude und Ensemble an.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

23.2.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei
Pepe AuerVeranstaltung entfällt

Mittwoch
23. FEB

Pepe Auer (AUT)
Withe Noise

++++ Wegen eines Coronafalls in der Band muss das Konzert leider kurzfristig abgesagt werden. Wir versuchen einen Ersatztermin zu finden. ++++


Jazz | Fusion | Contemporary | Der in Wien ansässige Klarinettist und Saxophonist Pepe Auer begann vor rund zwölf Jahren mit seiner persönlichen Klangforschung. Sie führte ihn in Richtung Abstraktion, vor allem aber hin zu einer individuellen Kombination aus rhythmischen Patterns und Grooves, zu minimalistischen Strukturen und einer innovativen, elektro-akustischen Ästhetik. Nach dem Debut „Songs I Like“ sind die Klangmaler seines zweiten Albums „White Noise“ Komponist, Arrangeur und Namensgeber Pepe Auer, Cellist Clemens Sainitzer, Pianist Mike Tiefenbacher und Schlagzeuger Christian Grobauer. Warm up mit Pepe Auer: https://youtu.be/XLJxgmGjykY

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

23.2.202220:0019:00
20 €17 €

entfällt

+++++++++ Aus Krankheitsgründen entfällt dieser Termin. Gebuchte Tickets behalten für den 25.03.22 ihre Gültigkeit. +++++++

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.2.202220:0019:00
20 €20 €

entfällt
DanceFFMVeranstaltung entfällt

Samstag
26. FEB

Danceffm
Tanzen am Main

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Wir wissen nicht, ob, wie und in welcher Form diese Veranstaltung stattfindet. Die Entscheidung fällt am 15. Februar. Mehr Infos dann auf der Website danceffm.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

26.2.202220:3019:30
10 €10 €

entfällt

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

2.3.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Weltmusik | Als Künstlerin hat Yvonne Mwale in ihre Kompositionen schon immer ihre Perspektiven eingebracht und dabei einen ganz eigenen Stil entwickelt. Die sambische Afrosoul-Sängerin bewegt sich ganz selbstverständlich zwischen Tribal Music, Soul, Jazz und schaut unterwegs beim Funk vorbei. In ihrem neuesten Album „Free Soul“ verschmelzen afrikanische Rhythmen mit verschiedenen westlichen Stilen und vermitteln ein Gefühl von Energie und Aufbruch. Tilmann Höhn (git) und Andreas Neubauer (dr)

Ort der Veranstaltung: Gewölbekeller Gästezahl: maximal 40 Personen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in der aktuellen Situation keine Einzeltickets vergeben können.

2.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

*** Die Blues&Rock-Party am 04.03. findet statt *** Es gilt die 2 G Plus Regel. ***

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

4.3.202220:0019:00
10 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

5.3.202219:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Die Fabrik außer Haus | Der eine ist ein echter Virtuose des Knopfakkordeons, der sowohl die klassische Literatur beherrscht als auch den „Touch“ für die französische Musette und den argentinischen Tango hat. Der andere ist ein Kontrabassist der besonderen Art: ausgebildet als Jazzmusiker hat er als Komponist für Bühnenmusik einen eigenen Klangkosmos mit seinem Instrument entwickelt, der durch die Verbindung des akustischen Instruments mit einer LoopMaschine und Soundeffekten entstehen. Was sie verbindet ist die Zusammenarbeit mit dem preisgekrönten Tango-Ensemble Mi Loco Tango. An diesem Abend in St. Bonifatius spielen Vassily Dück (acc) und Gregor Praml (b) sowohl aus ihren Soloprogrammen, aber sie begegnen sich dabei auch musikalisch – irgendwo auf einer imaginären Grenze zwischen Weltmusik, Jazz und Tango.

Vassily Dück, Akkordeon Gregor Praml, Kontrabass & LoopMaschine

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Sankt Bonifatius Kirche
6.3.202219:0018:00
25 €20 €

vorbei

Blues / Soul / Pop /Balladen | Zum internationalen Frauentag präsentiert Jessica Born Songs u.a. von Aretha Franklin, Etta James bis Janis Joplin auf ihre eigene, leidenschaftliche Art und Weise. Am Flügel begleitet sie Gabriel Groh. Der vielseitig gefragte Nürnberger Pianist bewegt sich mit Sängerinnen, die Blues, Soul, Jazz und Rock ähnlich stilsicher und authentisch interpretieren können und über eine intensive Ausdruckskraft und vokaltechnische Qualität verfügen.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

8.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

9.3.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Tango | Direkt aus Buenos Aires bringen uns Nacha Daraio (Gesang) mit Nicolás Pérez (Gitarre & Gesang) klassische Tangos der größten Komponisten und Poeten dieses Genres in die Fabrik nach Frankfurt. Die warme Stimme von Nacha wird begleitet von Rhythmen und Rubatos von Nicolás‘ Gitarre. Der Stil des Duos wird charakterisiert als eine Mischung aus Leidenschaft und Zärtlichkeit.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

9.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

*** Die Funk&Soul-Party am 11.03. findet statt *** Es gilt die 2 G Plus Regel. ***

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

11.3.202220:0019:00
10 €

vorbei

Lesung & Gespräch | Charlotte Wiedemann hat ein beachtenswertes Buch mit dem Titel „Der lange Abschied von der weißen Dominanz“ veröffentlicht. Sie sagt darin „Gemachte Horizonte ... So oft halten wir für eine natürliche Grenze, was uns als künstlicher Horizont aufgehalst wird – und es wird daraus dann ohne Not eine Grenze des Denkbaren, Sagbaren, Machbaren.“ Sie gibt Denkanstöße, um den Aufbruch in eine Welt hinter den gemachten Horizonten zu wagen. Eintritt frei.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

15.3.202220:0019:00
frei

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

16.3.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Melodischer Gitarrenjazz | Auf seiner aktuellen Produktion 20/21 kombiniert Langer Improvisation und Interaktion im energetischen Austausch mit seinen Mitmusikern. So gelingt dem Trio eine einzigartige stilistische Bandbreite. Zusammen mit dem französischen Schlagzeuger Jean Marc-Robin und Ralf Cetto (b) schafft das Trio mitreißende Grooves bei Behorn oder Two Teens, Stimmungen und Erzählungen von Reisen (Farofaro, Home) und die Energie des Rock ‚n’ Roll in Rocksongs (Laminar und The Green Shed).

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

16.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

++++ Das Konzert ist ausverkauft ++++


Lesung und Livemusik | Als das letzte Beatles-Album „Let It Be“ am 8. Mai 1970 auf den Markt kam, gab es die Beatles bereits nicht mehr. John, Paul und Ringo hatten zuvor schon eigene Soloplatten veröffentlicht. Die Songs des Albums „Let It Be“ entstanden bereits im Januar 1969. Die musikalische Vorgabe lautete: zurück zu den Wurzeln, keine Studiotricks, keine Overdubs; die Band sollte wie in ihren Anfangszeiten live zusammenspielen.

Doch die Spannungen und Querelen in der Band hatten damals ein derart unerträgliches Ausmaß erreicht, dass keiner mehr Lust hatte, an den unbefriedigenden Aufnahmen noch weiter zu arbeiten. Frustriert legte man die Bänder erst mal auf Eis.

Nach vielem Hin und Her wurden schließlich zwölf Songaufnahmen aus den so genannten „Get Back-Sessions“ unter dem Titel „Let It Be“ als endgültig letztes Beatles-Album am 8. Mai 1970 veröffentlicht. Die Uraufführung des gleichnamigen Films fand am 13. in den USA und am 20. Mai 1970 in Europa statt.

The Lonely Hearts Club Band: Robby Schmidt (voc, keyb, g), Axel Weimann (git, b, voc), Martin Grieben (git, b, voc), Peter Zettl (dr). Lesung und musikalische Mitwirkung: Volker Rebell. Alle Album-Songs werden live gespielt und kommentiert.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

17.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

23.3.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Indie-Folk | Marvin Scondo hat sich 2020 bei The Voice of Germany mit seiner Stimme bis ins Viertelfinale gesungen. Der Sound des Songwriters aus Hanau ist inspiriert von Blues, Soul & Folk im Stile der 60er mit Anleihen bei traditionellem Folk, verbunden mit modernem story-telling. Mit seiner Stimme, die unter die Haut geht, nimmt Scondo uns mit auf eine musikalische Reise mit vielen schönen Momenten. An diesem Abend zusammen mit ihm auf der Bühne Ole Peng (git).

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

23.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Modern Jazz | Das Oeuvre von Charles Mingus, der im April 2022 seinen 100jährigen Geburtstag gefeiert hätte, ist eine Ursuppe des Modern Jazz aus der sich das Quartett in eklektischer Küchenmanier bedient.

Mingus gilt nicht nur als Pionier der Kontrabasstechnik, sondern zählt vor allem auch zu den herausragenden Komponisten der Jazzgeschichte.

Der Mann mit dem starken Ego war Zeit seines Lebens ein Enfant terrible des Jazz. Neben des musikalischen Stellenwertes seines Schaffens sind es auch die Anekdoten rund um seinen aufbrausenden Charakter und sein bewegtes Leben die faszinieren.

Das experimentierfreudige Quartett, initiiert vom Mannheimer Bassisten Matthias Debus, verfolgt hierbei unterschiedlichste Ansätze dem Werk des Meisters zu huldigen: ob freies Spiel um und mit markanten Motiven der Original Arrangements oder vielleicht auch eine musikalische Verwertung seiner kuriosen Ansagen?

The Music of Charles Mingus reloaded mit Lömsch Lehmann (sax, cl), Martin Lejeune (g, samples), Matthias Debus (b) und Erwin Ditzner (dr).

Die Band trauert um ihren Schlagzeuger Christian Huber, tödlich verunglückt bei einem tragischen Autounfall am 28.2.2022.

