OKT01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

OKT 2016

InfoTickets
danceffm

Samstag
1. OKT

DANCEFFM
TANZEN AM MAIN

Disco | „Tanzen am Main für Leute ab für 40“ ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Veranstaltungen: Statt des klassischen Oldieangebots mixt DJ Tom Hits von gestern mit aktuellen Titeln und das Ganze in toller Clubatmosphäre. Chillt mit uns ab 19:30 in den Samstagabend, gegen 20:30 Uhr legt die Disco los. Get the party started!

1.10.201620:0019:30
10 €

Kontingent erschöpft
2016-10-03 Axel Schmitt Quartett

Montag
3. OKT

JAZZ JAM SESSION
OPENER BAND: AXEL SCHMITT QUARTETT

Jazz | An jedem 1. Montag im Monat: Jazz Jam Session in der Fabrik. Mit diesem Angebot möchten wir Jazzern aus der Region die Möglichkeit geben, in der inspirierenden Atmosphäre unseres Gewölbekellers nach Herzenslust miteinander zu jammen, neue Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu pflegen.

Opener Band: Axel Schmitt Quartett

Als Opener Band der heutigen Session begrüßen wir Mathis Hölter (p), Jean-Philippe Wadle (b), Bastian Rossmann (dr) und Saxophonist Axel Schmitt. Das Axel Schmitt Quartett verspricht mitreißenden Swing, begeisternde Melodien und virtuose Soli. Ab 21 Uhr ist die Bühne dann frei zum Jammen...

Für Sessionteilnehmer freier Eintritt

3.10.201620:0019:00
6 €4 €

Reservieren
2016-10-04 Thomas Cremer

Dienstag
4. OKT

WOLFGANG BRENNER & FRANKFURT JAZZ TRIO:
„SCHMALENBACH IST WIEDER DA...“

Literatur & Jazz | ... mit der bezaubernde Elke, seinem unmöglichen Freund Pfeifenberger und all den anderen Lebenskünstlern aus dem Nordend. Und Schlagzeuger Thomas Cremer hat mit seinem Frankfurt Jazz Trio dazu beigetragen, dass dies in Frankfurt wieder einmal zur Aufführung kommt. Viele werden sich noch an die Schmalenbach-Geschichten erinnern, die viele Jahre lang auf den Rhein-Main-Seiten der FAZ erschienen sind. Vor allem aber werden ihnen die Abende mit dem Frankfurt Jazz Trio im Gedächtnis geblieben sein, an denen Autor Wolfgang Brenner und Thomas Cremer mit urbanem Jazz durch Schmalenbachs kleine Welt führten. Heute ist es wieder so weit: In der Fabrik in Sachsenhausen gibt es ein Wiedersehen mit Schmalenbach und dem Frankfurt Jazz Trio.

Seit vielen Jahren gibt es eine lebhafte Liaison zwischen dem Autor Wolfgang Brenner und dem Frankfurt Jazz Trio. Gefunden haben sie sich über die Kunstfigur Schmalenbach. Schlagzeuger Thomas Cremer hat einige dieser Großstadt-Skizzen vertont und das Trio sie dann regelmäßig mit dem Autor auf die Bühne gebracht. Wolfgang Brenner verfasste eigens für diese gemeinsamen Abende kleine Variationen über den Jazz – und als er 2015 das Krimistipendium der Stadt Wiesbaden verliehen bekam und aus diesem Anlass eine Geschichte liefern musste, gestaltete das Frankfurt Jazz Trio die musikalische Präsentation der modernen Ballade über die Schiersteiner Brücke im Wiesbadener Literaturhaus.

Mit freundlicher Unterstützung des HMWK

4.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-05 Trio Ocho

Mittwoch
5. OKT

TRIO OCHO

Tango | Beim Tangotanzen in Buenos Aires lernten sie sich kennen: Bernardo Fingas, ein deutscher Bandoneonspieler, der in Buenos Aires lebt und Almut Schwab, akkordeonspielende Flötistin aus Mainz. Mit im Bunde ist Jeremy Fast, Tango-Gitarrist aus Darmstadt. Das Trio Ocho entführt in seinen Konzerten auf eine Milonga auf der Plaza Dorrego im alten Tangoviertel von Buenos Aires. Die drei Musiker spielen die Musik des goldenen Zeitalters des Tango: Musik voller Melancholie und Lebenslust... Tango!

5.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-06 Izabella Effenberg

Donnerstag
6. OKT

Fabrik Jazz Festival:
IZABELLA EFFENBERG TRIO FEAT. NICOLE JOHäNNTGEN

Fabrik Jazz Festival | Die Vibraphonistin und Komponistin Izabella Effenberg stammt aus Polen, lebt aber schon länger in Nürnberg. Im vergangenen Oktober hat sie ihr jüngstes Album eingespielt, begleitet von Pianist Jochen Pfister und Schlagzeuger Pawel Czubatka. Inspiriert von Jazz, europäischer Klassik und zeitgenössischer Musik kreieren ihre Stücke unterschiedliche Stimmungen, über die das Trio improvisiert. Für ihr CD Release-Konzert bei uns hat Effenberg die Schweizer Saxophonistin Nicole Johänntgen eingeladen, die derzeit in New York lebt.

Das Eröffnungskonzert des Fabrik Jazz Festivals mit dem Izabella Effenberg Trio ist eine Ko-Produktion mit der Jazzinitiative Frankfurt und dem Frauenmusikbüro


EINTRITTSPREISE JAZZ FESTIVAL

Einzel-Ticket (1 Abend nach Wahl):
VK & AK: 15,- € | Erm.: 10,- €

Zweier-Ticket (2 Abende nach Wahl):
VK & AK: 26,- € | Erm.: 18- €

Dreier-Ticket (3 Abende komplett):
VK & AK: 38,- € | Erm.: 25,- €

Kombitickets können am 1. und 2. Abend des Festivals an der Abendkasse erworben werden!

Bitte beachten Sie, dass die Reservierung über unser System allein der Übersicht und Einhaltung des Platzkontingents gilt und KEINE Kombi-Ticket-Preise für das Jazzfestival anzeigt.
Bei Zahlung an der Abendkasse können Sie entscheiden, welches Ticket-Paket Sie auswählen.

6.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-07 Corvisier-Manesis Duo

Freitag
7. OKT

Fabrik Jazz Festival:
CORVISIER-MANESIS DUO

Fabrik Jazz Festival | Seit sechs Jahren wohnt die südfranzösische Tenorsaxophonistin Christine Corvisier in Köln, zuvor hat sie in Nizza und Amsterdam studiert und in New York u.a. bei Joshua Redman gelernt. Mit dem aus Athen stammenden, klassisch ausgebildeten Pianisten Spyros Manesis spielt sie seit 2012 eigene Kompositionen. Während einer Griechenland-Tournee produzierten sie das unlängst erschienene Album „First Takes“, das buchstäblich nur erste Einspielungen enthält, also gewissermaßen live ohne Publikum aufgenommen wurde.


