APR01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

APR 2018

InfoTickets
Annette Meyer

Samstag
7. APR

VERNISSAGE: ANNETTE MEYER
LOCHKAMERA FOTOGRAFIEN

Fotografien & Pop Musik ǀ Annette Meyer bereist durch Ihren Beruf als Stewardess die ganze Welt. Seit über zwei Jahren installiert sie an öffentlichen Orten, an die sie reist, selbst hergestellte Lochkameras, um diese bei ihrer Rückkehr nach Tagen, Wochen und Monaten wieder einzusammeln. Momentan befinden sich ca. 80 Lochkameras in 18 verschiedenen Ländern. Meyers Fotografien sind als konzeptuelle Ortsbefragungen, intime wie visuelle Tagebucheinträge von Raum und Zeit zu verstehen.

Häufig kehrt Meyer, bedingt durch ihren Beruf, an die gleichen Orte zurück. Das ewige Rückkehren an mittlerweile gewohnte Orte hat die Fotografin dazu angeregt das Zurückkehren spannender und interessanter zu gestalten. Die Idee entstand, überall auf der Welt Lochkameras zu verstecken und diese in ihren freien Tagen vor Ort, wieder einzusammeln. Die Kameras werden dabei mit Kabelbindern an Brückengeländern, Bänken, Bäumen etc. befestigt. Durch die lange Belichtungszeit verschwindet auf dem Foto alles was sich bewegt, wie Menschen oder Autos. Nur das was regungslos ist, wird auf ihrem Bild erkennbar, wie z.B. Gebäude oder Bäume. Anders verhält es sich mit der Sonne. Wenn sie die Blende in Richtung der Sonne ausrichtet, ist diese auch in Form von Sonnenbahnen sichtbar und somit auch der Verlauf von Zeit auf der Fotografie zu erkennen.

Musikalisch wird die Künstlerin von der deutschen Singer / Songwriterin Katja von Bauske, ihrerseits ebenfalls Weltenbummlerin, begleitet. Ein Abend mit Fernweh - Garantie! Eintritt frei

Ausstellung und Fotos sind bis Anfang Mai im Gewölbekeller während der Öffnungstage von 19 Uhr bis 20 Uhr oder während des Sonntagsbrunchs zu besichtigen.

7.4.201820:0019:00
frei

vorbei