R.I.P. Christian, wir gedenken Deiner und werden Dich vermissen!

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

24.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.3.202220:0019:00
20 €

vorbei

++++ Die Corona Zahlen steigen, und wir haben lange überlegt, wie wir damit umgehen. Deshalb sind am Samstag zusätzlich zum 2G Plus Nachweis noch einen tagesaktuellen Bürgertest (max 24 Std.) oder einen PCR-Test (max. 48 Std.). Selbst durchgeführte Tests können leider nicht akzeptiert werden! ++++

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Mehr Infos dann auf der Website danceffm.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

26.3.202220:3019:30
10 €10 €

vorbei

Puppentheater ab 4 Jahre | Es war einmal ein kleiner Prinz, der König werden wollte. Aber weil er schrecklich ängstlich war und sich am liebsten unter dem Thron versteckte, würde daraus wohl nichts werden. Eines Tages stellt ihm sein Vater eine große Aufgabe: Er soll den gefährlichen Bärenklau fangen. So könne er beweisen, dass er ein würdiger König sein wird. Puppentheater Kolibri. Mit freundlicher Unterstützung von Kannemann.net

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

27.3.202216:0015:00
n/a

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary | Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Das moderne Gitarrentrio spielt eigenes und auch bekanntes aus Jazz. onno winter (g), francis maheux (b), philipp wildenhues (dr). Danach ist die Bühne frei für ambitionierte Musiker. Freier Eintritt für Sessionteilnehmer.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

28.3.202220:0019:00
n/a

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

30.3.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Comedy | Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend - mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten, Zauberer*innen und andere Komiker*innen. Dabei ist keine Komische Nacht wie die Andere.

Bei der 10. Komische Nacht Frankfurt treten die Künstler*innen Benni Stark, El Mago Masin, Fabio Landert, Jacqueline Feldmann, Johann Theisen, Jonas Greiner und Kay Ray in folgenden Spielorten auf: Das Leben ist schön, Depot 1899, DIE FABRIK, Die Werkskantine, Friedberger Warte (Innenhof), Leib&Seele und Yumas Westend.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

30.3.202219:3018:00
27 €25 €

vorbei

Jazz-Manouche, Latin-Swing | Die beiden Gitarristen Lulo Reinhardt & Bertino Rodmann verbindet schon seit Jahren eine lange Freundschaft. Zusammen mit Winfried Schuld (Piano) bilden sie als Trio eine explosive Melange aus Swing, Jazz und Latin-Jazz mit eigenen Kompositionen, Jazz-Standards und eigene Arrangements bekannter Jazzstücke von Django Reinhardt.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

31.3.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

***Die Blues&Rock-Party am 01.04. findet statt*** Es gilt die 2 G Plus Regel***

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

1.4.202220:0019:00
10 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

2.4.202219:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Acoustic Worldmusic | Jule Malischke schlägt eine Brücke zwischen Klassik und Weltmusik mit eigenen Songs, ihrer Stimme und ihrer Gitarre. Stilistisch lässt sich ihre Musik in das Genre Folk/Akustik Pop einordnen und zwischendurch hört man den ein oder anderen „Cover“, den Jule Malischke mit einer ganz eigenen Note versetzt. Vor allem aber unter ihren eigenen Stücken finden sich schöne emotionale Songs, die unter die Haut gehen, ebenso wie sonnige fröhliche Pop Sounds, die untermalt mit ihrer außergewöhnlichen Stimme, den Zuhörer berühren.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

6.4.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Contemporary Jazz | Zeit ist relativ, das wissen nicht nur Philosophen und Quantenphysiker. Auch das Lisbeth Quartett hat von je her einen eigenen Zeitbegriff. Erkennbar an der inneren Ruhe, mit der die Band ihre transparente bis dichte Musik im Studio und auf der Bühne entwickelt. Und an Charlotte Greves hintergründigen, teils lyrischen, im besten Sinne zeitlosen Kompositionen, die Tiefgang und unaufdringliche Leichtigkeit vereinen. Im Sommer 2022 wird ein neues Lisbeth Album erscheinen, diesmal beim renommierten Schweizer Label Intakt.

Bandbesetzung: Charlotte Greve (sax, comp), Manuel Schmiedel (piano), Marc Muellbauer (bass), Moritz Baumgaertner (drums)

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de. Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

7.4.202220:0019:00
20 €18 €

vorbei

*** Die Funk&Soul-Party am 08.04. findet statt *** Es gilt die 2 G Plus Regel. ***

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

8.4.202220:0019:00
10 €

vorbei

Blues | Wolf Schubert-K. und Julia Embers begannen während des Corona bedingten Lockdowns im Spätherbst 2020 zunächst alte Songs von Hank Williams und Everly Brothers neu zu arrangieren. Daraus ergab sich schnell eine ernsthafte Zusammenarbeit. Schließlich stieß Gitarrist Steffen Huther zum Projekt. Die drei zelebrieren die Kunst der dynamischen Zurückhaltung mit fabelhaftem dreistimmigen Gesang.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

12.4.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Folk | Die Zwillinge Brandon und Ashley Watson – beide haben erst 22 Jahre auf dem Tacho – bilden gemeinsam das dynamische Duo „The Ocelots“. Ihr Debütalbum „Started To Wonder“ zollt den großen Indiehymnen unserer Zeit den Tribut, den sie verdient haben, und umrandet gleichzeitig auch die Zukunft des Folkrocks – die Stoßrichtung ist eindeutig: Es geht mehr denn je um bittersüße Stories, kompromisslosen Zusammenhalt und große Worte... und selbstverständlich auch große Melodien.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

14.4.202220:0019:00
22 €18 €

vorbei

Lesung und Gespräch | „Eine Woche, ein Leben“ ist ein Roman von Nassir Djafari: Ein Vater, der verzweifelt versucht, Kontakt zu seinem Sohn herzustellen. Ein Sohn, der sich zunehmend abschottet. Eine gemeinsame Reise nach Peru, die zu einer Reise in die Vergangenheit und ein Neubeginn wird – und zu einem unerwarteten Rollentausch führt. Eine Woche, ein Leben ist eine komplexe Vater-Sohn-Geschichte und eine Geschichte über das Leben, das einem alle Pläne durchkreuzt.

Moderation: Ulrich Noller

Musikalische Begleitung: Roman Kuperschmidt (Klarinette)

Text: Schauspieler Stéphane Bittoun

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

20.4.202220:0019:00
8 €8 €

vorbei

Blues | Die Foolhouse Bluesband aus Aschaffenburg tourt in ganz Deutschland. Mit Carmen Graf hat die Band eine echte Blueslady an der Front, die mit ihrer sympathischen Ausstrahlung, hoher Bühnenpräsenz und ihrer außergewöhnlichen Stimme ihr Publikum begeistert. Die Band deckt eine komplette Breite des Genres ab - vom alten Klassiker bis hin zum Modern Blues. Besetzung: Helmut Moser (git, voc), Carmen Graf (lead-voc, ac-git), Hermann Rack (dr, lead-voc), Holger „Knox“ Becker (har, voc), Guido Helmling (b, voc)

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

21.4.202220:0019:00
22 €18 €

vorbei

*** Es gilt die 2 G Plus Regel ***

Disco / DJ Settka zieht alle Register und zaubert einen originellen und fetzigen Stilmix von Dance Classics bis zu aktuellen Charts. Eine ausgelassen tanzfreudige Party. Komm wie du bist und lass uns tanzen...

Info/Kontakt:

Hinweise: Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

22.4.202220:0019:00
10 €10 €

vorbei

Seemannsmärchen für Kinder ab 5 Jahren | Cecil ist eine Raupe und steht auf Eisbergsalat. Deshalb will sie unbedingt auf die Insel der Trøtentiere – weil da ist immer Party und man kann den ganzen Tag Eisbergsalat futtern. Also rauf auf den Heringskutter von Käpt’n Penry und schon geht es los. Mit Seeelefanten, Killerfischen und Piraten – und allem, was es für ein turbulentes Seeabenteuer braucht. Nur als sie endlich ankommen, ist alles ganz anders als erwartet.

Die Produktion von "Cecil" wurde gefördert durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt. "Cecil" war Gewinner von "Kaleidoskop Hessen".

Mit freundlicher Unterstützung Kannemann.net

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

24.4.202216:0015:30
10 €5 €

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary | ER UND ER trinken Cowboykaffee anstatt Latte Macchiato. Der eine surft seine Gitarre während der andere auf dem Schlagzeug die Wellen schlägt. Musikartistisch stehen die beiden eher an luftiger Sonne als im Keller und flitzen im Sitzen durch eine mittelgroße Stadt. Fragmenteskesmalmelodiösessoloistischesduogrooveimprovisationsgeballer. Und auch schön. Frederich Helbing (git, fx), Philipp Wildenhues (dr).

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.4.202220:0019:00
10 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

27.4.202217:3018:3017:15
5 €5 €

vorbei

Modern Jazz | Das Quartett von Kerstin Haberecht (sax, comp) widmet sich hauptsächlich den schnörkellosen Eigenkompositionen der Saxofonistin. Beeinflusst durch zahlreiche musikalische Vorbilder übersetzt sie prägende Erlebnisse, außergewöhnliche Atmosphären oder kleine assoziative Details in ihre eigene musikalische Sprache. Dabei bereitet es ihr große Freude, sowohl die sanfte, sangliche als auch die energisch, perkussive Seite ihres Sounds zu präsentieren.