EINTRITTSPREISE JAZZ FESTIVAL

Einzel-Ticket (1 Abend nach Wahl):
VK & AK: 15,- € | Erm.: 10,- €

Zweier-Ticket (2 Abende nach Wahl):
VK & AK: 26,- € | Erm.: 18- €

Dreier-Ticket (3 Abende komplett):
VK & AK: 38,- € | Erm.: 25,- €

Kombitickets können am 1. und 2. Abend des Festivals an der Abendkasse erworben werden!

Bitte beachten Sie, dass die Reservierung über unser System allein der Übersicht und Einhaltung des Platzkontingents gilt und KEINE Kombi-Ticket-Preise für das Jazzfestival anzeigt.
Bei Zahlung an der Abendkasse können Sie entscheiden, welches Ticket-Paket Sie auswählen.

7.10.201619:3018:30
15 €10 €

Reservieren
2016-10-07 Dennis Sekretarev

Freitag
7. OKT

Fabrik Jazz Festival:
DENNIS SEKRETAREV QUARTETT

Fabrik Jazz Festival | Der Trompeter Dennis Sekretarev war Jungstudent an der HfMDK, gewann 2006 mit dem Contrast Quartett den 1. Preis bei „Jugend Jazzt“ in Hessen und wechselte dann ans Konservatorium Amsterdam, wo er den amerikanischen Schlagzeuger Tristan Renfrow und Bassist Matt Adomeit kennenlernte. Pianist Joel Holmes traf er vor zwei Jahren im Frankfurter Jazzkeller. Während Sekretarev und Holmes tief in der Tradition des Jazz verwurzelt sind, lassen sich Adomeit und Renfrow auch von zeitgenössischer Musik inspirieren. Für das Jazzfestival in der Fabrik komponiert Sekretarev neue Stücke, die allen Beteiligten Raum lassen.


EINTRITTSPREISE JAZZ FESTIVAL

Einzel-Ticket (1 Abend nach Wahl):
VK & AK: 15,- € | Erm.: 10,- €

Zweier-Ticket (2 Abende nach Wahl):
VK & AK: 26,- € | Erm.: 18- €

Dreier-Ticket (3 Abende komplett):
VK & AK: 38,- € | Erm.: 25,- €

Kombitickets können am 1. und 2. Abend des Festivals an der Abendkasse erworben werden!

Bitte beachten Sie, dass die Reservierung über unser System allein der Übersicht und Einhaltung des Platzkontingents gilt und KEINE Kombi-Ticket-Preise für das Jazzfestival anzeigt.
Bei Zahlung an der Abendkasse können Sie entscheiden, welches Ticket-Paket Sie auswählen.

7.10.201620:3018:30
15 €10 €

Reservieren
2016-10-07 Jan Prax Quartett

Freitag
7. OKT

Fabrik Jazz Festival:
JAN PRAX QUARTETT

Fabrik Jazz Festival | Auf der großen Bühne der Leverkusener Jazztage beeindruckten Jan Prax & Co. 2013 sogar David Sanborn mit Frische, Virtuosität und Energie. Hinreißend waren auch ihre letztjährigen Konzerte in der Fabrik und bei „Stoffel“ im Günthersburgpark. Prax‘ Debütalbum „Keepin‘ A Style Alive“ wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert und in die „Top 20 - Best Jazz Albums of 2015“ des Magazins UK Vibe aufgenommen. Für den Festivalauftritt verspricht Prax einige brandneue, noch nicht aufgenommene Stücke.


EINTRITTSPREISE JAZZ FESTIVAL

Einzel-Ticket (1 Abend nach Wahl):

VK & AK: 15,- € | Erm.: 10,- €

Zweier-Ticket (2 Abende nach Wahl):
VK & AK: 26,- € | Erm.: 18- €

Dreier-Ticket (3 Abende komplett):
VK & AK: 38,- € | Erm.: 25,- €

Kombitickets können am 1. und 2. Abend des Festivals an der Abendkasse erworben werden!

Bitte beachten Sie, dass die Reservierung über unser System allein der Übersicht und Einhaltung des Platzkontingents gilt und KEINE Kombi-Ticket-Preise für das Jazzfestival anzeigt.
Bei Zahlung an der Abendkasse können Sie entscheiden, welches Ticket-Paket Sie auswählen.

7.10.201621:4518:30
15 €10 €

Reservieren
2016-10-08 The Where Me!?

Samstag
8. OKT

Fabrik Jazz Festival:
THE WHEREME?!

Fabrik Jazz Festival | Im Mai erhielten sie das Jazzstipendium der Stadt Frankfurt 2016 und ließen mit ihrem Preisträgerkonzert bei Publikum und Presse keinen Zweifel aufkommen, dass sie es verdient haben. Fabian Dudek (sax), Jan Philipp (dr), Rafael Krohn (g) und David Helm (b) begeistern mit interessanten Kompositionen und expressiven Improvisationen, variabler Dynamik und ungestümer Energie. Die Stipendiums-Jury lobte das freche Power-Play ohne Klischees sowie den Mut, Stilelemente aus verschiedensten Ecken des Jazz zu verbinden und diese mit Prog-Rock-Anleihen aufzuladen.


EINTRITTSPREISE JAZZ FESTIVAL

Einzel-Ticket (1 Abend nach Wahl):
VK & AK: 15,- € | Erm.: 10,- €

Zweier-Ticket (2 Abende nach Wahl):
VK & AK: 26,- € | Erm.: 18- €

Dreier-Ticket (3 Abende komplett):
VK & AK: 38,- € | Erm.: 25,- €

Kombitickets können am 1. und 2. Abend des Festivals an der Abendkasse erworben werden!

Bitte beachten Sie, dass die Reservierung über unser System allein der Übersicht und Einhaltung des Platzkontingents gilt und KEINE Kombi-Ticket-Preise für das Jazzfestival anzeigt.
Bei Zahlung an der Abendkasse können Sie entscheiden, welches Ticket-Paket Sie auswählen.

8.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-08 Roberto Di Gioia

Samstag
8. OKT

Fabrik Jazz Festival:
ROBERTO DI GIOIA, TONY LAKATOS & FRIENDS

Fabrik Jazz Festival | Der Pianist, Komponist und Produzent Di Gioia kam einst aus Mailand nach München, spielte mit Jazzgrößen wie Art Farmer und Joe Lovano, war 18 Jahre festes Mitglied bei Klaus Doldingers Passport und arbeitete als Produzent und Musiker mit Jazz- und Popgrößen wie etwa Till Brönner, Die Fantastischen Vier, Udo Lindenberg und Max Herre. Bei seinem jüngsten Projekt ist auch der bekannte Schlagzeuger Adam Nussbaum involviert, der aber aus wichtigem Grund leider nicht zum Festival kommen kann. Stattdessen spielt Di Gioia hier mit einer extra für diesen Anlass formierten Band. Dazu gehören der viel beschäftigte Saxophon-Großmeister Tony Lakatos, Bassist Christian von Kaphengst (Randy Brecker, Roy Hargrove, Til Brönner u.a.) und Drummer Jean Paul Hochstädter.


