Aktuell

Konzertlesung

+++ Trailer zu In Auschwitz gab es keine Vögel, https://vimeo.com/460532655 +++

Konzert-Lesung mit Monika Held und Gregor Praml am 26. & 27.1.2021 per Live Stream

Anlässlich des Gedenktages zur Befreiung des KZ Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945 bieten wir Ihnen einen kostenfreien Zugang zu der Konzert-Lesung als Live Stream (26.1. & 27.1.) an. Gregor Praml (Bass & LoopMachine) und Monika Held (Autorin des Romans Der Schrecken verliert sich vor Ort) visualisieren in ihrer Konzert-Lesung eindrucksvoll das Geschehen. In unserer Kultur-FABRIK fanden die beiden Künstler*innen die historische Kulisse für die Verfilmung.

Den Zugang zum kostenfreien Live-Stream fordern Sie bitte per Mail über folgende Mail-Adresse an: info@gregorpraml.de

Bis zum 31. Januar 2021 finden keine Veranstaltungen aus bekannten Gründen statt.

In der Fabrik, dem Kulturwerk in Frankfurt/Sachsenhausen, im Mittleren Hasenpfad 5, erwartet Sie - nach wie vor - ein breites Angebot kultureller Veranstaltungen. Vielfalt ist das Prinzip unserer Programmgestaltung mit vielen Live-Konzerten im historischen Gewölbekeller der Fabrik, das ergänzt wird durch eine ausgezeichnete Gastronomie.

Newsletter


Olis Küche

Liebe Gäste,

Corona verlangt uns einiges ab, aber wir halten durch!

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Euer Gastro-Team


Restaurant im Kellergewölbe: Sonn- und Feiertagsbrunch „Tischlein deck Dich“: 10:00–14:00 Uhr. Abend’s: nur bei Veranstaltungen ab 18:00 Uhr, 19:00 Uhr oder 19:30 Uhr (je nach Veranstaltungsbeginn. Bitte beachten Sie dazu unser Veranstaltungsprogramm)

Sonn- und Feiertagsbrunch „Tischlein deck Dich“: 10:00– 14:00 Uhr Abend’s: Mo.–So.: 17:00 –22:00 Uhr

Olis Küche in der Fabrik
Mittlerer Hasenpfad 5 / im Hof 60589 Frankfurt am Main

Koch und Gastronom Oliver Hill

Reservierungen (nur Brunch) unter 0170/4190897

Nur Barzahlung | Keine EC- Kartenzahlung/Kreditkarten möglich ...

Die Stiftung

Die Peter Paul und Emmy Wagner-Heinz Stiftung wurde 2004 zu dem Zweck gegründet, künstlerische und soziale Projekte zu fördern. Insbesondere die musikalische, literarische und theatralische Kulturwelt der Stadt Frankfurt lag den Stiftungsgründern am Herzen. Das Kuratorium trägt daher Sorge, die Stiftung ihrem Zweck zukommen zu lassen und die in der ehemaligen Ölfabrik entstandene Kulturlocation in Zukunft noch weiter auszubauen.

Die Sponsoren

Frankfurter Sparkasse 1822
Wir bedanken uns insbesondere bei der Sparkasse Frankfurt 1822 für die freundliche Unterstützung, ohne die so manche Veranstaltung in der Fabrik nicht machbar gewesen wäre.