„Mich interessieren mehr die Dinge, die nicht jeder tut“, bekennt Kerstin Haberecht. „Alle spielen heute die Changes aus, aber es gibt auch noch andere Wege der Improvisation, ohne gleich das Freejazz-Fass aufzumachen.“ Beeinflussen lässt sie sich gerne. Latin, Flamenco, Rock. Die Welt ist schließlich ein Dorf, in dem man heute alles aufschnappen kann. Natürlich auch die Ästhetik des alten Jazz. Vorbilder? Na klar! Miguel Zenon zum Beispiel, den mag sie wegen seiner polyrhythmischen Kapriolen, oder Chris Cheek, Mark Turner und Ben Wendel. Dann noch ein paar der – Achtung! – „Älteren“ wie Kenny Garrett, Chris Potter, Joshua Redman. „Die inspirieren mich. Aber ich kopiere keinen von ihnen.“

Diese und andere Aussagen stehen repräsentativ für das Selbstverständnis der Jazz thing Next Generation, die von Beginn an eine Reihe starker Frauen als Bandleader präsentiert. Dazu gehört auch Kerstin Haberecht und passt perfekt in die im Umbruch befindliche deutsche Jazzlandschaft. Kerstin Haberecht (sax, comp), Bastian Weinig (b), Leo Asal (dr) Andrey Shabashev (p)

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

27.4.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

29.4.202220:0019:00
20 €20 €

vorbei

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Mehr Infos dann auf der Website danceffm.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

30.4.202220:3019:30
10 €10 €

vorbei

Eineweltmusik | Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter, und das Absinto Orkestra ist seit 20 Jahren eine der Lokomotiven. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen fünf Musiker ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen oder von der Jazz- & Klezmer- Leidenschaft des Saxofonisten. Stefan Ölke (g, mand, voc), Johannes Reinig (vl), Francois Heun (sax), Pavel Klimashevsky (kb), Joachim Schappert (g, voc). Hinweis: Bei Regen werden die Konzerte in den Gewölbekeller verlegt. Da dort nicht soviel Gäste Platz finden, gibt es zwei Ticket-Varianten: Outdoor-Tickets gelten nur im Hof und werden bei Verlegung erstattet. Garantie-Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

3.5.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

4.5.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

Lesung und Gespräch | In ihrem Exilroman "Nach Mitternacht" hat Irmgard Keun ihre Erfahrungen und Erlebnisse im Dritten Reich verarbeitet. Jüngst aufgefundene Briefe werfen ein Licht auf Keuns Überlebenskampf und auf die Mühen des Neuanfangs nach Kriegsende. Der Literaturwissenschaftler und Autor Michael Bienert hat die unbekannten Briefe Irmgard Keuns gesammelt und herausgegeben. („Man lebt von einem Tag zum andern“ - Keuns Briefe 1935 - 1948 )

Er liest aus Briefen ihres Korrespondenzpartners Franz Hammer, die Schauspielerin Melanie Straub liest Briefe von Irmgard Keun und aus "Nach Mitternacht". Mehr Informationen: https://www.fr.de/rhein-main/frankfurt-liest-ein-buch-eine-sache-des-ueberlebens-91509036.html

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

4.5.202220:0019:00
15 €10 €

vorbei

***Die Blues&Rock-Party am 06.05. findet statt*** Es gilt die 2 G Plus Regel***

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.


Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

6.5.202220:0019:00
10 €

vorbei

Tango / Cajun / Jazz | Als Martin Wagner (Akkordeon), Hanns Höhn (Kontrabass) und Andreas Neubauer (Schlagzeug) 2008 ihrem Trio den Namen Tango Transit gaben, war ihr Tango schon längst im Transit. Die Musik von Tango Transit ist kraftvoll, filigran, melancholisch und schweißtreibend und live äußerst beeindruckend. Die versierten wie virtuosen Instrumentalisten präsentieren einen Querschnitt ihres Schaffens.

Hinweis: Bei Regen werden die Konzerte in den Gewölbekeller verlegt. Da dort nicht soviel Gäste Platz finden, gibt es zwei Ticket-Varianten: Outdoor-Tickets gelten nur im Hof und werden bei Verlegung erstattet. Garantie-Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

10.5.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

Für Bandleader Bertino Rodmann ist „Coeur du Bois“ – das Herz des Holzes – eine Anspielung auf die Gitarren, die das instrumentelle Herz der Formation bilden und gleichzeitig Reminiszenz an den Songtitel „Coeur de Bois“ (hölzernes Herz oder Herz aus Holz) des begnadeten Sinti-Gitarristen Angelo DeBarre. Im Quartett teilt und vermittelt die Band ihre Begeisterung für die Musik des Hot Club de France, die sie in eigenen Arrangements und in eigener Sprache weiterentwickeln.

Bandbesetzung: Bobeye Reinhardt (Bass), Henry Eipl (Rhythmusgitarre), Winfried Schuld (Piano/Akkordeon), Bertino Rodmann (Gitarre)

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

12.5.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

***Die Funk&Soul-Party am 13.05. findet statt*** Es gilt die 2 G Plus Regel***

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

13.5.202220:0019:00
10 €

vorbei

Tango Nuevo | „Mitreißend, charmant und ein wenig melancholisch“, schrieb die FAZ schon früh über das Frankfurter Ensemble BÄNDI und ihre ganz eigene Hommage an den Finnischen Tango. Bändi entstaubt die wunderbar-traurigen Ohrwürmer des Finnischen Tangos der 30er- bis 60er-Jahre und mixt den Tango höchst gekonnt mit Bossa-, Rumba-, Jazz- und Country-Elementen. Live sind sie ein Ausbund an Spielfreude und Humor. Kristina Debelius (voc, p), Tobias Frisch (voc, vl), Martin Lejeune (pedal-steel-guitar), Thomas Salzmann (dr, perc), Johannes Kramer (b). Hinweis: Bei Regen werden die Konzerte in den Gewölbekeller verlegt. Da dort nicht soviel Gäste Platz finden, gibt es zwei Ticket-Varianten: Outdoor-Tickets gelten nur im Hof und werden bei Verlegung erstattet. Garantie-Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Sound: Kaipuuni Tango

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

17.5.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

18.5.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

Film und Gespräch | 1977 wurde SEKEM von dem Ägypter Dr. Ibrahim Abouleish und seinen Unterstützer*innen in der ägyptischen Wüste gegründet. Das war damals eine Utopie und ist zu einem großen Modellprojekt geworden. SEKEM produziert, verarbeitet und vermarktet biologisch-dynamische Lebensmittel, Textilien und Arzneimittel in Ägypten und auf internationalen Märkten. SEKEM versteht sich als ein soziales Unternehmen und bietet neben Arbeit auch Bildung, sowie gesundheitliche Basisversorgung. SEKEM wurde 2003 mit dem “Alternativen Nobelpreis“ ausgezeichnet. Eintritt frei

Corona Regeln: Informationen auf der Startseite der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

18.5.202220:0019:00
frei

vorbei

Contemporary Ethno Jazz | Das Trio Shaba hat ihre neue CD „The White North“ im Gepäck, die zum Jahresende 2022 veröffentlicht wird. Dabei nehmen die Musiker ihre Zuhörer mit auf eine Reise zum Norden des Planeten. Ihre Musik berichtet davon, dass der Norden nicht nur kalte, endlose Nächte und Eisbären zu bieten hat, sondern auch reichhaltige Musikkultur, Landschaften mit unvergesslichen Sonnenuntergängen und gastfreundlichen herzlichen Menschen. Andrei Shabashev (p, synths, fx), Hanns Höhn (kb), Benno Sattler (dr)

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

19.5.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

21.5.202219:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Blues & Soul Die aus Edmonton, Kanada stammende Ann Vriend verfügt über eine derart expressive, kraftvolle, soul-getränkte Stimme, dass jede andere Bezeichnung eine Untertreibung wäre. Auf ihrem neuen Ende Mai erscheinenden Mini-Album „Everyody Matters" beweist Ann, deren Musik zwischen groovendem Neo-Soul und nachdenklichem Singer-Songwriter-Pop ein ganz eigenes Sounduniversum erschafft, ihre überragende stimmliche Präsenz und kompositorische Finesse. Besetzung: Ann Vriend (voc, comp), Kaley Kinjo (b, background voc) and Elie Mercier (dr, background voc).

Hinweis: Bei Regen werden die Konzerte in den Gewölbekeller verlegt. Da dort nicht soviel Gäste Platz finden, gibt es zwei Ticket-Varianten: Outdoor-Tickets gelten nur im Hof und werden bei Verlegung erstattet. Garantie-Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

24.5.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

Ethno-Jazz | Groovig, funkig, jazzig und aufregend mit dem Geschmack von Ferne. Black Flower aus Belgien stellen ihr neues Album MAGMA vor – Kornett und Muschel treffen auf Orgel und Clavinet – aber wer dabei an Hippiegewänder denkt, fehlt weit. Die fünf Multiinsturmentalisten treffen den Zahn der Zeit mit ihrem Ethno-Jazz Marke Eigenbau. | Nathan Daems (sax, fl, comp), Jon Birdsong, (cornett, sea shell), Simon Segers, (dr), Filip Vandebril (b), Karel Cuelenaere, (org, keyb, clavinet ) Video clip: https://youtu.be/IUV6Hwoq51U

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.5.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Contemporary Jazz | Isabelle Bodenseh und Lorenzo Petrocca bilden eines von wenigen Jazz-Ensembles, denen man getrost das Prädikat „einzigartig“ verleihen kann. Sie schaffen aus Flöte und Gitarre ein Universum aus mannigfaltigen Klangfarben und Spielsituationen. Isabelle Bodenseh, deren warmer Ton unter die Haut geht, nutzt alle Techniken, die ihre Flöten hergeben und die man eher im Free Jazz oder in der Neuen Musik als im Bereich der swingenden und boppenden Jazztradition erwartet. Lorenzo Petroccas kontrastiert in seiner ruhigen, poetische Spielart ohne dass sein quirlig-wieselflinkes Element verloren geht.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

26.5.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Contemporary Jazz | In diesem 2018 formierten Quartett mit Daniel Guggenheim, Sebastian Sternal, Dietmar Fuhr und Silvio Morger treffen sich vier erfahrene Jazzmusiker, um ihrer Spielfreude und Lust auf Neues Ausdruck zu verleihen. Es werden Kompositionen aus der Feder Guggenheim´s von der neuen CD „red orange and blue“ zu hören sein, die sowohl eine atmosphärische Dichte, als auch Raum für individuelle Entfaltung schaffen. Die ganze Bandbreite von verhalten-lyrisch bis expressiv-powerfull wird dabei ausgelotet.