EINTRITTSPREISE JAZZ FESTIVAL

Einzel-Ticket (1 Abend nach Wahl):
VK & AK: 15,- € | Erm.: 10,- €

Zweier-Ticket (2 Abende nach Wahl):
VK & AK: 26,- € | Erm.: 18- €

Dreier-Ticket (3 Abende komplett):
VK & AK: 38,- € | Erm.: 25,- €

Kombitickets können am 1. und 2. Abend des Festivals an der Abendkasse erworben werden!

Bitte beachten Sie, dass die Reservierung über unser System allein der Übersicht und Einhaltung des Platzkontingents gilt und KEINE Kombi-Ticket-Preise für das Jazzfestival anzeigt.
Bei Zahlung an der Abendkasse können Sie entscheiden, welches Ticket-Paket Sie auswählen.

8.10.201621:3019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-10 Manfred Mittermayer

Montag
10. OKT

Manfred MITTERMAYER & Florian KOCH:
„THOMAS BERNHARD“

Literaturgespräch | Polarisierender Skandalautor, Klassiker der Weltliteratur, weltberühmter Dramatiker, österreichisches Phänomen: All das und noch viel mehr war Thomas Bernhard, dessen umfassende Biografie nun vorliegt. Der Thomas Bernhard-Experte Manfred Mittermayer fasst Leben und Werk des Autors in eine große Erzählung, die von Bernhards „Herkunftskomplex“ – der Familie seines Großvaters Johannes Freumbichler– bis zu seinem frühen Tod nach jahrelanger Krankheit reicht. Differenziert zeichnet Mittermayer das vielschichtige öffentliche Erscheinungsbild, aber auch die privaten Lebensstationen nach und setzt die wesentlichen Prosawerke und Theaterstücke in Bezug zu einem Lebensweg, der untrennbar mit der Nachkriegsgeschichte verbunden ist.
Im Gespräch mit dem Frankfurter Verleger und Kurator Florian Koch werden neue Blicke auf den „großen Unruhestifter aus Österreich“ möglich. Bernhardfreunde kommen auf ihre Kosten, denn Florian Koch liest Passagen aus „Wittgensteins Neffe“, „Holzfällen“ und „Auslöschung“.

10.10.201620:0019:00
6 €4 €

Reservieren
2016-10-12 Wespennest

Mittwoch
12. OKT

WESPENNEST

Jazz | Das Wespennest - ein Organismus aus Improvisatoren erkundet die musikalischen Phantasiegebilde des Posaunisten und Komponisten Moritz Wesp. Im Zentrum ihrer Musik stehen die Persönlichkeiten der einzelnen Musiker und das gemeinsame Improvisieren. Die Musiker kommen aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden zusammen.

Wespennest auf YouTube

12.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-13 Hilde aus Bornheim

Donnerstag
13. OKT

HILDE AUS BORNHEIM:
„NICHT OHNE MEINEN KITTEL“

Comedy | Was für andere Frauen die Handtasche, ist für Hilde aus Bornheim (Stefani Kunkel) der Kittel. In ihrer unverwechselbaren Art bleibt bei der geselligen Hessin keine Lebenslage unkommentiert. Sie hat zu allem was zu sagen und tut dies besonders gern bei einem Stück Fleischwurst samt Kneipchen, das sie immer parat hält. Wer heute Abend im Kittel kommt, bekommt von Hilde ein Glas Sekt spendiert.

Mit freundlicher Unterstützung der Frankfurter Sparkasse

Hilde aus Bornheim auf YouTube

13.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-14 Bazoo

Freitag
14. OKT

BAZOO:
„PUT YOUR MIND AT EASE”

Jazzy Singer-Songwriter Pop | Bazoo ist die Band um den Sänger, Gitarristen, Saxophonisten & Komponisten Ralf Olbrich. Die klaren Strukturen und eingängigen Melodien der Songs von Ralf Olbrich verbinden sich mit dem Know-how und der Spielfreude der Jazz- & Soulmusikern Claudia Zinserling (p) Robert Oursin (b), Isabelle Bodenseh (fl) und Ralf Göldner (dr). Zu hören sind größtenteils gesungene Titel, aber auch Instrumentals mit Saxophon und Querflöte in der Melodie. Mit dem neuen Programm „put your mind at ease“ wird derzeit an der neuen CD gefeilt und natürlich getourt.

Bazoo auf YouTube

14.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Cover: Anne Siegel, Gerta Sterns Lebensgeschichte

Dienstag
18. OKT

ANNE SIEGEL:
„Gerta Sterns Lebensgeschichte: Wie eine Wiener Jüdin auf der Flucht nach Panama die Nazis austrickste"

Literatur | Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse liest Anne Siegel aus ihrem unlängst im Europa Verlag erschienenen Buch, "Gerta Sterns Lebensgeschichte: Wie eine Wiener Jüdin auf der Flucht nach Panama die Nazis austricksten". Gertas Start ins Leben verspricht Ruhm und Reichtum. Als Tochter einer der renommiertesten jüdischen Familien Österreichs avanciert die Schauspielerin zum It-Girl im Wien der 20er-Jahre. Ihre Hochzeit mit dem Profifußballer Moses Stern scheint ihr Glück vollkommen zu machen. Doch angesichts der wachsenden antijüdischen Stimmung beschließt das junge Paar, Österreich zu verlassen. In Hamburg warten sie verzweifelt auf das Eintreffen ihrer Visa nach Südafrika, da wird Moses verhaftet und in ein Konzentrationslager verschleppt. Todesmutig marschiert Gerta ins Gestapo-Hauptquartier. Während Moses dank ihrer Initiative schwer verletzt aus dem KZ freikommt, findet Gerta unverhofft einen unerwarteten Komplizen, der sich nach außen als überzeugter Nazi gibt.

Die 1964 in Norddeutschland geborene Anne Siegel studierte Volkswirtschaft, Sozialwissenschaften und Psychologie, lebte und arbeitete in England, Israel und den Niederlanden. Sie ist als Journalistin, Hörspielautorin, Drehbuchautorin und Dokumentarfilmerin für deutsche und US-Produktionen tätig. Mit „NordBräute“ war sie 2015 für das beste Romandebüt für den Hamburger Literaturpreis nominiert.

18.10.201620:0019:00
8 €5 €

Reservieren
2016-10-19 Rotkehlchen

Mittwoch
19. OKT

ROTKEHLCHEN

A cappella / Pop / Chanson | Rotkehlchen sind vier Musikerinnen, die eine Leidenschaft für A-cappella-Musik teien. Mit ihren ausgewogenen Stimmen erzeugen sie sowohl klare sphärische Klänge als auch rhythmische Komplexität. In ihrem Programm vereinen sie anspruchsvolle Jazznummern mit witzigen und unterhaltsamen Stücken aus Chanson und Pop, die zum Mitschwingen, Mitfühlen und Lachen einladen. Mit ihrem zum Großteil selbstgeschriebenen Arrangements erwecken sie für das Publikum immer wieder neue Geschichten zum Leben, vermitteln Freude und Spannung auf der Bühne und lieben die Interaktion mit dem Publikum. Gegründet haben sich die Rotkehlchen im April 2011. Seither waren sie u.a. schon bei der voc.cologne 2012 zu hören und werden seit 2012 von Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main e.V. gefördert.

