MAI01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

MAI 2019

InfoTickets

Vortrag & Musik | Georgiens Weg in die EU gestaltet sich schwierig. Dabei trägt dieses am Rand Europas gelegene Land zur kulturellen Vielfalt des Kontinents bei. In ihren Vorträgen berichten Malte Schuchhardt und Wolfgang Pasdzierny über die Kultur, sowie über die Landschaften Georgiens.

Zwischen den beiden Vorträgen wird die Pianistin Ekaterine Kintsurashvili Werke bedeutender georgischer Komponisten spielen.

Im ersten Vortrag wird Malte Schuchhardt einen Überblick über die Kunst des alten Georgiens geben: „Bereits Ende des 3. Jahrtausends v. Chr. verfügten die Georgier über eine hochentwickelte Metallurgie, wie Grabfunde mit reichem Goldschmuck zeigen. Nachdem Mitte des 4. Jahrhunderts das Christentum Staatsreligion wurde, wurden überall im Lande christliche Kirchen errichtet.“

Georgiens Landschaften und seiner Natur erläutert Wolfgang Pasdzierny im darauf folgenden Vortrag. „Die großartige Vielfalt und Vielgestaltigkeit verdankt das kleine Land seiner Geologie und seinem Klima. Kein anderes Land in Europa besitzt eine so reiche Flora und Fauna wie Georgien. In keinem der europäischen Länder gibt es auf so kleinem Gebiet ein so vielfältiges Relief. Nirgendwo in Europa ist die Landschaft in einem so ursprünglichen Zustand erhalten geblieben wie in Georgien!“

4.5.201919:0018:00
10 €7 €

vorbei