Hörprobe Sound-Clip: From Minor to Major

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

27.5.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Reservierungen und weitere Infos auf der Website danceffm.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

28.5.202220:3019:30
10 €10 €

vorbei

Musik für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren | Im Herbst 2021 haben Johanna-Leonore Dahlhoff und Peter Klohmann in Frankfurt das „Duo Saltamontes“ gegründet mit dem Ziel, in moderierten Konzerten gute, genreübergreifende Musik für Kinder auf die Bühne zu bringen. Dabei lassen sie ihre Erfahrungen mit verschiedenen Konzertformaten für Kinder sowie ihre Expertise in unterschiedlichen Musiktraditionen miteinfließen, um Kindern und Eltern einen fröhlichen und zeitgenmäßen Zugang zu Liedern und Instrumentalmusik verschiedenster Genres zu eröffnen. Johanna-Leonore Dahlhoff (fl), Tin Whistle (voc), Peter Klohmann (sax, fl, g, voc)

Mit freundlicher Unterstützung von Kannemann.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

29.5.202216:0015:30
10 €5 €

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends. Danach ist die Bühne frei für ambitionierte Musiker. Freier Eintritt für Sessionteilnehmer.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

30.5.202220:0019:00
10 €5 €

vorbei

New Folk | 2005 führte das Schicksal zwei englische Vollblutmusiker zusammen, welche die Liebe nach Deutschland gebracht hatte. Seitdem sind Mark Bloomer und Andrew Cadie als „Broom Bezzums“ zu einer der führenden Folkbands der Republik geworden. Ihr enger Harmoniegesang fesselt die Zuhörer und lässt sie in eine Welt der Geige, Northumbrian Small Pipes (nord-englischer Dudelsack), Mandola, Gitarre und Perkussion eintauchen. Hinweis: Bei Regen werden die Konzerte in den Gewölbekeller verlegt. Da dort nicht soviel Gäste Platz finden, gibt es zwei Ticket-Varianten: Outdoor-Tickets gelten nur im Hof und werden bei Verlegung erstattet. Garantie-Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

31.5.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei
ThreeforsilverVeranstaltung entfällt

+++ Das Konzert muss leider kurzfristig abgesagt werden. Mitglieder der Band sind krank geworden. Tut uns leid, aber auch Musiker können krank werden. Wir wünschen gute Besserung. Bezahlte Tickets werden erstattet. +++


Doom Folk | Der rote Mond (Red Moon) war die Inspirationsquelle für die Portlander Band Three For Silver und ihr 2020 erschienenes Album Red Moon. Der atmosphärische, fast schon pastorale Doom-Folk, der mit einer ganz eigenen, enervierenden Energie lebendig macht, nur um wieder sanft zu berauschen, ist charakteristisch, nicht nur für Red Moon, sondern das gesamte Oeuvre der Band. Lucas Warford (kb), Willo Sertain (voc, akk) und diesmal als dritter im Bunde Corwin Zekley (viola) sind dabei mindestens genauso unruhig und auf jeden Fall genauso viel unterwegs wie der Mond selbst.

Seit fast zehn Jahren touren Three for Silver durch die Welt und begeistern ihr Publikum mit ihrem musikalischen Mosaik aus Folk, Mystik und Rock. Genau dieses, eigentlich inkompatible Arrangement sich ausschließender Elemente, entfaltet dann seinen Charme wuchtig, ganzheitlich und unwiderruflich. Ebenso originell wie die Musik ist die Instrumentierung mit Akordeon und Kontrabass, wobei zu erwähnen ist, dass der Kontrabass von Lucas Warford aus einer alten Blechwanne besteht. Der ursprüngliche Plan war einen transportablen Reisekontra- bass zu bauen, der stabil und robust sein sollte. Inzwischen gehört er als unverwechselbares Markenzeichen zur Band.

1.6.202220:0019:00
20 €17 €

entfällt

*** Keine Corona-Auflagen mehr Keine Einlassbeschränkung, keine Nachweispflicht ***

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

3.6.202220:0019:00
10 €

vorbei

Weltmusik | Weltklassegitarrist Michael Sagmeister und die aus Palermo stammende Spitzensängerin Antonella D’ Orio unternehmen gemeinsam eine melancholisch emotionale Reise durch die Welt der Musik. NELL´ANIMA – in die Seele! Mit diesem Titel überschreibt das Duo sein Programm, das vornehmlich Klassiker aus der italienisch-neapolitanischen Folklore, aber auch Titel aus dem Great American Songbook und Eigenkompositionen der beiden Künstler vereint. Worldmusic auf höchstem Niveau in frischem Gewand.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

7.6.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

8.6.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

Contemporary New Orleans Style Piano | Pianist und Sänger Jan Luley lernte bei und von den Pianisten in New Orleans und ist eng mit der dortigen Musikszene verbunden. In seiner Musik, die er „Contemporary New Orleans Style Piano“ nennt, verarbeitet Luley Songs aus der Geburtsstadt des Jazz, verpackt diese in eigene Arrangements und vermischt sie mit Titeln aus Swing, Blues, Pop und Filmmusik. In seinem aktuellen Solo-Programm „ Reflections Of New Orleans“ fügen sich eigene Kompositionen Luleys nahtlos mit Songs von James Booker, Harry Connick jr. oder Tom Waits zu einem sinnlich groovenden Ganzen zusammen.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

8.6.202220:0019:00
22 €18 €

vorbei

Jazz | Der amerikanische Gitarrist und Komponist Scott DuBois hat bei Sunnyside Records und ACT bereits sieben Alben als Bandleader aufgenommen. 2018 erhielt er den Echo Jazz für das Album „Autumn Wind“ und wurde von Downbeat 2019 in die Kategorie „Rising Star Guitar“ aufgenommen.

Der Saxofonist und Bassklarinettist Gebhard Ullmann hat mit 60 CD-Produktionen jahrzehntelange nationale und internationale Erfahrung.

2017 wurde er mit dem ersten Berliner Jazzpreis ausgezeichnet.

Das Duo präsentiert vor allem die Kompositionen von ScottDuBois aus dem neuen Album „Summer Water“.

Die beiden Musiker beschreiben ihre Musik so: „The music reflects the fluidity of powerful bodies of water through the ebb and flow of texture, tempos, dynamics, mood, and color, while capturing the abundance of beautiful melody and harmony hinted at by summer’s natural grandeur.“

Scott DuBois (g. comp), Gebhard Ullmann (sax, bcl)

Eine Kooperation mit der Jazzinitiative Frankfurt

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

9.6.202220:0019:00
20 €15 €

vorbei

*** Keine Corona-Auflagen mehr Keine Einlassbeschränkung, keine Nachweispflicht ***

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

10.6.202220:0019:00
10 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

11.6.202219:0018:00
25 €25 €25 €

vorbei

Polka-Blues | Die Musik der Darmstädter Band Goldstück passt in keine Schublade. Nichts für Puristen, eher für Leute, die die Abwechslung lieben und für musikalische Weltenbummler. Und sie ist definitiv nicht zum Stillsitzen geeignet. Wer aber doch lieber sitzen will, der kann auch einfach nur zuhören, denn alle Lieder sind kleine Geschichten für sich.

In ihren Liedern erzählen die Fünf Geschichten vom Leben, von Liebe und Tod oder von Freundschaft - emotional, humorvoll, kurzweilig und vor allem hundert Prozent tanzbar.

Bei Goldstück ist auf der Bühne alles Handarbeit und jeder Abend ein Unikat und wo die Band spielt, ist immer ein prima Klima und die Party nicht weit.

Besetzung: Wolfram „Wolle“ Cuntz (Piano, Akkordeon, Gesang), Erik Feuerbach (Percussion), Peter Müller-Wiener (Gitarre, Gesang), Dirk Reccius (Posaune, Tuba, Gesang) und Markus Ries (Bass, Gesang).

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Information dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

14.6.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

Blues | Seit dreißig Jahren feiern die Komplizen von Harris and Harris mit großer Spiellust den Motown-Soulsound aus Detroit/Michigan. Die Band nimmt die „Crowd“ mit auf eine soulige Zeitreise mit Songs von Aretha Franklin, Diana Ross, James Brown, Percy Sledge oder Otis Redding und macht damit aus jedem Konzert ein mitreißendes „Deja-vu-Event“.

15.6.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Keine Einlassbeschränkungen, keine Nachweispflicht.

Disco / DJ Settka zieht alle Register und zaubert einen originellen und fetzigen Stilmix von Dance Classics bis zu aktuellen Charts. Eine ausgelassen tanzfreudige Party. Komm wie du bist und lass uns tanzen...

Info/Kontakt:

Hinweise: Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

17.6.202220:0019:00
10 €10 €

vorbei

Konzert & Lyrik | Die Songs des Ex-Beatles kennt jeder. Doch wer kennt seine Gedichte? Aus Anlass des 80. Geburtstages von Paul McCartney präsentiert Volker Rebell ein Konzert-Programm mit Musik und Lyrik-Rezitation: „Die Kunst von Paul McCartney – seine Songs und Gedichte in deutscher Sprache“. Das 6-köpfige Ensemble spielt große McCartney-Songs aus seiner Beatles-Ära und Solozeit in eigenen Arrangements und bringt erstmalig auch seine Gedichte auf die Bühne – in eigener musikalischer Interpretation und Übersetzung. Songs und Gedichte wechseln zwischen Arrangements nahe am McCartney-Originalsong und freier Gestaltung, changiert zwischen Art-Pop, Kammermusik, Jazzrock und Ambient-Sounds.