Rotkehlchen auf YouTube

19.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-20 V.P. Quartet

Donnerstag
20. OKT

V.P. QUARTET

Contemporary Jazz | Das V.P. Quartett um Namensgeber und Gitarrist Vesselin Popov ist eine zeitgenössische Jazzformation junger Komponisten und Improvisatoren. Mit swingendem Jazz, unvorhersehbaren Klangflächen und energischen Improvisationen nehmen die vier hervorragenden Musiker ihre Zuhörer mit auf eine Reise zu immer neuen Horizonten einer Musikwelt zwischen Tradition und Experimentierfreude.

20.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Funk-Soul-Party

Freitag
21. OKT

FUNK- & SOULPARTY

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

21.10.201620:0019:00
10 €

Reservieren
2016-10-22 Line Lamm

Samstag
22. OKT

LINE LAMM – ACOUSTIC MUSIC:
„LINE LAMM IM HERBST“

Retro-Pop / Jazz / Chanson | Mit viel Witz und Charme präsentiert die Band eine Melange aus Retro-Pop, leichtfüßigem Jazz und deutschem Chanson. Die Band aus Frankfurt spielt in rein akustischer Besetzung und im Ambiente mit Wohnzimmerflair. Ein Abend mit Line Lamm in der Fabrik, das ist besonderes Erlebnis und Hörgenuss pur! Warum flog ein Liedtext eines Tages zum Mond, und hat Hilde jemals in römischen Brunnen gebadet? Line Lamm erzählt mit ihren Liedern Geschichten aus dem Genre Leben. Genießen Sie ein Programm voll unterhaltender Intimität. Mit Line Lamm (Gesang & Gitarre), Marco Hofmann (Piano, Akkordeon & Cajón), Dawoud Zamanie (Kontrabass & Percussion) und Dennis Merz (Gitarre & Gesang).

Line Lamm auf YouTube

22.10.201621:0019:00
18 €12 €

Reservieren
2016-10-25 Daniel Adoue

Dienstag
25. OKT

SUDESTADA –
VALENTIN GARVIE & DANIEL ADOUE

Tango | Der Name des Duos "Sudestada" leitet sich vom gleichnamigen starken Wind her, der für die Gegend des Rio de la Plata in Argentinien so charakteristisch ist wie der Mistral für die Provence. Valentin Garvie (Trompete, Flügelhorn, Corneto, Piccolotrompete) und Pianist Daniel Adoue, profilierter Musiker aus Argentinien, interpretieren sowohl eigene Kompositionen als auch Klassiker der Folklore vom Rio de la Plata wie Tangos, Milongas, Candombes, Zambas, etc. Mit Kammermusikalischem Arrangements und Improvisationen verleiht das Duo diesen jedoch ihre ganz eigene Note.

Daniel Adoue & Valentin Garvie auf YouTube

25.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-26 Annalena Schwade Trio

Mittwoch
26. OKT

ANNALENA SCHWADE TRIO
FEAT. FLORIAN SPERZEL

Classic Jazz | Auf dem Programm des Frankfurter Annalena Schwade Trios stehen tolle Arrangements weltbekannter Kompositionen u.a. von Thelonious Monk, Pat Metheny oder Chick Corea sowie groovige Eigenkomposition. Ihr Stil reicht dabei von Swing, Latin bis hin zu Jazz-Rock. Ganz ebsonders freuen sich Annalena Schwade (p), Lukas Schnadt (dr) und Markus Allenn (bs) heute, den renommierten Trompeter Florian Sperzel aus Amsterdam zu featuren.

Annalena Schwade Trio auf YouTube

26.10.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
2016-10-28 Frankfurter Molotow Slam Show

Freitag
28. OKT

FRANKFURTER MOLOTOW SLAM SHOW

Best of Poetry Slam | Die heutigen Künstler erstrahlen golden wie der Herbst, denn die blendendste Best of Poetry Slam Show Frankfurts beamt wieder die schillerndsten Sternchen der nationalen Slam-Szene auf die Bretter der Fabrik. Für den nötigen Blingbling sorgt gar ein Überraschungsgast, so viel wird schon mal verraten. Also: zurücklehnen und lauschen, lachen und staunen, einfach nur Very Important Poetry diese Show!

28.10.201620:0019:00
10 €

Reservieren
danceffm

Samstag
29. OKT

DANCEFFM
TANZEN AM MAIN

Disco | „Tanzen am Main für Leute ab für 40“ ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Veranstaltungen: Statt des klassischen Oldieangebots mixt DJ Tom Hits von gestern mit aktuellen Titeln und das Ganze in toller Clubatmosphäre. Chillt mit uns ab 19:30 in den Samstagabend, gegen 20:30 Uhr legt die Disco los. Get the party started!

29.10.201620:0019:30
10 €

Reservieren
Mesut Ali

Dienstag
1. NOV

MESUT ALI’S ORIENTAL CONNECTION:
Turkish music meets Tango oriental

Fusion Jazz | Mesut Ali's Oriental Connection, ein Brückenschlag zwischen europäischen. lateinamerikanischen und orientalischen Musiktraditionen, der sich immer wieder faszinierend anhört und ganz ungeahnte Dimensionen erreicht. Spannende wie abwechslungsreiche Jazz-Improvisationen sind schon seit Jahren das Markenzeichen von Mesut Ali, dem türkischen Percussionisten, Komponisten und Bandleader. Die Musik der international besetzten Gruppe basiert auf ungeraden Rhythmen und exotischen Klangstrukturen, deren immense Vielfalt überrascht. Mesut Ali, der seit etlichen Jahrenin unterschiedlichen Besetzungen in Clubs und auf Festivals quer durch Europa auftritt, ist mit seiner Oriental Connection schnell zu einem festen Begriff in der internationalen Jazzszene geworden. Besonders interessant ist seine Oriental Connection durch die Auswahl immer anderer Musiker.

- In Kooperation mit dem Türkischen Filmfestival -

https://www.youtube.com/watch?v=h2KZT56-NXU

https://www.youtube.com/watch?v=m1Nmw8gI6Vg

1.11.201620:0019:00
20 €15 €

Reservieren
Tony Lakatos Trio

Mittwoch
2. NOV

TONY LAKATOS TRIO

Jazz | Erleben Sie den weltbekannten Saxophonvirtuosen Tony Lakatos im Trio: hautnah, akustisch und swingend! Er spielt die Musik, die ihm am Herzen liegt: Straight Ahead Jazz. Sein großer Sound und seine Erfahrung treffen auf eine hart swingende Rhythm Section. Zusammen spielen die Drei mit Geschmack, Leidenschaft und Mut zum Risiko.

