/db/programm/588_2019-04-04-thabile-kl.jpg">
APR01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

APR 2019

InfoTickets

Weltmusik | Thabilé ist eine international beachtete Musikerin aus Soweto, Südafrika. Ihre unbefangene zugleich sanfte und starke Stimme verbindet Elemente aus Jazz, Soul und traditioneller afrikanischer Musik. Aufgewachsen in Südafrika, welches die Jahrhunderte lange Apartheid erst verarbeitet, sind die Texte in Thabilés Debüt-Album „Dlamini Echo“ zum einen durch diese Erfahrungen inspiriert und zum anderen durch die vielen verschiedenen Lebensgeschichten von Frauen.

„Dlamini Echo“ ist eine Hommage an das gleichnamige Township, das zu Soweto gehört und in dem Thabilé geboren wurde. Von dort kommt auch das Echo – die Erinnerungen an ihre Jugendzeit.

Der Titelsong erzählt von den unbeschwerten Tagen in Dlamini, von der Armut, aber auch vom Zusammengehörigkeitsgefühl der Leute. Von den Straßen voller Musik und Lachen – und davon, dass man auch mit sehr wenig glücklich und zufrieden sein kann: „barefoot all day, dancing all day“. Thabilé sagt: „In Dlamini kannte jeder jeden – und jeder gehörte zur Familie. Als Kinder spielten wir den ganzen Tag mit selbstgemachtem Spielzeug. Hier habe ich – neben vielen anderen Dingen – gelernt, auch für die einfachen Dinge im Leben dankbar zu sein.“ In einer Liedzeile heißt es: „Precious memories of the ghetto“. „Dlamini Echo“ ist für Thabilé eine Hommage nicht nur an Dlamini, sondern an alle Townships und Ghettos auf der Welt.

Thabilé (lead, lyrics & voc), Steve Bimamisa (g), Marquis de Schoelch (key)

https://musikmesse-festival.messefrankfurt.com/frankfurt/de/acts-2019/2019/thabile.html

4.4.201920:0019:00
20 €15 €

vorbei