Besetzung: Volker Rebell (Rezitation, Übersetzungen), Christopher Herrmann (cello, viola, sax), Robby Schmidt (voc, key), Axel Weimann, (git, voc), Willy Wagner (b), Chris Maldener (drums, voc)

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse.

21.6.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei
JohnaVeranstaltung entfällt

Donnerstag
23. JUN

JOHNA (Duo)

Singer / Songwriter | JOHNA beherrscht es, das einfühlsame Spiel mit den Emotionen. Ihre Songs lassen ihre musikalischen Einflüsse wie Sarah McLachlan, Heather Nova oder Jewel erkennen, ohne zu kopieren. Sanfte Töne verbinden sich mit starken Botschaften, Lieder, die zum Nachdenken einladen oder einfach Spaß machen und die Gefühle tanzen lassen. Bis jetzt präsentierte die Musikerin ihre Eigenkompositionen ausschließlich auf Englisch. Im Gepäck hat JOHNA ihr erstes brandneues deutsches Album „Postkarten“.

23.6.202220:0019:00
20 €17 €

entfällt

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

24.6.202220:0019:00
20 €20 €

vorbei

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Reservierungen und weitere Infos auf der Website danceffm.de

Für diese Veranstaltung gilt 3G (geimpft, genesen oder getestet).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.6.202220:3019:30
10 €10 €

vorbei

Marionettentheater für Kinder ab 5 Jahren | Pippi Langstrumpf fühlt sich mit ihrem Pferd und ihrem Affen sehr wohl in der Villa Kunterbunt. Annika und Thomas sind ihre Freunde. Frau Prysselius kann es nicht fassen, dass ein Kind alleine wohnt. Darum muss sie sich kümmern!

Mit freundlicher Unterstützung von Kannemann.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

26.6.202216:0015:30
10 €5 €

vorbei

Jazz | Fusion | Contemporary Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends. Danach ist die Bühne frei für ambitionierte Musiker. Freier Eintritt für Sessionteilnehmer.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

27.6.202220:0019:00
10 €5 €

vorbei

Gypsy / Tango | Tzigan beheimatet in Cordoba, Argentinien, gehört mittlerweile zu den namhaftesten Formationen im Bereich Tango, Jazz und osteuropäischer Musik. Das Trio vereinigt traditionelle Romamelodien mit der Nostalgie und Melancholie des argentinischen Tangos. Die Melodien aus ihrem vielfältigen Repertoire, die Romani und Russisch gesungen oder nur instrumentalisiert werden, verwandeln sich in wahrhaftige Geschichten, die Traditionen und Szenarios der Roma beschreiben.

Bandbesetzung: Alejandro Montero (Gitarre, Bouzouki, Balalaika, Caz, Tambura, Mandoline, Gesang), David Macchione (Violine), Juan Sans (Akkordeon)

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

28.6.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

29.6.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

*** Keine Corona-Auflagen mehr Keine Einlassbeschränkung, keine Nachweispflicht ***


Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

1.7.202220:0019:00
10 €

vorbei

++++++ Bitte Veranstaltungsort beachten: Alte Seilerei • Offenbacher Landstraße 190 • 60599 Frankfurt am Main • alteseilerei.net +++++

Jazz | Auftritte von ADHD sind immer ein Ritual, eine magische Mischung aus Beschwörungstanz und Naturereignis. Das isländische Quartett produziert eine unglaubliche Energie und einen überwältigenden Strom an Schwingungen, der sich über alle Genre-Grenzen hinwegsetzt. „Wir haben alle einen sehr unterschiedlichen musikalischen Background. Ich denke, das macht die Vielseitigkeit unserer Platten aus“, beschreibt Jónsson den kreativen Prozess der Band, zu deren Einflüssen Miles Davis genauso gehört wie Radiohead, Dr. John und Steely Dan.

Hörprobe: https://youtu.be/cHmSaLxA4T8

Gegründet wurde ADHD (Attention Deficit Hyperactivity Disorder) im Jahr 2009 von Saxophonist Óskar Guðjónsson. Zusammen mit seinem Bruder Ómar an der Gitarre, Davíð Þór Jónsson an den Keyboards und Magnús Trygvason Eliassen am Schlagzeug entstand das Quartett „ADHD“. Die Chemie stimmte — und nur ein Jahr später erschien das gleichnamige Debütalbum der Band, das bei den Icelandic Music Awards als „Jazz- Album des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Das inzwischen achte Album der Band wurde während der Pandemie aufgenommen und somit in einer Zeit, die zur Introspektion und zum Über- und Neudenken geradezu herausfordert. Das wird auch in den Kompositionen spürbar, die zum Innehalten und zur Entschleunigung einladen. Eine atemberaubend schöne Musik zwischen Melancholie und Optimismus.

Das neue Werk entstand im Südosten Islands in einer kleinen Fischerstadt namens Höfn. Die Band lebte zusammen in einem Haus, frühstückte jeden Morgen gemeinsam, ehe sie sich in die zum Studio umfunktionierte Kirche begaben. Dort sind die acht neuen Kompositionen des Albums „ADHD 8“ entstanden. Besetzung: Ómar Guðjónsson (b, git), Óskar Guðjónsson (sax), Tómas Jónsson (p, hammond, synth), Magnús Trygvason Eliassen (d, perc)

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse.

Alte Seilerei Reutlinger
2.7.202220:0019:00
28 €20 €

vorbei

Flamenco | Den Madrider Luis Gallo und den Frankfurter Max Clouth verbindet die Liebe zur Gitarre und zum guten Essen: “Musik machen ist wie Kochen, es geht um gute Zutaten, gutes Timing und guten Geschmack.” sagt Max Clouth. “Und darum, manchmal frische Rezepte auszuprobieren!” ergänzt Luis Gallo. Die Lust an frischen musikalischen Rezepten hat beide angetrieben, in verschiedensten Konstellationen zu arbeiten: Luis mit Hans Zimmer, Ara Malikian und Jorge Pardo, Max mit Varijashree Venugopal, Arto Tuncboyaciyan und seinem Ensemble Ragawerk, der die Klangsprache indischer Musik in den Jazz überträgt.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

5.7.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

Gespräch & Konzert | Das Projekt Bridges bringt Musiker*innen mit und ohne Flucht- und Migrationsgeschichte zusammen und engagiert sich für einen musikalischen Dialog. An diesem Abend wird die Philosophie und die Entwicklung dieses hoffnungsvollen Projektes vorgestellt. Vor allem aber lauschen wir der Musik eines der Ensembles von Bridges – dem „Turnalar Quintett“. Durch den Abend führt Anke Karen Meyer, GF, Bridges – Musik verbindet. Eintritt frei!

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

6.7.202220:0019:00
frei

vorbei

*** Keine Corona-Auflagen mehr Keine Einlassbeschränkung, keine Nachweispflicht ***


Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

8.7.202220:0019:00
10 €

vorbei

Klezmer | Ein Konzert des jüdischen Musikers Roman Kuperschmidt ist das unmittelbare Erleben jüdischer Musik im wahren Sinne der Bedeutung des Wortes Klezmer, – „Melodie-Instrument“. Seine Klarinette wird zur lebendigen beseelten Verkörperung der Melodie. Er umspielt sie, bis sie beginnt zu fließen, öffnet die Musik zärtlich und behutsam, offenbart sie in ihrer feinen Schönheit. Mit seinem Quartett entführt er uns in die jüdisch-europäische Klangwelt voller Wärme, Melancholie, Zartheit und Lebensfreude, sinnlich und spirituell zugleich. Roman Kuperschmidt (cl), Don Hein (kb), Alik Texler (acc), Edy Davidko (drums).

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

12.7.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

13.7.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

Jazz | Klangcraft verbindet hypnotische Grooves mit expressiven Kollektivimprovisationen und begeistert mit ihrer kaum zu überbietenden Spielfreude das Publikum. Die Fachpresse lobt das Quartett für seine extrem abwechslungsreiche und dynamische Spielweise und bezeichnet die Band als eine der aufregendsten Entdeckungen der aktuellen Jazzszene. Mit Heinz Dieter Sauerborn, Lead-Altist der HR-Big Band, hat Klangcraft einen renommierten Solisten am Alt,- und Sopransax zu Gast. Hermann Kock (dr), Moritz Grenzmann (b), Manuel Seng (p), Judith Erb (voc).

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

13.7.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei
Ninjaas QuizVeranstaltung entfällt

Freitag
15. JUL

NINJAAS-QUIZ
Pubquiz

++++ Das Pubquiz muss Coron-bedingt leider abgesagt werden. ++++


Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

15.7.202219:0018:00
30 €30 €30 €

entfällt
SoularplexusVeranstaltung entfällt

Samstag
16. JUL

Soularplexus

++++ Wegen Coronfällen in der Band muss das Konzert leider abgesagt werden. ++++


Soul | Ausgefeilte musikalische Arrangements mit Liebe zum Detail und Stimmen mit einer ordentlichen Portion Seele sind typisch für SoularPlexus. Stax- and Motown Soul, Funk, R&B und neuere Chart-Soul-Songs mit kräftigen Bläserarrangements begeistern nicht nur Soulfans. Die Band hat sich 2016 neu formiert mit Mitgliedern, die überwiegend aus dem Rhein-Main-Gebiet stammen.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Reservierungen:

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

16.7.202220:0019:00
15 €15 €

entfällt

Bossa Nova | Hotel Bossa Nova sind musikalische Globetrotter, abenteuerlustige und stets neugierige Grenzgänger des World Jazz, die in die unterschiedlichsten stilistischen Sphären einzutauchen verstehen. Auch auf „Cruzamento“, dem achten Studioalbum, hebt das Jazzquartett aus Wiesbaden einmal mehr starre Genre-Grenzen kunstvoll auf. Liza da Costa, Sängerin und Texterin von Hotel Bossa Nova, zeigt sich in ihrem leidenschaftlichen Gesang, abwechselnd sanft und rauh, dabei aber immer sinnlich wie rhythmisch und ist somit die ideale Leadsängerin.