Besetzung: Tony Lakatos - Sax, Rudolf Stenzinger - Bass, Bastian Rossmann - Drums

Pressestimmen: "His sound is a lesson for every saxophonist playing today. A message! Be yourself – and do it with style." Tim Price;

"[...]einen perfekten Improvisator wie den Tenorsaxophonisten Tony Lakatos wird man in der unüberschaubaren Phalanx auf diesem Instrument so schnell nicht einmal mit der Lupe finden." FAZ;

"Kontrabassist Rudolf Stenzinger [...] spielt hervorragende Walking-Läufe." Robin Kraft / Main-Spitze.de;

"Von Stenzinger und Rossmann wusste man schon im Vorfeld, dass sie ein sehr solides und eingespieltes Rhythmusgespann bilden." Hans Kraus / Neustadt

https://www.youtube.com/watch?v=oXftkyQvHlU

https://www.youtube.com/watch?v=cbWXqCHMzII

2.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
8 Ohren

Donnerstag
3. NOV

DIE ACHT OHREN FEATURING TÜLAY YONGACI:
VAY VAY

Weltmusik | Zusammen mit der türkischen, in Frankfurt lebenden Sängerin Tülay Yongaci präsentieren die Acht Ohren einen multikulturellen Mix: Türkische Lieder in eigenen Arrangements, ein deutsches Volkslied in türkischer Sprache, zweisprachige Gesänge, Improvisationen auf der Basis türkischer Makams, und Kompositionen inspiriert von orientalischen Rhythmen und Melodien.

In diesem neuen Projekt der Acht Ohren featuring Tülay Yongaci, werden getreu nach dem frei interpretierten Motto der Band – Think and hear global – play local – werden globale musikalische Fundstücke lokal aufgemischt und neu interpretiert. Vay Vay – ein nicht übersetzbarer türkischer Ausdruck – steht dabei für Lebensfreude, Energie, Flirt und Humor...

Es spielen: Julia Ballin - Saxophon / Geige, Anka Hirsch - Cello / Akkordeon, Maria Schmitt - Kontrabass, Sandra Elischer - Perkussion, Tülay Yongaci (Günes Theater Frankfurt) - Gesang

https://www.youtube.com/watch?v=efE4KhnJ9-c

https://www.youtube.com/watch?v=duKYN5w9P0g

3.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Jam Session

Montag
7. NOV

FABRIK JAM SESSION
OPENER BAND: ANDREY SHABASHEV TRIO

Jazz| Der virtuose russische Pianist Andrey Shabashev ist ein besonderer Musiker mit unverwechselbar variablem Spiel. Zusammen mit den hochkarätigen Musikern Andreas Neubauer am Schlagzeug und Gitarrist Vakhtang Kharebava wird er unsere Fabrik Jam Session eröffnen. Nach der Eröffnung heißt es dann: Bühne frei für ambitionierte, spielfreudige Musiker, die sich auf ein begeistertes Publikum freuen!

Für Sessionteilnehmer freier Eintritt!

7.11.201620:0019:00
6 €4 €

Reservieren
Reinhardt / Rodmann

Dienstag
8. NOV

LULO REINHARDT & BERTINO RODMANN QUARTETT

Jazz-Manouche / Swing / Jazz | Das Lulo Reinhardt & Bertino Rodmann Quartett besteht seit 2012 in der Besetzung Lulo Reinhardt - Gitarre, Bertino Rodmann - Gitarre, Harald Becher - Bass und Uli Krämer - Drums. Auf unterschiedlichen Wegen zu Swing und Jazz-Manouche gekommen, spielt das Quartett viele eigene Stücke sowie einige Kompositionen des Großmeisters Django Reinhardt. Eine explosive, unterhaltsame Melange für Freunde der gehobenen Gitarrenkunst. Lulo Reinhardt, der deutsche Großneffe des Gitarrenmeisters Django Reinhardt ist inzwischen auf vielen internationalen Bühnen in den USA, Australien, Russland, Ukraine, Polen uvm. ein Begriff. Seine unnachahmliche Art des Gitarrenspiels in einer Mixtur aus dem Swingjazz seiner Vorfahren der Sintis, aus Flamenco, Latin-Swing und Worldmusik begeistert jeden Gitarrenfan. Bertino Rodmann ist mittlerweile ein sehr erfahrener Gitarrist des Manouche-Genres, der selbst Workshops gibt und durch sein Buch "Gypsyjazz Guitar - a Tribute to Gypsyjazz" bekannt geworden ist. Zusammen mit Harald Becher und Uli Krämer präsentiert das Quartett eine Musikmischung die (fast) jeden Musikfan begeistern wird.

https://www.youtube.com/watch?v=CW1MmStTp4E

https://www.youtube.com/watch?v=ZOP6W4QT2og

8.11.201620:0019:00
18 €12 €

Reservieren
Khola M. Hübsch

Mittwoch
9. NOV

K. M. HÜBSCH & K. SCHACHT:
LEBEN ALS MUSLIMISCHE JOURNALISTIN

Frankfurter Gespräche | In der Reihe Frankfurter Gespräche empfängt Dr. Konrad Schacht die gebürtige Frankfurterin deutsch-indischer Herkunft Khola Maryam Hübsch für eine Lesung und Gespräch über das Leben als muslimische Journalistin. Sie schreibt regelmäßig Debattenbeiträge für die überregionale Presse und tritt seit Jahren in der Debatte um Islamismus und Islam als Gast in den großen TV-Talks Deutschlands auf.

Ihr aktuelles Buch heißt: „Unter dem Schleier die Freiheit - Was der Islam zu einem wirklich emanzipierten Frauenbild beitragen kann“ (Patmos, 2013). Sie plädiert für ein aufgeklärtes Islamverständnis. Ihr Vater war der Frankfurter Schriftsteller, Multikünstler und Aktivist der 68er-Bewegung Hadayatullah Hübsch, der im Jahre 1969 zum Islam konvertierte. Jahrzehntelang arbeitete er als Sprecher der Reformbewegung der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland.

9.11.201620:0019:00
6 €4 €

Reservieren
Frank Selten

Donnerstag
10. NOV

ZU VIERT CLASSIC JAZZ QUARTETT:
„WEITERGABE DES FEUERS“

Classic Jazz | "Die Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche" (G. Mahler). Mitreißende, gefühlvolle und charmante Stücke aus dem Repertoire des klassischen Jazz und Blues der zwanziger und dreißiger Jahre. Speziell für den Abend aufgestellt haben sich der Saxophonist Frank Selten, „Lady Bass“ Lindy Huppertsberg - beide aus der renommierten Barrelhouse Jazzband, Jan Luley, der ehemalige Pianist der Barrelhouse Jazzband, und der virtuose Schlagzeuger Tobias Schirmer. Begeisterte Zuhörer nennen die Konzerte von "Zu Viert" in der Fabrik ‘Sternstunden’.

Besetzung: Frank Selten - Saxophone, Jan Luley - Piano / Gesang, Lindy Huppertsberg - Kontrabass / Gesang, Tobias Schirmer - Schlagzeug

10.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Funk-Soul-Party

Freitag
11. NOV

FUNK- & SOULPARTY

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

11.11.201620:0019:00
10 €

Reservieren
Cobody

Samstag
12. NOV

colibri augenoptik präsentiert:
COBODY

close2jazz no.19 | Ist es Jazz? Ist es Pop? Ist es Funk? Auf jeden Fall ist es “Free”. Frei, frisch und neu interpretiert. So haben sie "White Room” von Cream, “Riders on the Storm” von den Doors oder “Norwegian Wood” von den Beatles noch nie gehört. Garantiert. Und erst die Eigenkompositionen von Cobody – frisch, funky und ganz und gar eigen – eben Cobody. Drei verdienstvolle musikalische Hochleistungskräfte der Metropol-Region grooven auf der Bühne: Gitarrist und Sänger Kosho von den “Söhnen Mannheims”, Organist Jo Bartmes von “dePhazz” und Drummer Erwin Ditzner von “Mardi Gras bb” und “Sanfte Liebe”.

