/db/programm/685_2020-01-28-held-plus-praml.jpg">
JAN01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

JAN 2020

InfoTickets

KonzertLesung | Veranstaltung anlässlich des Internationalen Gedenktages zur Befreiung von Auschwitz durch die Rote Armee am 27.1.1945 „Bald wird es keine Überlebenden des Holocaust mehr geben – und wer erzählt dann?“ Die Autorin Monika Held und der Kontrabassist Gregor Praml haben aus Helds Roman „Der Schrecken verliert sich vor Ort“ und O-Tönen des Auschwitz-Überlebenden Hermann Reineck eine KonzertLesung mit Kontrabass + Loops & Effekten konzipiert. Text und Musik erzählen stellvertretend die Geschichte(n) eines Zeitzeugen. Ein Mitschnitt der bei uns am 28.1. stattfindenden KonzertLesung von Monika Held und Gregor Praml wird in gekürzter Fassung am 19.1. / 25.1. auf hr2 übertragen und ist bereits als Podcast unter nachstehendem link anzuhören. https://www.hr2.de/podcasts/in-auschwitz-gab-es-keine-voegel--konzertlesung-mit-monika-held-und-gregor-praml,audio-31274.html

28.1.202020:0019:00
8 €5 €

Kontingent erschöpft