Bandbesetzung: Liza da Costa (voc), Tilmann Höhn (g), Alex Sonntag (b), Jens Biehl (dr).

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

19.7.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

20.7.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

Funk / Pop / Worldmusic | Die Musik des Tiefenrausch Klangkombinates - entstanden aus den Kompositionen von Thore Benz - ist urban, tanzbar, melodisch und voller Leidenschaft. Rhythmus und Sound verschmelzen zu einer pulsierenden organischen Einheit. Mit einer Symbiose unterschiedlicher Elemente aus Funk, Jazz, Pop und Worldmusic ist Tiefenrausch sowohl Jazz als auch Danceclub kompatibel. / Bandbesetzung: Thore Benz (e-Bass), Ute Wagner (dr), Peter Back (sax), Georg Göb (p)

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

21.7.202220:0019:00
18 €15 €

vorbei
Ninjaas QuizVeranstaltung entfällt

Samstag
23. JUL

NINJAAS-QUIZ
Pubquiz

++++ Das Pubquiz muss Coron-bedingt leider abgesagt werden. ++++


Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

23.7.202219:0018:00
30 €30 €30 €

entfällt

Jazz | Fusion | Contemporary Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends. Danach ist die Bühne frei für ambitionierte Musiker. Freier Eintritt für Sessionteilnehmer.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.7.202220:0019:00
10 €5 €

vorbei

Blues | Auf seinem aktuellen Album „Last Exit Paradise“ erzählt er von Licht und Schatten, erkundet mit rauchiger Stimme die tieferen Winkel der Seele, singt von Liebe, Brüchen und Neuanfängen und dem Drang, die Weichen im Leben immer wieder neu zu stellen. Mit offenem Blick schaut er auf politisch-soziale Entwicklungen und bezieht Stellung in seinen Liedern. Der aus dem Rhein-Main-Delta stammende Matthias „Biber“ Herrmann vereinigt Singer/Songwriter-Poesie, virtuose Gitarren-Artistik und stampfenden Akustik-Blues zu einer exquisiten Mischung, die ihre eigene Sprache und Färbung besitzt.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

26.7.202219:3018:30
25 €20 €

vorbei

Weltmusik | Mit Frank Haunschild und Vitaliy Zolotov treffen zwei Gitarristen aufeinander, deren favorisierte Lieblingskonstellation erklärtermaßen das Duo ist. Das intime musikalische Zwiegespräch der beiden Musiker sucht nach Möglichkeiten, ihre vielfältigen akustischen und elektrischen Gitarren klingen zu lassen wie ein ganzes Orchester. In Kompositionen, die sie sich gegenseitig auf den Leib geschrieben haben, schöpfen sie alle Möglichkeiten des Gitarrenduos aus. Ihre Musik lässt sich als Weltmusik mit verschiedenen Einflüssen aus Pop, Rock, Blues, Jazz, Country, Funk und Latin beschreiben.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

2.8.202219:3018:30
20 €

vorbei

Singer-Songwriter, Akustik Pop, Folk, Country | Jördis Tielsch besticht durch ihre warme, markante und facettenreiche Stimme sowie ihr grandioses Geigenspiel. Mit ihrer bezaubernden und sympathischen Art entführt sie ihre Zuhörer jedes Mal aufs Neue in eine ganz eigene Welt und nimmt sie mit auf eine musikalische „Wohlfühlreise“. Ihren Stil beschreibt sie als Folk-Pop geprägt durch Aufenthalte in den USA und Irland sowie durch musikalische Vorbilder wie Joni Mitchell, Mary Chapin Carpenter, The Corrs, Alison Krauss und Norah Jones. Ihr neues Album „New Mornings“ hat sie im Gepäck. Bei dem Konzert in der Fabrik wird sie auf der Gitarre begleitet von Adrian Thessenvitz.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

9.8.202219:3018:30
20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

10.8.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

Soul, Jazz, Latin, Fusion | Ali Neander, Frankfurter Grenzgänger an der Gitarre, kommt mit seinem Organ Quartet für ein Summer Special in den Innenhof der Fabrik. Die Musik ist eine turbulente Mischung aus Jazz, Soul, Funk, Fusion und Lateinamerikanischem und pendelt zwischen atmosphärischen Songs und virtuosem Zusammenspiel. All das zusammengehalten von Caro Trischlers charismatischer Stimme und der relaxten Virtuosität der beteiligten Musiker. Ali Neander (git), Caro Trischler (voc), Robert Schippers (org), Ralf Gustke (dr).

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

16.8.202219:3018:30
20 €

vorbei

Pubquiz | Frankfurts beliebtestes Quiz steht für gute Laune, Spaß und einen spannenden Abend mit guten Freunden. Ein Quizabend für alle, denn hier spielen Leute von 15-70 Jahren. Ein Tisch-Team besteht insofern aus 2-6 Spielern. Jedes Team zahlt eine Startgebühr – ob nun 2 oder 6 am Tisch sitzen. Es darf nicht gegoogelt oder gewikipediat werden!!

Startgebühr pro Tisch: 25,- € | Maximal 40 Personen

Reservierungen ist nur per Mail möglich. Bitte eMail an: ninjaas@gmx.de

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

20.8.202219:0018:00
30 €30 €30 €

vorbei

Latin, Worldbeat | Zambra Calí, das sind drei Musiker aus drei kulturellen und musikalischen Welten. Ihre Kunst ist der kreative Dialog. Das Trio feiert den authentischen Flamenco, erarbeitet ihn sich virtuos und verknüpft ihn mit den Harmonien und Rhythmen anderer Genres: des Latin, des Jazz und der orientalischen Musik. Zur Emotionalität des Flamencos gesellen sich die Energie und Vitalität der afro-kubanischen Musik mit Perkussion und der jazzigen Flöte. Durch diesen Dialog und die erweiterte, moderne Interpretation des Flamencos erhält die Musik von Zambra Calí ihre Vielfarbigkeit und ihren Reiz. Juan Carranza (git), Juan de Ilfefonso (fl), Jonny Tambó (dr).

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

23.8.202219:3018:30
20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

24.8.202217:3018:3017:00
5 €

vorbei

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Reservierungen und weitere Infos auf der Website danceffm.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Aktuelle Informationen dazu unter: www.danceffm.de

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

27.8.202220:3019:30
10 €10 €

vorbei

*** Aus gesundheitlichen Gründen muss Peter Autschbach das Konzert leider absagen ***


Swing / Jazz / Groove | Das Duo Samira Saygili und Peter Autschbach agiert gleichermaßen mitreißend wie gefühlvoll und bleibt dabei stets äußerst unterhaltsam. Die beiden punkten mit überschäumender Spielfreude und unwiderstehlichem Charme. Auf ihrem ersten gemeinsamen Album „Sweeter Than Honey“ bieten Peter Autschbach und Samira Saygili einen musikalischen Dialog der Extraklasse, bei dem Gitarre und Gesang zu einer Einheit verschmelzen, die ihresgleichen sucht.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

30.8.202219:3018:30
20 €

entfällt

Irish Folk | Das Duo STOUT ist auf der Mission den Irish Folk mit frischer Herangehensweise zu erneuern und zu erweitern und trotzdem die Seele und Essenz der altüberlieferten wie auch der modernen Stücke zu bewahren und weiterleben zu lassen. Dabei kreieren sie ihren eigenen Sound zwischen Tradition und Moderne, zwischen Folk und vielen anderen Genres: Irish Folk neu definiert!
Im Programm der zwei Vollblut-Musiker Simon Scherer (voc., git.) und Mario Kuzynas (banjo, git.) tauchen bekannte Pub-Songs und Balladen neben modernen und unbekannten Kompositionen auf. Das Duo spannt den Bogen von traditionellem über modernen Folk weiter bis zu Anleihen aus Genres wie Swing, Rock, Pop oder sogar Heavy Metal, über instrumentalen Tunes bis zu Eigenkompositionen.
Der überraschend volle, breite Sound des Duos entsteht zum Einen durch die vielfältige Instrumentierung. Außer Kuzynas Gitarre und Scherers Banjo erklingen alle erdenklichen Kombinationen zweier Gitarren, des Banjos, der Mandoline und des Akkordeons. Doch der Kern des STOUT-Sounds ist der perfekt aufeinander abgestimmte, harmonische Gesang.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

1.9.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

5.9.202217:3018:3017:00
5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

6.9.202217:3018:3017:00
5 €

vorbei

Fingerstyle, Guitar Concert | Der Belgier Jacques Stotzem ist einer der vielseitigsten Fingerstyle Gitarristen der aktuellen Szene. Er hat inzwischen 17 CDs eingespielt und seine Konzerttourneen führen ihn durch Europa, Nordamerika und Asien. Stotzem hat über die Jahre einen unverkennbar eigenen Sound entwickelt und überzeugt mit stimmungsvollen Balladen als auch in durchaus heftig rockenden Adaptionen von Hendrix- oder Gallagher-Stücken. Sein Konzertprogramm ist eine Mischung aus Eigenkompositionen (unter anderem aus seiner aktuellen CD "Handmade") und Arrangements von Rockklassikern.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

6.9.202219:3018:30
20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

7.9.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

8.9.202217:3018:3017:00
5 €5 €

vorbei

*** Das Konzert muss leider aus organisatorischen Gründen verschoben werden. Das Trio kommt am Donnerstag, 03. November 22 nach Frankfurt zur "FABRIK außer HAUS" in die alte Seilerei in der Offenbacher Landstraße 190. ***


Scandinavian Jazz, Piano Jazz | Der norwegische Komponist Eyolf Dale steht in der Tradition des skandinavischen Jazz: ein Geschichtenerzähler, aufregend und fesselnd, manchmal mystisch, manchmal romantisch. Um bei der Metapher zu bleiben: Das Leben spielt mal klein, mal groß. Sein Piano Trio besteht passenderweise zum Albumtitel BEING aus drei Generationen norwegischer Jazzmusiker. Eyolf Dale (p), Per Zanussi (b), / Audun Kleive (dr).