Tickets bei colibri augenoptik Klaus Metz, Textorstr. 70, Ffm, 069 / 61 96 55 | Der Eintrittspreis kann beim Kauf einer Brille bei Colibri als Gutschrift verrechnet werden.

12.11.201620:0019:00
20 €

Reservieren
Musikmärchen

Sonntag
13. NOV

MÄRCHENPRINZ UND ZAUBERGEIGE

Literatur & Musik - Märchenprogramm für Klein & Groß | Wegen des großen Erfolges im März 2016 ein erneuertes Märchenprogramm für Kinder und Erwachsene: Musik-Märchen aus aller Welt, etwa aus Japan und Äthiopien, mitreißend erzählt und musikalisch begleitet: Ina Kleine-Wiskott, bekannt durch die Band „Hotel Ost“, improvisiert auf der Geige zusammen mit Altmeister Bülent Ates am Schlagzeug, Florian Koch erzählt dazu die Märchen. Text und Musik fließen ineinander und animieren die Zuschauer zum Mitwirken.

Ina Kleine-Wiskott ist bekannt dafür, zu improvisieren, Musik zu erfinden und Motive in ihrer sehr eigenen Art mit Text zu arrangieren. Florian Koch geht anschaulich, variantenreich und zugewandt mit der Sprache um, die Rezitation alter Texte mit verschiedenen Musikern verfolgt er seit seinem ersten Programm „Lichtenberg & Schostakowitsch“ im Jahre 1998. Mit dem renommierten, erfinderischen Jazz-Drummer Bülent Ates entsteht eine vitale und animierende Performance, die Rhythmus und Zauber des Genres Märchen zusammenbringt.

Mit: Florian Koch - Konzept / Rezitation, Ina Kleine-Wiskott - Konzept / Geige / Glockenspiel, Bülent Ates - Schlagzeug / Percussion

13.11.201616:0015:00
7 €3 €

Reservieren
OstWestPassagen

Montag
14. NOV

„OSTWESTPASSAGEN“

Dialog | Die Kulturinitiative „Ostwestpassagen“ möchte den Austausch und das gegenseitige Verständnis zwischen Orient und Okzident befördern. Hierbei geht es um eine differenziertere Wahrnehmung, um Verstehen, gegenseitige Wertschätzung und um intellektuelle Vielfalt. Die Themen konzentrieren sich auf den Kulturbereich sowie auf Bemühungen um ein gutes Leben, das durch Frieden, Freiheit und Toleranz gewährleistet wird.

14.11.201620:0019:00
frei

freier Eintritt
Stephanie Wagner's Quinsch

Dienstag
15. NOV

STEPHANIE WAGNERS QUINSCH:
„SHAPES & COLOURS“

Modern Jazz | Stephanie Wagners Quinsch ist eine der seltenen Jazz-Formationen, in denen die Querflöte als Leadinstrument zu hören ist. Die Flötistin Stephanie Wagner nutzt in ihrem Bandprojekt die Klangmöglichkeiten des Quintetts als Spielwiese für ihre vielschichtigen Eigenkompositionen.

Auf der aktuell erschienenen CD „Shapes & Colours“ schaffen unterschiedliche Formen und Stilistiken der Stücke abwechslungsreiche Stimmungen und Farben und zeigen das große Klangspektrum des Quintetts.

Besetzung: Stephanie Wagner - Querflöten, Steffen Weber - Saxophone, Steffen Stütz - Klavier, Udo Brenner - Kontrabass, Jens Biehl – Schlagzeug

15.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Schmackes

Donnerstag
17. NOV

SCHMACKES:
EIN KLEZMER & BALKAN NOVEMBERABEND

Klezmer / Balkan | Gegen den Novemberblues, also gegen das typische vorweihnachtliche Energietief, ist Schmackes das genau richtige Gegenmittel! Schmackes - die Musik der fünf Musiker reißt mit, sie ist voll Energie und erreicht schnell die Gefühle der Zuhörer. Das Repertoire der Band umfasst traditionelle Stücke aus der jiddischen Musik, aus der Romakultur und aus dem Balkan sowie ihren eigenen Kompositionen.


Ihre Musik changiert zwischen Stille, Wehmut, manchmal tastender Sehnsucht bis hin zu ungehemmter, wilder und tanzender Lebensfreude. Manchmal ringen diese zwei Seiten miteinander 
– aber immer gewinnt doch die pure Lust am Leben! Schmackes geht es gerade im Klezmerbereich nicht um ein „Retro“, sondern um aktuelle Interpretationen und um „tagesfrische“ Improvisationen. Nicht nur virtuos instrumental, sondern auch mit viel Gesang werden Ohren und auch die Tanzbeine unmittelbar angesprochen.
Das zusammenhaltende Band ist die Expressivität, die Lebendigkeit der Stücke und die auf die Zuhörer überspringende Freude.

17.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Melanie Dekker

Samstag
19. NOV

MELANIE DEKKER & BAND:
LIVE IN EUROPE

Singer-Songwriter | Eine Stimme wie Schokolade. Musikalische Diversität. Sonnenschein. Liebe & Lebensfreude. All das vereint Entertainer-Frohnatur und Hit-Singer-Songwriterin Melanie Dekker aus dem kanadischen Vancouver in ihren populären Akustikkonzerten! Die Kanadierin brilliert mit unverwechselbarer Stimme und perkussivem Gitarrenstil, von der Folkpop-Ballade bis zu rockigen Popsongs.

Seit 2003 liebt die verführerisch charmante Kanadierin mit der markanten Tiefstimme und dem perkussiven Gitarrenstil Europas Bühnen. Dekkers beeindruckende Stilpalette reicht von der klassischen Folkpop-Ballade bis hin zu rockigen Popsongs, ihr brillianter und facettenreicher Gesang - von weich und schmeichelnd über angekratzt bis zu Tode betrübt - zergeht im Ohr wie Schokolade auf der Zunge, und ihre authentischen Songs über Liebe und Leben wecken Emotionen und vermitteln gute Laune. Neun Alben, Radiohits, Filmmusiken, Zusammenarbeiten mit Bryan Adams & Faith Hill, aber auch ihre sehr populären Livekonzerte unterstreichen Dekkers Passion zur Musik. Frohnatur Dekker hat ein Gespür für den Moment, ihre Geschichten bewegen und fesseln das Publikum. Eine tolle Akustikshow - unnachahmlich warmherzig und liebevoll, immer von der kraftvoll zarten Stimme Dekkers getragen: Eine Stimme wie Schokolade!

http://www.youtube.com/watch?v=S3RqJBtF_HU

19.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Cellharmonics

Mittwoch
23. NOV

CELLHARMONICS

Jazz / Klassik / Rock / Pop | Wohl kaum eine andere Kammermusikformation ist in der Lage, eine solche Klangvielfalt zu erzeugen wie das Celloquartett. Von dunklen Bässen bis hin zu den höchsten Obertönen (im Englischen auch “harmonics” genannt) stehen dieser außergewöhnlichen Formation nicht nur die unterschiedlichsten Klangschattierungen, sondern vor allem sämtliche musikalische Stilistiken und Ausdrucksweisen zur Verfügung.

https://www.youtube.com/watch?v=BO-4_-C831g

23.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Ulla Meinecke

Donnerstag
24. NOV

ULLA MEINECKE:
„UNGERECHT WIE DIE LIEBE“

Konzertlesung l Ulla Meinecke ist seit über dreißig Jahren eine feste Größe in der deutschen Musiklandschaft. Weniger bekannt ist sie als Autorin. In ihren Texten reflektiert sie auf ironische Weise und mit einer ihr eigenen poetischen Sprache die Mysterien des Alltags und der Liebe. Freuen Sie sich auf einen Abend mit spannenden und humorvollen Erkenntnissen und musikalischen Ausflügen zusammen mit dem Gitarristen Ingo York.

