Vorankündigung5. Jazzfestival

5. FABRIK Jazzfestival 18.11. – 20.11.2021

Marc Copland

Liebe Jazzfreunde, liebe Jazzfreundinnen, für das Fabrik-Jazz-Festival wagen wir nach der letztjährigen Zwangspause einen zweiten Versuch. Der „Piano-Flüsterer“ Marc Copland ist mit seiner Band am Donnerstag, dem 18., Daniel Erdmann´s Organic Soulfood am Freitag, dem 19. und Shannon Barnett mit ihrem Quartett am Samstag, dem 20. November in der Fabrik zu Gast. Buchen Sie jetzt! die-fabrik-frankfurt.de/tickets

Do 18.11. | 20:00 Marc Copland • Fr 19.11. | 20:00 Daniel Erdmann • Sa 20.11. | 20:00 | Shannon Barnett Quartet

Do. 18.11. Marc Copland: Marc Copland hat seit Mitte der 1970er Jahre mit einem lyrischen Tastsinn und einem tiefen Sinn für Swing Klänge, einzigartige innovative Harmonien entwickelt. Seine Leistung als Leader ist umwerfend: Er hat über 40 Alben für über zehn verschiedene Labels, mit bedeutenden Jazzstimmen der Vergangenheit und Gegenwart aufgenommen. Darunter u.a. John Abercrombie, Ralph Alessi, Joey Baron u.a.m. • Fr. 19.11. Daniel Erdmann’s Organic Soulfood Es war schon lange ein Traum von Daniel Erdmann, in der Trio Besetzung mit Hammond Orgel zu spielen. Dieser geht nun in Erfüllung, weil er mit Antonin Rayon einen Musiker gefunden hat, der mit diesem Instrument auf höchst innovative Weise umgeht. Daniel Erdmann (t-sax), Antonin Rayon (Hammond B3), Jim Hart (dr) • Sa. 21.11. 20:00 Shannon Barnett Quartet Am 1. Februar erhielt Shannon Barnett den WDR Jazzpreis 2020 in der Kategorie Improvisation, es ist ihre bislang hochkarätigste Auszeichnung in Deutschland. Schon in ihrer alten Heimat Australien konnte die Posaunistin Preise gewinnen, ehe sie für ihren Master nach New York wechselte. Shannon Barnett (pos), Stefan Karl Schmid (t-sax), David Helm (b), Fabian Arends (dr).

Ab Oktober geht "Die FABRIK außer HAUS"

Alte Seilerei

Ab Oktober wird die Sanierung der ehemaligen „P.P. Heinz Oelfabrik“ in Angriff genommen. Der Spielbetrieb im Mittleren Hasenpfad wird bis auf weiteres ruhen. Trotzdem wird das Kulturprogramm der Fabrik fortgesetzt: Die FABRIK geht "außer HAUS“. Ab Oktober spielt die Musik:

• in der Alte Seilerei, Offenbacher Landstraße 190, 60599 Frankfurt am Main

oder

• in Sankt Bonifatius (Kirche oder Gemeindesaal), Holbeinstraße 70, 60596 Frankfurt am Main

Los geht es am Do. 06. Oktober mit einem Konzert mit Stoppok in der alten Seilerei.

Newsletter


Lokations Fabrik außer Haus

ADRESSE & ANFAHRT Alte Seilerei | Offenbacher Landstraße 190, 60599 Frankfurt am Main | Anfahrt ÖPNV: Mühlberg: S1, 2, 8, 9, & Lettigkautweg: Straßenbahn 16

ADRESSE & ANFAHRT Sankt Bonifatius Kirche | Holbeinstraße 70, 60596 Frankfurt am Main | Anfahrt ÖPNV: Südbahnhof U1,2,3,8 | S3, 4, 5, 6 | Straßenbahn 15, 16, 18

ADRESSE & ANFAHRT Museum für Kommunikation Frankfurt | Schaumainkai 53 (Museumsufer) 60596 Frankfurt am Main www.mfk-frankfurt.de | Anfahrt ÖPNV: Von der Innenstadt: U1, U2, U3, U8, Haltestelle „Schweizer Platz“ Vom Hauptbahnhof: U4, U5, Haltestelle „Willy-Brandt-Platz“ Straßenbahnlinie 16 | Das Museum ist weitgehend barrierefrei.

Die Stiftung

Die Peter Paul und Emmy Wagner-Heinz Stiftung wurde 2004 zu dem Zweck gegründet, künstlerische und soziale Projekte zu fördern. Insbesondere die musikalische, literarische und theatralische Kulturwelt der Stadt Frankfurt lag den Stiftungsgründern am Herzen. Das Kuratorium trägt daher Sorge, die Stiftung ihrem Zweck zukommen zu lassen und die in der ehemaligen Ölfabrik entstandene Kulturlocation in Zukunft noch weiter auszubauen.