Corona Regeln: Informationen auf der Website der FABRIK www.die-fabrik-frankfurt.de

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

8.9.202220:0019:00
20 €17 €

entfällt

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

9.9.202217:0018:0016:30
5 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

9.9.202218:3019:3018:00
5 €5 €

vorbei

Keine Corona-Auflagen

Disco | Giv‘me the blues... Herz und Seele dieser Tanzparty sind Blues und Rock der 50er, 60er und 70er Jahre. DJ Tom Settka bettet den Spirit des Blues und Rock in die Musik dieser Jahrzehnte und entdeckt Musiker und Bands, die dieses Feeling aufgreifen und bis in unsere Zeit lebendig machen... Ready to dance?

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

9.9.202220:0019:00
10 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

10.9.202215:0016:0014:30
5 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

10.9.202217:0018:0016:30
5 €5 €

vorbei

Soul | Ausgefeilte musikalische Arrangements mit Liebe zum Detail und Stimmen mit einer ordentlichen Portion Seele sind typisch für SoularPlexus. Stax- and Motown Soul, Funk, R&B und neuere Chart-Soul-Songs mit kräftigen Bläserarrangements begeistern nicht nur Soulfans. Die Band hat sich 2016 neu formiert mit Mitgliedern, die überwiegend aus dem Rhein-Main-Gebiet stammen.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

Reservierungen:

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

10.9.202220:0019:00
15 €15 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

11.9.202212:0013:0011:30
5 €5 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

11.9.202213:3014:3013:00
5 €5 €

vorbei

ABSCHLUSSFEST DER „TAGE DER INDUSTRIEKULTUR RHEIN-MAIN“ 14:00 bis 21:00 | Kulturfest – umsonst & draußen | Eintritt frei.

PROGRAMM:

• BEGRÜSSUNG 14:30
• MARVIN SCONDO 14:45 & 17:15 | Blues | im Hof
• TÄUSCHUNGEN, DIE SPASS MACHEN 16:00 | Zauberkunst | im Hof
• POETRY SLAM – FLORIAN CIESLIK 18:30 | im Hof
• TRIO KHAREBA CD-RELEASE „ROOM INSIDE YOUR MIND“
19:30 | Ethno-Jazz | im Gewölbekeller | Reservierung gewünscht

MARVIN SCONDO
14:45 & 17:15 | Blues | im Hof
Wenn Marvin Scondo seine Gitarre spielt und sein rauchig-warmer Gesang einsetzt fühlt man sich direkt wie auf einem Road-Trip. Seine Musik ist inspiriert von Blues, Soul & Folk im Stile der 60-ziger. Marvins mitreißende Konzerte leben von seinen entspannten Indie-Folk-artigen Songs und seinen tanzbaren Uptempo-Soul & Blues-inspirierten Stücken. Begleitet wird er von dem Gitarristen Ole Peng. marvinscondo.com

Michelle Spillner – TÄUSCHUNGEN, DIE SPASS MACHEN
16:00 | Zauberkunst | im Hof
Die Frankfurterin Michelle Spillner gehört zu den wenigen (be-)zaubernden Frauen in der Welt. Das Kaninchen ist ihr ständiger Begleiter und der Vorbote einer gewissen künstlerischer Anarchie. Als Zauberkünstlerin verlässt Michelle Spillner elegant die Pfade der Realität und der Wahrheit – immer mit dem Ziel, ihr Publikum bestens zu unterhalten. Sie ist eine gute Lügnerin, die nur Gutes im Schilde führt. Wenn Sie also nach Strich und Faden belogen werden möchten und sich dabei köstlich amüsieren wollen, dann sind Sie bei dieser Dame richtig. michellezaubert.com

POETRY SLAM – FLORIAN CIESLIK
18:30 | im Hof
Florian Cieslik lebt und schreibt in Köln und Frankfurt. Er bewegt sich geschickt und pointiert zwischen Lyrik und Prosa. Seit 2006 nimmt er regelmäßig und sehr erfolgreich an Poetry Slams im gesamten deutschsprachigen Raum teil. Er gewannt zahlreiche Auszeichnungen, so zwei Mal hintereinander den SWR Poetry Slam und wurde 2014 Hessischer Landesmeister.

TRIO KHAREBA CD-RELEASE „ROOM INSIDE YOUR MIND“
19:30 | Ethno-Jazz | im Gewölbekeller
Das Trio KHAREBA um den Gitarristen Vakhtang Kharebava verarbeitet Einflüsse aus Modern Jazz, Rock und traditioneller georgischer Musik und changieren zwischen sphärischen, introspektiven Klängen und groove-betonten Passagen. Neben Eigenkompositionen gehören auch handverlesene Standards zum Programm des Trios. Chris Rücker (b), Niclas Ciriacy (dr).

11.9.202214:3014:00
frei

vorbei

Im Rahmen des Abschlussfestes Tage der Industriekultur 2022.

Jazz, Rock, Ethno | Das Trio KHAREBA um den Gitarristen Vakhtang Kharebava eröffnet den Zuhörern kontrastreiche Klangwelten. Die melodischen Kompositionen verarbeiten Einflüsse aus Modern Jazz, Rock und traditioneller georgischer Musik und changieren zwischen sphärischen, introspektiven Klängen und groove-betonten Passagen. Aus der gelungenen Balance zwischen Komposition und Improvisation ergeben sich innovative Spannungsbögen. Die Arrangements der Stücke entstehen im Prozess des Musizierens mit den beiden Mitmusikern, dem Bassisten Chris Rücker und dem Schlagzeuger Niclas Ciriacy. Neben Eigenkompositionen gehören auch handverlesene Standards zum Programm des Trios. Am heutigen Abend präsentiert Trio KHAREBA ihre erste CD „Room Inside your Mind“. Vakhtang Kharebava (git) Chris Rücker (b) Niclas Ciriacy.

Der Eintritt ist frei. Um Reservierung wird gebeten. Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

11.9.202219:3019:00
frei

vorbei

Tango / Weltmusik / Jazz | Nach der erfolgreichen Premiere von Vassily Dück (akk) und Gregor Praml (kontrabass) in der Bonifatiuskirche im März diesen Jahres gibt es nun eine Fortsetzung im Innenhof der Fabrik. Beide sind Meister ihres Instruments. Dück ist ein echter Virtuose des Knopfakkordeons, der sowohl die klassische Literatur beherrscht als auch den „Touch“ für die französische Musette und den argentinischen Tango hat. Praml hat einen eigenen Klangkosmos mit seinem Instrument entwickelt, der durch die Verbindung des akustischen Instruments mit einer LoopMaschine und Soundeffekten formt. Gemeinsam entsteht berauschend Neues.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

13.9.202219:3018:30
20 €

vorbei

New Orleans Jazz | Torsten Zwingenberger beweist mit den „New Orleans Shakers“ wieder einmal, dass er in vielen Spielarten des Jazz zuhause ist. Für eine New-Orleans-Band ist es eine unübliche Besetzung, statt drei Bläsern gibt es nur einen. Das ist eine besondere Herausforderung an die Virtuosität der Bandmitglieder und Ausdruck ihrer Experimentierfreudigkeit. Ihre Neugierde führt sie zu modernen, zeitgemäßen Interpretationen alter Jazztradition. Thomas l’Etienne (cl, sax, voc), Lorenz Boesche (p), Franz Blumenthal (kb), Torsten Zwingenberger (dr, perc).

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

14.9.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Jazz | Der Saxophonist und Komponist Wilson de Oliveira (Uruguay) präsentiert im Trio zusammen mit Mariano Diaz (piano) aus Argentinien, Diego Pinera (drums) aus Uruguay und Dietmar Fuhr (bass) aus Deutschland sein Programm „Jazz Straight Ahead“ mit bekannten Kompositionen und eigenen Werken. Die Kompositionen der Band zeichnen sich durch die rhythmische und harmonische Vielfalt aus, die ergänzt werden durch Latin- und Funk-Stücke. Mit seiner ausgezeichneten Gruppe spielte de Oliveira im März 2022 mit großem Erfolg auf dem Jazz-Festival Burghausen. Eine Kooperation mit der Jazzinitiative Frankfurt.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

15.9.202220:0019:00
20 €15 €

vorbei

*** Keine Corona-Auflagen mehr, Keine Einlassbeschränkung, keine Nachweispflicht ***


Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

Info/Kontakt: info@settka.de
Nur Abendkasse, keine Reservierung möglich.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

16.9.202220:0019:00
10 €

vorbei

Rock / Pop / Soul | Drei knackige Stimmen, eine bestechende Rhythmussektion und ein tanzwütiger Bläsersatz vereinen sich zu Partyfreuden pur! Das sind wir – HUsaysNO!!! Seit über 15 Jahren ist es unsere Mission, musikalische Schmankerl zu covern und auf uns zuzuschneiden, die unser Herz und unsere Beine bewegen. Denn das allerbeste was Füße tun können ist ... TANZEN – und was am allermeisten Bock macht, ist Musik, die in den Bobbes geht!

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft).

Hinweis: Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

17.9.202220:0019:00
15 €10 €

vorbei

++++ Aufgrund der kalten Witterungslage findet das Konzert im Gewölbekeller statt! +++++++

Klezmer und jiddische Lieder | Schmitts Katze befassen sich seit vielen Jahren intensiv mit der jüdischen Klezmermusik aus Osteuropa. Sie haben die Melodien teils von jüdischen Musikern gelernt oder in Form von alten Tonaufnahmen entdeckt. Den Zuhörer erwarten Tanzstücke von ekstatischen chassidischen Hochzeiten und jiddischsprachige Lieder, die das Leben im jüdischen Shtetl besingen. Matthias Grob (cl, voc), Marcel Largé (voc, mand, git), Christian Hartung (voc, g, git), Armin Griebel (kb, voc).