24.11.201620:0019:00
20 €15 €

Reservieren
2016-10-28 Frankfurter Molotow Slam Show

Freitag
25. NOV

FRANKFURTER MOLOTOW SLAM SHOW

Poetry Slam | Die Frankfurter Molotow Slam Show ist aus der Sommerpause zurück und verkuppelt uns wieder mit einem charmanten Line- Up aus den besten Poeten/Innen der deutschen Slam- und Spoken-Word-Szene. Wer sich also durch geballte Wortakrobatik im Sturm erobern lassen oder durch sinnlichen Tiefgang betören lassen möchte, sollte sich seine persönliche Love Story heute Abend nicht entgehen lassen.

25.11.201620:0019:00
10 €

Reservieren
danceffm

Samstag
26. NOV

DANCEFFM: TANZEN AM MAIN

Disco für Leute ab 40 | Tanzen am Main für Leute ab 40 ist das Motto der erfolgreichen Disco-Party in der Fabrik. Danceffm ist anders als die gängigen Ü40-Discoangebote: Bei DJ Tom tanzt man zu den besten Hits von gestern und ganz bewusst auch zu denen von heute. Chillt ab 19:30 gemeinsam mit uns entspannt in den Abend und genießt kulinarische Köstlichkeiten aus Olis Küche. Ab 20:30 legt die Disco los!

26.11.201620:0019:30
10 €

Reservieren
Hanne Kah

Dienstag
29. NOV

HANNE KAH

Folk / Pop / Rock | Handgemachter Folk - das ist die Musik von Hanne Kah. Ihre Songs fließen aus eigener Feder und sind getragen von Gesang und Gitarre. Ein Wechselspiel aus berührenden ruhigen Tönen und mitreißenden rockigen Sounds. Hanne teilte sich bereits die Bühne mit Größen wie Andreas Bourani - im Rahmen von hr3 @ night im Ratskeller, Frankfurt, Nena - als Vorgruppe bei den Mainzer Sommerlichtern, Axel Prahl, Marla Glen & Judith Holofernes (Wir sind Helden) auf dem Inselleuchtenfestival, Marienwerder, Gregor Meyle - als Supportact in Münster, Elaiza & Alin Coen auf dem Siebenklangfestival in Bernau/Berlin, Terra Naomi - als Supportact in Wiesbaden und vielen mehr.

https://youtu.be/2tnf96c_JH0

https://youtu.be/9xV9sOPrb0U

29.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Banoffee Jam

Mittwoch
30. NOV

BANOFFEE JAM

Jazz-Fusion | Die Band mit dem appetitlichen Namen „Banoffee Jam“ gründete sich Ende 2013. Ursprung der Gründung war die schlichte Lust der Bandmitglieder Titel zu spielen, die sie alle aus der Anfangszeit ihrer Musikkarriere gerne hörten und die sie musikalisch prägten. Da tauchen Namen und Titel auf wie z.B Black Market von Weather Report, Billy Cobham, Herbie Hankcock und allen voran Miles Davis und Marcus Miller. Es handelt sich um Jazz-Fusion aus den späten 80gern und frühen 90ger Jahren. Das Programm von Banoffee Jam ist ein gelungener Mix aus den jeweiligen „favourite playlists“ der Bandmitglieder. Eigene Kompositionen runden das Programm elegant ab und machen das Konzert von Banoffee Jam zu einem akustisch- süßen Erlebnis

https://www.youtube.com/watch?v=RPiiHA1DTFg

http://www.youtube.com/watch?v=Mcm-0vqE9Ak

http://www.youtube.com/watch?v=-vxc21snvBU

http://www.youtube.com/watch?v=RIMrKvAukYU

30.11.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Korff / Ludewig

Donnerstag
1. DEZ

KORFF / LUDEWIG

Pop Kabarett | Pünktlich zum 1. Dezember wird es weihnachtlich in der Fabrik: Besinnlich & klassisch, lustig & nachdenklich – das Duo Korff/Ludewig feiert mit Ihnen auf ganz besondere Art: mit dem Schmelz von Bing Crosby, einem Schuss Piaf’scher Wehmut und einer guten Portion Augenzwinkern. Mistelzweig, Glockenspiel und Glühweinduft inklusive. Still wird diese Nacht allerdings nicht. Versprochen.

Einen ersten Weihnachts-Eindruck können Sie hier hören – denn „Irgendein Haus brennt immer im Advent“:

https://vimeo.com/172614280

1.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Dennis Sekretarev

Montag
5. DEZ

FABRIK JAM SESSION
OPENER BAND: DENNIS SEKRETAREV

Jazz | Der in Amsterdam und Frankfurt lebende Trompeter Dennis Sekretarev war Jungstudent an der HfMDK und gewann schon mehrere Preise. Als Teilnehmer des 1. Fabrik Jazzfestivals bringt er beste Referenzen für eine spannende Sessioneröffnung mit und wir können uns auf eine toll besetzte Band freuen! Nach der Eröffnung heißt es dann: Bühne frei für ambitionierte, spielfreudige Musiker!

Für Sessionteilnehmer freier Eintritt!

5.12.201620:0019:00
6 €4 €

Reservieren
Evas Apfel

Dienstag
6. DEZ

EVASAPFEL

Jazz / Pop | EvasApfel ist ein echtes Crossover Projekt von Jazz-, Barock-, Klassik- sowie Popmusikern. Mit Witz und Humor schafft die Band eine erfrischende Atmosphäre und nimmt charmant Oberflächlichkeiten auf die Schippe. Die große musikalische Bandbreite wird durch neu interpretierte, bekannte Jazzmelodien, gefühlvolle brasilianische Balladen und heiße Swingnummern erweitert.

