JUN01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

JUN 2017

InfoTickets
OSTWEST DIALOG

Montag
26. JUN

OSTWESTPASSAGEN:
COLLAGE VON FUNDSTÜCKEN AUS TUNESIEN

Dialog | In der aktuellen Situation neigen wir dazu, das Facettenreiche, das faszinierend Andere und das mit uns Verbindende in den Gesellschaften des Maghreb zu übersehen. Die Kulturinitiative „Ostwestpassagen“ möchte mit dieser Veranstaltung einen inspirierenden Blick auf das heutige Tunesien werfen und auch den Bezug zu der berühmten Tunisreise 1914 von Klee, Macke und Moilliet herstellen.

26.6.201720:0019:00
frei

freier Eintritt
Betún - poetisches Maskentheater

Mittwoch
28. JUN

Teatro Strappato: Betún
Eine poetische Maskenperformance

Teatro Strappato wurde 2011 in Spanien von Cecilia Scri ore und Vene Vietez gegründet und hat seither sechs Maskentheater-Produktionen realisiert, die international Aufsehen erregt haben. Für ihr neuestes Stück Betún waren sie mehrere Monate in Tiquipaya Wasi und haben die Jugendlichen begleitet und kennengelernt. Aus den Lebensgeschichten der Jungs haben sie Betún geschrieben. Wir laden Sie ein, einen atemberaubenden Abend mit uns zu verbringen und freuen uns, Ihnen die Arbeit von Tiquipaya Wasi vorzustellen.
Betún ist eine siebzigminütige poetische Maskenperformance – ohne Worte – über ein Kind, das auf der Straße lebt. Eines unter Millionen, die nichts und niemanden haben. Das Teatro Strappato erzählt seine eigene Sicht darauf, ohne zu beschönigen, ohne Idyll und romantischen Blick auf „ein Leben auf der Straße“, sondern mit dem Anspruch, ins Gespräch zu kommen und Bewusstsein zu schaffen.
Die Aufführung ist eine Initiative des Vereins "Hilfe für verlassene Inder". Der Erlös geht an Straßenkinder in Bolivien.

28.6.201719:3022:0019:00
15 €10 €

Reservieren
PHILIPPE HUGUET

Donnerstag
29. JUN

PHILIPPE HUGUET & BRITTA ELSCHNER
EINE HOMMAGE AN JACQUES BREL!

Chanson Française Nova | Wenn der gebürtige Franzose und ausgebildete Opernsänger Phillipe Huguet die Bühne betritt, ist es so, als käme Jacques Brel zurück. Huguet umgarnt sein Publikum, bringt es zum Lachen und zum Träumen. Mit Temperament und stimmlicher Energie spielt er auf der brelschen Klaviatur, nicht ohne eigene Akzente zu setzen. Begleitet wird er von der Frankfurter Pianistin Britta Elschner.

29.6.201720:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Frankfurter Molotow Slam Show

Freitag
30. JUN

FRANKFURTER MOLOTOW SLAM SHOW

Best of Poetry Slam | Die Frankfurter Molotow Slam Show bringt echte Könner der nationalen Slam Szene auf die Bühne. Bevor die Show bis Ende September Urlaub macht, packt sie noch einen Koffer mit grandiosen Gästen - also am besten direkt buchen.

30.6.201720:0019:00
10 €

Reservieren
Peter Klohmann

Montag
3. JUL

FABRIK JAM SESSION
OPENER BAND: PETER KLOHMANN & BAND

Jazz | Peter Klohmann, einer der Top-Saxphonisten in unserem Land, eröffnet die Fabrik Jazz Jam Session! Die Besetzung der Band wird dabei genauso eine Überraschung sein wie die musikalische Richtung, in die die einstündige Opener Reise gehen wird. Es wird spannend, groovig und gepackt musikalischer Extravaganzen sein werden! Ab 21 Uhr heißt es dann wieder: Bühne frei für ambitionierte Musiker aller Instrumentenklassen.

Für Sessionteilnehmer freier Eintritt!

3.7.201720:0019:00
6 €4 €

Reservieren
TZIGAN

Montag
10. JUL

TZIGAN – GYPSY TANGO TRIO: GYPSY MEETS TANGO
GYPSY MEETS TANGO

Gypsy Tango | In der Musik des argentinischen Trios ‚Tzigan - Gypsy Tango Trio‘ vereinigen sich traditionelle Romamelodien aus Osteuropa mit der Nostalgie und Melancholie des argentinischen Tangos. Die Musik ist seelenvoll, voller Gefühl, Leidenschaft und Euphorie. Sie beschwört die Erlebnisse der Roma Osteuropas herauf in einer Fusion mit Klängen, die dem argentinischen Tango entstammen.

10.7.201720:0019:00
15 €10 €

Reservieren
DIE FABRIK

Sonntag
13. AUG

KULTURSOMMERFEST IM AUGUST
ABSCHLUSSFEST DER „TAGE DER INDUSTRIEKULTUR RHEIN-MAIN“

Kulturfest – umsonst & draußen | Die Fabrik präsentiert mit ihrem jährlichen Kulturfest – offizielles Abschlussfest der „Tage der Industriekultur“ – einen Querschnitt ihres Kulturprogramms: Jazz, Weltmusik, Chanson, Lesung und Schauspiel. Zudem gibt es Führungen zur Geschichte des Industriedenkmals und Informationen über die Zukunftspläne als einzigartige Kulturstätte in Sachsenhausen und ein besonderes Genussprogramm des Restaurant-Teams.

13.8.201714:3014:00
frei

freier Eintritt