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

20.9.202219:3018:30
20 €

vorbei

2022 soll ein lange geplanter, architekturhistorisch sensibler Umbau der ehemaligen P.P. Heinz Oelfabrik beginnen und eine neue Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles als Kulturmagnet im Stadtteil Sachsenhausen einleiten. Noch sind der marode Charme dieses Lost Spaces und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

21.9.202217:3018:3017:00
5 €

vorbei

Singer-/Songwirterin | Mit ihrem neuem Album „Nachtluft“ meldet sich Fee zurück. Direkt und ehrlich. Variantenreich in Tempo und Thema. Dazu, noch eine Spur persönlicher. Ein lebhaftes, humorvolles, aber auch sinnierendes Album. Ihre Songs sind ungestüme Oden ans Leben, skurrile Beobachtungen, Selbstironie, vertraute Schwesternhaftigkeit. Alles geht, was von Herzen kommt. Laut, leise, inbrünstig, intim. Mal hippiesk beseelt, poppig oder punkig, im Gesangs-Ausdruck schnoddrig oder sinnlich, rauchig oder klar. Aktuelles Musikvideo Cheri Eine Kooperation mit Melodiva

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

22.9.202220:0019:00
20 €17 €

vorbei

Best of Poetry Slam | Ihr wollt explosiven Stoff? Ihr kriegt explosiven Stoff! Texte, die umhauen, begeistern, Party machen. Die Frankfurter Molotow Slam Show holt sie alle, die heißesten Performer des Landes. Radikal, überraschend, hingebungsvoll, originell. Inmitten des flammenden Infernos: Flo Cieslik, der für den Zündstoff sorgt.

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

23.9.202220:0019:00
20 €20 €

vorbei

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute.

Reservierungen und weitere Infos auf der Website danceffm.de

Es gelten die aktuellen Corona Regeln. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website der FABRIK: www.die-fabrik-frankfurt.de.

Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

24.9.202220:3019:30
10 €10 €

vorbei

Puppentheater ab 4 Jahre | Das kleine Zebra ist mit der Zebra-Mama und der ganzen Herde auf dem Weg durch die Savanne. Warum wandern viele Tiere tausende von Kilometern, seit tausenden von Jahren? In dem Theaterstück Tierwanderung wird mit den Mitteln des Figurenspiels und des Erzähltheaters, sowie einer Fülle von live erzeugten Klängen von den großen beindruckenden Tierwanderungen in Afrika und vom Phänomen der Migration auf unserer Erde erzählt.

Mit freundlicher Unterstützung von Kannemann.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

25.9.202216:0015:30
10 €5 €

Tickets kaufen

Jazz | Fusion | Contemporary Die Horst Session bietet seit 2015 Gästen und Musiker/innen einen stilistisch bunten Abend, bei dem Jazz in seiner ganzen Vielfalt gelebt wird. Von Bebop bis UK Jazz. Nun residiert Jam-Session in der Fabrik und bietet hier eine Plattform, um die Musikszene im Rhein-Main Gebiet zu entdecken und zu vernetzen. Opener: Frederich Helbing (git), Fabian Habicht (drums) & Friends. Danach ist die Bühne frei für ambitionierte Musiker. Freier Eintritt für Sessionteilnehmer.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

26.9.202220:0019:00
10 €5 €

Tickets kaufen

++++ Aufgrund der kalten Witterungslage findet das Konzert im Gewölbekeller statt! +++++++

Pop/Rock/Jazz | Ob Neo-Punk, Rock, Pop, Jazz oder Klassik-Crossover, es gibt kaum ein musikalisches Genre, welches der britische Pop-Titan STING, alias Gordon Sumner, in seiner langen musikalischen Karriere ausgelassen hätte. Der mehrfache Grammy-Gewinner ist seit seiner ersten Hit-Single Roxanne aus dem Jahr 1978 steter Gast in den weltweiten Charts.

Dem musikalischen Werk dieses Ausnahmemusikers widmet sich seit nunmehr über 15 Jahren die Band Sumner’s Tales. Der charismatische Frankfurter Sänger Herdan Dachroth führt seither mit interessanten Anekdoten durch das Programm der Band, die in unzähligen Konzerten im gesamten Bundesgebiet ihre verblüffende Nähe zum Original beweisen konnte. Neben Dachroths unverwechselbarer Stimme bestechen Thomas Langer (Gitarre), Ralph Layher (Bass), Anselm Wild (Drums) und Stefan Weilmünster (Keys, Sax) mit ihrer musikalischen Stilvielfalt. Das Repertoire der Band umfasst nahezu alle Hits aus Stings unterschiedlichen Schaffensphasen.

Roxanne, Message in a bottle oder Every Breath you take von Police, Fragile, Bring on the Night, Balladen aus Stings Musical-Album „The last Ship“ oder dem Album von 2016 „57th and 9th“ finden sich neben vielen anderen im Programm von Sumner’s Tales.

Hörproben: Video Sumners Tales: So lonely

Hörproben: Video Sumners Tales: Promo

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

27.9.202219:3018:30
20 €

Tickets kaufen

Interkultureller Dialog | Noch heute hört man in manchen Ecken des Landes am Kaukasus ein altertümliches Schwäbisch: Zeugnis südwestdeutscher Auswanderer nach Georgien im Jahre 1817. Georgien und Deutschland sind seit über 200 Jahren durch den Austausch von Kultur verbunden. Über vielfältige Aspekte davon werden die beiden Autoren Dr. Hans Grigoleit und Hannes Wirth des gleichnamigen Buchs „Georgien und Deutschland – Eine lange Liebe“ berichten und Auszüge daraus lesen.

Für Kurzentschlossene: Tickets auch an der Abendkasse (wenn nicht ausverkauft). Der Gewölbekeller ist mit leistungsstarken Aerosol-Luftfiltergeräten ausgestattet.

28.9.202220:0019:00
15 €10 €

Tickets kaufen

++++++ Bitte Veranstaltungsort beachten: Alte Seilerei • Offenbacher Landstraße 190 • 60599 Frankfurt am Main • alteseilerei.net +++++

Folk, Rock, Rhythm‘n‘Blues | STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags. Er versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen.

In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhandengekommen ist. Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. Ob mit seiner Rockband, im Duo, solo oder mit seinen Artgenossen: Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.

STOPPOK ist mehrfacher Preisträger des Jahrespreises der Liederbestenliste, SWR-Liederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, "Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016, Tana-Schanzara-Preis 2020 und dem Schweizer Liederpreis - La Grande Bellezza 2021.

Alte Seilerei Reutlinger
6.10.202220:0019:00
28 €25 €

Tickets kaufen

++++ Bitte Veranstaltungsort beachten: Sankt Bonifatiuskirche, Gemeindesaal, Holbeinstrasse 70, 60596 Frankfurt +++++

Latin, World | Das 2021 gegründete Ensemble Eliá greift die musikalischen Traditionen seiner Musiker*innen auf und präsentiert u. a. genreübergreifende Eigenkompositionen mit lateinamerikanischen und arabischen Einflüssen sowie zeitgenössische, transkulturelle Arrangements traditioneller Lieder aus dem Mittelmeerraum. Alle vier Musiker*innen sind zudem Mitglieder des Bridges-Kammerorchesters. Johanna-Leonore Dahlhoff, Flöte/Quena (Deutschland), Eleanna Pitsikaki, Kanun (Griechenland), Youssef Laktina, Perkussion (Syrien), Andrés Rosales, Gitarre/Tiple/E-Gitarre (Kolumbien).

Über Bridges – Musik verbindet | Bridges – Musik verbindet bringt seit 2016 Musiker*innen mit und ohne Flucht- und Migrationsgeschichte zusammen und engagiert sich für einen musikalischen Dialog, der das Potenzial unserer vielfältigen Gesellschaft hörbar macht. Kennzeichnend für ihre Musik ist das Zusammenspiel von Instrumenten aus Orient, Okzident, Fernost und Lateinamerika. Bridges bezieht die musikkulturellen Hintergründe aller Beteiligten mit ein und bearbeitet eines der vorherrschenden Themen unserer Zeit musikalisch: Diversität und der Umgang mit ihr = Integration

Sankt Bonifatius Kirche
11.10.202220:0019:00
20 €17 €

Tickets kaufen

Führung | Die Fabrik ist derzeit einer der interessantesten Lost Places Standorte in Frankfurt. Der Umbau der alten P.P. Heinz Ölfabrik in Sachsenhausen zu einem Kultur- und Konzerthaus wird zwar mit großer architekturhistorischer Sensibilität geplant. Aber die verwunschen-vergessenen letzten Spuren des vor mehr als 50 Jahren beendeten Fabrik-Betriebs werden in naher Zukunft endgültig Vergangenheit sein. Noch sind der marode Charme dieses LOST PLACES und die Gerüche und Spuren der Vergangenheit im Inneren des Gebäudes aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts zu erleben, das als eines der frühesten Zeugnisse des beginnenden Mineralöl-Zeitalters in Frankfurt überlebt hat. Deshalb bietet die Wagner-Heinz-Stiftung weiterhin Führungen an mit industriegeschichtlich informativen Rundgängen durch die Obergeschosse der FABRIK, die ansonsten für das Publikum und die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind.

Link zum Trailer „Zukunft braucht Herkunft“ auf dem
Youtube-Kanal der FABRIK: https://youtu.be/blgoZ iZ70

Die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt.

Der Eintrittsbeitrag von € 5.- wird der Jugendmusikschule Frankfurt zur Verfügung gestellt für Kurse mit Kindern und Jugendlichen, deren Eltern die Kursgebühren nicht finanzieren können.

19.10.202217:3018:3017:00
5 €5 €

Tickets kaufen