Gabriel "Gabu" Beuerle - Gitarre Gesang - studierte an den Musikhochschulen in Basel, Luzern, Berlin und Amsterdam. Imogen Gleichauf - Schlagzeug / Gesang - studierte an den Musikhochschulen Weimar und Verona. Diana Mangold - Gesang / Klavier / Keyboards - studierte in Frankfurt am Main (Dr. Hochs Konservatorium), Jane Lazarovic - Kontrabass / Gesang - studierte an Musikhochschulen in Montreal, New York, Budapest und Frankfurt am Main.

www.facebook.com/EvasApfelandGabrielGabu

6.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Axel Schlosser

Mittwoch
7. DEZ

AXEL SCHLOSSER QUARTETT
FEATURING OLIVER LEICHT

Classic Jazz | Kern des Programms sind Kompositionen aus dem Repertoire Louis Armstrongs und Duke Ellingtons sowie auf diese Künstler bezogene eigene Kompositionen Axel Schlossers. Es werden auch einige selten gespielte, aber wunderbare Raritäten aus anderen Band Books zu hören sein. Abgerundet wird das Ganze durch weihnachtliches Liedgut im Jazzgewand. Lassen Sie sich überraschen!

7.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Guggenheim

Donnerstag
8. DEZ

DANIEL GUGGENHEIM NEW YORK QUARTETT

Contemporary Jazz | Mit Pianist Peter Madsen, Schlagzeuger Devin Gray und Bassist Sean Smith hat Saxophonist Daniel Guggenheim sein mit lupenreinen New Yorker Jazzmusikern musikalisch exquisit besetztes Quartett zusammengestellt, das mit kompositorisch komplexen, musikalisch inspirativen Kompositionen technisch brillant dargebotenen, genussvollen Jazz vom Feinsten zum Besten gibt.

http://danielguggenheim.com/impressionen/vdieo-ny4-1

8.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Funk-Soul-Party

Freitag
9. DEZ

FUNK- & SOULPARTY

Disco | Wer gerne nach Funk- und Soulmusik der 1970er, 80er und 90er Jahre tanzt, ist bei dieser Party genau richtig. Begleiten Sie DJ Tom Settka auf seiner Zeitreise durch die Musikgeschichte der Black Dance Classics. Seit den 1960er Jahren und bis heute taucht der Groove des Funk und des Soul immer wieder auf und sorgt für weltweite Hits, unruhige Füße und volle Tanzflächen.

9.12.201620:0019:00
10 €

Reservieren
Husayno

Samstag
10. DEZ

HUSAYNO

Rock / Pop / Soul l Verrückte Moderationen, eine bestechende Rhythmussektion, drei Stimmen und ein tanzwütiger Bläsersatz. Hier bleibt keine andere Wahl als mit zu grooven! Das Programm erstreckt sich von Joe Cocker über Stevie Wonder zu Alanis Morissette, Lenny Kravitz und Jan Delay. Vorbei am Mainstream verschmelzen umarrangierte Neulinge und Klassiker zu einem Partyabend aus Spielfreude und Ausgelassenheit.

10.12.201620:0019:00
12 €

Reservieren
Moment's Concept

Montag
12. DEZ

TRIO MOMENT’S CONCEPT

Contemporary Jazz | Das Trio erforscht in seiner Musik die Doppeldeutigkeit des Moments und setzt es in das Spannungsfeld mit dem Prinzip der Komposition. Dabei lassen die Musiker verschiedene Klangassoziationen einfließen, welche aus dem Jazz, der zeitgenössischen Klassik sowie dem Alternativ-Pop kommen und formen daraus eine Klangsprache, die stets die Möglichkeiten zwischen musikalischen Extremen auslotet.

Besetzung: Philipp Rumsch - Piano, Carl Wittig - Bass, Tom Friedrich - Drums

https://soundcloud.com/momentsconcept

12.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Fischmann / Neander

Donnerstag
15. DEZ

SABINE FISCHMANN & ALI NEANDER:
WEIHNACHTSSPECIAL

Musik & Comedy | Die klavierspielende „Sängerin-Schauspielerin”, die „alles kann, nur nicht langweilen” (Frankfurter Rundschau) und der Frankfurter Vielzweck-Gitarrist (Rodgau Monotones etc.) präsentieren einen Cocktail aus virtuosen, witzigen, besinnlichen, aber auch zuweilen ziemlich durchgeknallten Musikstücken und Texten. Passend zum Advent gibt es ein bunt gemischtes Repertoire. Lassen Sie sich überraschen...

15.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Bimbache

Freitag
16. DEZ

BIMBACHE openART PRESENTS: KURDISTAN!
Der Traum vom Frieden im Nahen Osten

Weltmusik Spezial - An East-Western Divan Ensemble - | Einige Mitglieder dieses armenisch-kurdisch-türkisch-zazakisch-deutschen All-Star-Ensembles von Torsten de Winkel eigens für diesen Festivalabend zusammengestellt, verzauberten uns schon im vergangenen April bei dem ausverkauften Konzert des Bimbache openART Festival Ensembles, einem der Höhepunkte des Fabrik-Programms in diesem Jahr. Das Projekt ist gerade in heutigen Zeiten ein wunderbares Beispiel dafür, wie unterschiedliche und gelegentlich auch widersprüchliche Traditionen produktiv aufeinander treffen, Gemeinsames finden und sich gegenseitig auf emphatische und nicht selten tief berührende Weise inspirieren können. Mit Mikail Aslan, größter lebender Sänger der zazakischen Kurden, Devrim Kavalli, Cemil Qocgiri und Nure Dlovani, u.a. von David Garrett auf Tournee eingeladen, treffen vier virtuose Künstler aus den Krisengebieten des Nahen Ostens auf kongeniale, in der Klassik und im Jazz beheimatete westliche Partner: Susan Hirsch - Cello, Torsten de Winkel - Gitarre/ E-Sitar & Überraschungsgäste!

www.bimbache.info/EWDE

www.facebook.com/mikailaslanofficial

16.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Soularplexus

Samstag
17. DEZ

SOULARPLEXUS

Soul / Funk / R&B | Ausgefeilte musikalische Arrangements mit Liebe zum Detail und Stimmen mit einer ordentlichen Portion Seele, sind typisch für SoularPlexus. Stax- and Motown Soul, Funk, R&B und neuere Chart-Soul-Songs mit kräftigen Bläserarrangements begeistern nicht nur Soulfans. Die Band hat sich 2016 neu formiert mit Mitglieder, die überwiegend aus dem Rhein-Main-Gebiet stammen.

Besetzung: Gesang - Irina Kaa, Ali Fernandez, Margit Hanke, Keyboard - Detlef Herchen, Bernhard Ruppersberg, Bass - Lutz Sautter, Gitarre - Horst Robert Schinschke, Peter „Crepper“ Gerhardt, Drums - Stefan Keller, Horns - Volker Schmitt, Claus Hässler, Sebastian Lenz, André Cezanne, Anita Klaussner.

17.12.201620:0019:00
15 €10 €

Reservieren
Sylvester

Samstag
31. DEZ

SILVESTER DISCO MIT DANCEFFM

Disco / Party | Auch in diesem Jahr feiern wir wieder eine rauschende Silvester-Disco-Party mit super Power und Hoffeuerwerk, powered by danceffm! Angestoßen wird um Mitternacht mit einem inklusivem Glas Sekt. Auf ein beseeltes und beschwingtes 2017! Weitere Infos über www.danceffm.de.

Reservierungen ab sofort per Mail an silvester@danceffm.de.

31.12.201621:0021:00
36 €

Reservieren