11.2. Sendetermin in "HR-Live Jazz", Ausschnitt aus dem 6. Fabrik Jazzfestival 2022

live 3

FABRIK außer HAUS präsentierte im Rahmen des 6. FABRIK Jazzfestivals 2022 das hr-Jazzensemble. Das Konzert wurde live vom HR mitgeschnitten. Wenn Sie diesen fulminanten Abend verpasst haben laden wir herzlich ein zum Nachhören. Am Samstag, den 11. Februar auf hr2-kultur moderiert Daniella Baumeister in "Live Jazz" den Live-Mitschnitt ab 19:04.

Sendung: hr2-kultur, "Live-Jazz", 11.02.2023, 19:04 Uhr

Musiker: Christof Lauer, ts, ss | Stefan Lottermann, tb | John Schröder, dr | Fabian Dudek, as,ss | Sebastian Sternal, p | Bastian Weinig, b.

"FABRIK außer HAUS"

Bonifatius Konzertsaal

Die Kernsanierung der ehemaligen „P.P. Heinz Oelfabrik“ soll in Angriff genommen werden. Der Spielbetrieb im Mittleren Hasenpfad wird deshalb bis auf weiteres ruhen. Trotzdem wird das Kulturprogramm der Fabrik fortgesetzt: Die FABRIK geht "außer HAUS“. Seit Oktober 2022 spielt die Musik an folgenden Veranstaltungorten:

• Netzwerk Seilerei, Offenbacher Landstraße 190, 60599 Frankfurt am Main

oder

• Sankt Bonifatius (Kirche oder Konzertsaal), Holbeinstraße 70, 60596 Frankfurt am Main

oder

• Museum für Kommunikation, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt am Main

Newsletter


Lokations Fabrik außer Haus

ADRESSE & ANFAHRT Netzwerk Seilerei | Offenbacher Landstraße 190, 60599 Frankfurt am Main | Anfahrt ÖPNV: ca. 450 m Fußweg von den Tram-Haltestellen Balduinstraße oder Lettigkautweg (Tram 15/16) ca. 750 m Fußweg von S-Bahn-Station Mühlberg (S1/2/8/9) Achtung: nur sehr wenige Parkplätze vorhanden!

ADRESSE & ANFAHRT Sankt Bonifatius Kirche | Holbeinstraße 70, 60596 Frankfurt am Main | Anfahrt ÖPNV: Südbahnhof U1,2,3,8 | S3, 4, 5, 6 | Straßenbahn 15, 16, 18

ADRESSE & ANFAHRT Museum für Kommunikation Frankfurt | Schaumainkai 53 (Museumsufer) 60596 Frankfurt am Main www.mfk-frankfurt.de | Anfahrt ÖPNV: Von der Innenstadt: U1, U2, U3, U8, Haltestelle „Schweizer Platz“ Vom Hauptbahnhof: U4, U5, Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“ Straßenbahnlinie 16 | Das Museum ist weitgehend barrierefrei.

Die Stiftung

Die Peter Paul und Emmy Wagner-Heinz Stiftung wurde 2004 zu dem Zweck gegründet, künstlerische und soziale Projekte zu fördern. Insbesondere die musikalische, literarische und theatralische Kulturwelt der Stadt Frankfurt lag den Stiftungsgründern am Herzen. Das Kuratorium trägt daher Sorge, die Stiftung ihrem Zweck zukommen zu lassen und die in der ehemaligen Ölfabrik entstandene Kulturlocation in Zukunft noch weiter auszubauen.